Titel: Tattoos unter 18 Jahre


Tattoos ab 18 – das ist in den meisten Tattoo-Studios eine Selbstverständlichkeit. Doch immer öfter lassen sich auch Jugendliche mit 17, 16 oder noch jünger bereits Tattoos stechen. Ist »Tattoo ab 18« überhaupt noch zeitgemäß? Oder ist selbst 18 noch zu früh? Und ab wann ist Tätowieren nun erlaubt oder verboten? Braucht man dazu die Einwilligung der Eltern und sind diese unterschriebenen »Einverständniserklärungen« juristisch überhaupt relevant?
Wir sprachen mit Tätowierern, ließen uns von einem Anwalt die rechtlichen Aspekte erklären und stellen Pro- und Contra-Positionen gegenüber. Und vor allem sprachen wir mit Jugendlichen, die das Thema oft differenzierter betrachten, als man es ihnen vielleicht zutrauen würde, und die für ihre Freiheit ein Tattoo
zu tragen gekämpft haben.




Inhalt
Jugendliche erzählen: Wir haben es getan!   
Schülerreporter berichten: Tattoos in unsrem Alter
»Tattoos sollten erst ab 18 erlaubt sein« (Lehrer Claudio König)
Tätowierte Kinder in traditionellen Kulturen   
Tattoos unter 18: Pro und Contra   
Das sagt der Anwalt: Erlaubt, aber rechtlich riskant


Wir haben es getan! Acht Jugendliche berichten über ihre Erfahrungen
Text: Dirk-Boris | Fotos: Diego Muinegi

Paula aus Kreischa ist 17 und hat bereits eine beachtliche Tattoo-Sammlung.
Paula aus Kreischa ist 17 und hat bereits eine beachtliche Tattoo-Sammlung. Für sie steht fest: »Ich habe es nie bereut!«


Mit wie viel Jahren hast du angefangen, dich für Tattoos zu interessieren?
Eigentlich seit ich denken kann, weil meine Mama einen kleinen Delfin am Handgelenk tätowiert hat. Das fand ich schon immer faszinierend, wie so ein Bild auf der Haut hält. Und ab zwölf wollte ich auch ein Tattoo, einen Kussmund auf den Hals, aber da hat meine Mutter gesagt, Hals geht gar nicht und ich solle warten bis ich 18 bin.

Und wann bekamst du dann dein erstes Tattoo?
Mit 17, das war das Bäumchen am Handgelenk. Da hat meine Mutter dann auch ihr Okay gegeben, weil sich das auch bei ihr gut angefühlt hat und auch weil es eine Bedeutung hat. Ich hab ihr auch gesagt zu welchem Studio ich gehe und dass das einen guten Eindruck macht.
Wie hast du dich auf das erste Tattoo vorbereitet?
Ich hab im Bekanntenkreis einige, die tätowiert sind. Die hab ich gefragt, zu wem die gegangen sind, ob sie jemanden empfehlen können.

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der März-Ausgabe 2014.



Schülerreporter berichten: Tattoos in unsrem Alter!

Text: Boris Glatthaar | Fotos: Privat

Schülerredakteurin Marie, 18,  Verein Jugendpresse Baden-Württemberg e.V.
Kurz nachdem Marie sich tätowieren ließ, machten es ihr viele nach – da war es schon nichts Besonderes mehr.


»Kurz nachdem ich mir mit 16 ein Wort auf den linken Arm tätowieren ließ, hörte ich von sämtlichen Bekannten, dass sie nun auch planten, sich ein Tattoo stechen zu lassen. Plötzlich war es nicht mehr so besonders, dass ich es gemacht hatte. Bald liefen Freunde von mir auch mit Tattoos herum: der eine mit der Zeile aus einem Lied von Kurt Cobain auf der Leiste, die andere ließ sich das Geburtsdatum ihrer Mutter tätowieren, und wiederum eine andere trug fortan eine Schwalbe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele junge Menschen – nur durch den Trend manipuliert – auf einmal eine extrem wichtige Bedeutung in einem Symbol, einer Zahl oder einem Schriftzug sehen. Kannst du dir den Geburtstag deiner Mutter nicht merken, oder warum lässt du dir das Datum auf deinen Arm stechen? Ich denke, weil dir die Idee gefallen hat, ein Tattoo zu haben, und du nach einem einleuchtenden Motiv gesucht hast, das du noch am ehesten vor kritischen Meinungen verteidigen kannst. Es kommt mir fast vor wie eine Beleidigung gegenüber all den echten Tattoo-Fans, die ihre Körper mit richtigen Kunstwerken schmücken.

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der März-Ausgabe 2014.


 
Tattoos sollten erst ab 18 erlaubt sein (Lehrer Claudio König)

Text: Jan Burger Fotos: Claudio König, Julia Bassmann

»Tattoos sollte erst ab 18 erlaubt sein«, findet Realschullehrer Claudio König
Kurz nachdem Marie sich tätowieren ließ, machten es ihr viele nach – da war es schon nichts Besonderes mehr.


»Kurz nachdem ich mir mit 16 ein Wort auf den linken Arm tätowieren ließ, hörte ich von sämtlichen Bekannten, dass sie nun auch planten, sich ein Tattoo stechen zu lassen. Plötzlich war es nicht mehr so besonders, dass ich es gemacht hatte. Bald liefen Freunde von mir auch mit Tattoos herum: der eine mit der Zeile aus einem Lied von Kurt Cobain auf der Leiste, die andere ließ sich das Geburtsdatum ihrer Mutter tätowieren, und wiederum eine andere trug fortan eine Schwalbe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele junge Menschen – nur durch den Trend manipuliert – auf einmal eine extrem wichtige Bedeutung in einem Symbol, einer Zahl oder einem Schriftzug sehen. Kannst du dir den Geburtstag deiner Mutter nicht merken, oder warum lässt du dir das Datum auf deinen Arm stechen? Ich denke, weil dir die Idee gefallen hat, ein Tattoo zu haben, und du nach einem einleuchtenden Motiv gesucht hast, das du noch am ehesten vor kritischen Meinungen verteidigen kannst. Es kommt mir fast vor wie eine Beleidigung gegenüber all den echten Tattoo-Fans, die ihre Körper mit richtigen Kunstwerken schmücken.

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der März-Ausgabe 2014.



Tätowierte Kinder in traditionellen Kulturen

Text und Fotos: Travelingmic

Bei koptischen Christen in Ägypten werden schon Kinder mit christlichen Motiven tätowiert. Ob das Kind will oder nicht, interessiert niemanden.
Kurz nachdem Marie sich tätowieren ließ, machten es ihr viele nach – da war es schon nichts Besonderes mehr.


In vielen Ländern und Kulturen sind Tattoos unter 18 völlig normal. Wer sich in Asien und Afrika umschaut, entdeckt dort manchmal sogar tätowierte Kinder. Warum ist das so? Das TM schaut auf die soziologischen und kulturellen Hintergründe der Tattoos dieser Minderjährigen.

Die Volljährigkeit mit 18 wurde in Deutschland eher willkürlich eingeführt, da sich der Gesetzgeber genötigt sah, ein konkretes Alter zu bestimmen, ab dem ein Mensch für seine Entscheidungen gänzlich selbst verantwortlich ist. Dieser Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen wird aber in vielen Kulturkreisen nicht über das Datum in einer Geburtsurkunde definiert. Der Eintritt ins Erwachsenenalter wurde über Jahrtausende bei Mädchen durch das Einsetzen der Monatsblutung definiert und bei Jungen dadurch, dass sie in der Lage waren an Jagd und Kämpfen teilzunehmen oder auch den Lebensunterhalt für eine Familie zu bestreiten. Bis zu diesem Punkt bestimmen die Eltern die soziale Zugehörigkeit, die in vielen Kulturen mit einem Tattoo, oder einer anderen Körpermodifikation offen gezeigt werden musste.

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der März-Ausgabe 2014.



Tattoos unter 18 – Pro und Contra


Tattoos generell erst ab 18? Oder sind Jugendliche heutzutage schon früher reif genug, um solche Entscheidungen
zu treffen? Zwei Tätowierer und zwei TätowierMagazin-Redakteure argumentieren, warum auch Jugendliche
sich schon tätowieren lassen können – beziehungsweise warum das auf gar keinen Fall geht.

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der März-Ausgabe 2014.



Tattoos unter 18 sind erlaubt, aber rechtlich riskant

Interview: Boris Glatthaar | Fotos: Peter Diercks, blackwork.de

Der Jurist Urban Slamal erklärt, dass sich auch Minderjährige tätowieren lassen dürfen – und warum er Tätowierern davon abrät, das zu tun.
Der Jurist Urban Slamal erklärt, dass sich auch Minderjährige tätowieren lassen dürfen – und warum er Tätowierern davon abrät, das zu tun.


Herr Urban, ist es verboten, jemanden vor seinem 18. Geburtstag zu tätowieren?

Urban Slamal: Das ist nicht per se verboten. Allerdings müsste der Tätowierer Regelungen beachten. Zivilrechtlich geht er mit dem Kunden einen Vertrag ein, und der heißt: Tattoo gegen Geld. Ein solcher Vertrag kann auch mit einem Jugendlichen geschlossen werden, solange der das Tattoo aus seinem Taschengeld finanzieren kann. Strafrechtlich ist für den Tätowierer von wesentlicher Bedeutung, dass der Kunde wirksam in die Körperverletzung einwilligt. Und da gibt es keine klare Altersgrenze. Entscheidend ist vielmehr, ob er geistig dazu in der Lage ist, die Folgen abzuschätzen.

Wie viel Geld ein Jugendlicher zur freien Verfügung hat und wie reif er geistig ist, kann deutlich variieren. Wann ist ein Tätowierer auf der sicheren Seite?
Das Sicherste ist, nur Personen zu tätowieren, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zuverlässig einzuschätzen, wie viel Geld ein Minderjähriger zur Verfügung und welche geistige Reife er hat, ist in der Praxis geradezu unmöglich.

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der März-Ausgabe 2014.





Text: Diverse
Bilder: Diverse




Hemd Roamer 1937 Mohawk
Hemd Roamer 1937 Mohawk
119,90€
69,90€
Cargoshorts Jesse camo
Cargoshorts Jesse camo
59,90€
44,90€
Schlüsselanhänger Hardcore For Life
Schlüsselanhänger Hardcore For Life
7,90€
4,90€
T-Shirt Sick Fuck Military schwarz
T-Shirt Sick Fuck Military schwarz
32,90€
24,90€
28.03.2014
Text: Diverse Bilder: Diverse
auf Facebook teilen

tattoo szene

Verwandte Artikel

Loco Dice

Techno-DJ und lebende Legende Loco Dice lässt seit den späten 90ern für seine Fans die Platten kreisen. Heute ist er Boss seines Labels »Desolat«. Der Name des Labels bezieht sich auf einen Gemütszustand, den Anhänger der feierwütigen Techno-Szene nur allzugut kennen.

Cradle of Filth

Cradle Of Filth gehören zu den härtesten und erfolgreichsten Black-Metal Bands der Welt. Für ihre Single »Nymphetamine« wurden sie sogar für den Grammy nominiert. Dennoch fordert man sie beim Kauf von DVDs auf sich als Erwachsene auszuweisen;

Max Cavalera

Ob mit Sepultura, Soulfly oder zuletzt Cavalera Conspiracy, nur selten hinterlässt ein Musiker über zwei Jahrzehnte so viele Spuren, ist dermaßen innovativ und gleichzeitig inspirierend, aber bleibt trotzdem sympathisch und bodenständig wie Max Cavalera …

Tricky

Von der Umklammerung eines Genres hat sich der »Godfather of Trip Hop« längst befreit. Trotz aller Unverkennbarkeit bleibt eine Unberechenbarkeit, geboren aus Spontaneität, Experimentierfreude und einem Schuss Genie.

Bring me the Horizon

Fünf junge Kerle aus Sheffield in England erobern die Musikwelt im Sturm. Die Briten sind gerade mal Anfang Zwanzig, können aber schon drei Alben vorweisen, die weltweit Top Seller sind. Ausverkaufte Tourneen rund um den Erdball …

Casper

Auf seinem Album »XOXO« mixt Rapper Casper Indie-Rock und Punk mit HipHop. Mit eindringlicher Bildsprache fernab von Ghetto-Attitude, rappt der Röhrenjeans-MC mit Reibeisenstimme von Abschied und Verlust und zeigt sich dabei bissig und kämpferisch.

Tattoos by Mini St.
Pölten

Neu ist nur das am Rande der Celler Altstadt gelegene Studio Trendkill Tattoo, der Tätowierer Tony ist jedoch ein 100%iger Old Schooler. Sein Stil erscheint wie eine Zeitreise zurück zu den Anfängen des elektrischen Tätowierens.

Jenny B’s Tattoo &
Piercing

Fröhlich und ein bißchen abgedreht sind nicht nur die Tätowierungen von Mini B., sondern auch die junge Tätowiererin selbst. Seit ihrem 15. Lebensjahr arbeitet sie regelmäßig im Studio ihrer Mutter, in Jenny B’s Tattoo & Piercing.

Tattoo-Infos im Netz

Informationen über Tattoos und Studios gibt es im Internet reichlich. Eigentlich zu viele, um den Überblick zu behalten. Allein beim Begriff »Tattoo« wirft die Suchmaschine Google knapp 420 Millionen Treffer aus. Da fällt die Orientierung, Selektion und vor allem die Beurteilung der angebotenen Informationen schwer.

Art Faktors Tattoo
Studio

Moni Marino versucht den Tattoos Seele zu geben. Dafür gehen dem Tätowierprozess lange Gspräche mit dem Kunden voraus.

Jupiter Jones

Jupiter Jones-Sänger Nicholas Müller über seine Musik und seine Tattoos!

Das Reise-Special!

Um dir das Packen zu erleichtern oder um ein aufregendes oder entspannendes Urlaubsziel zu finden, hat das TätowierMagazin dir eine Liste mit Tipps und Infos für die schönste Zeit des Jahres erstellt.

Studio André

Fröhlich und ein bißchen abgedreht sind nicht nur die Tätowierungen von Mini B., sondern auch die junge Tätowiererin selbst. Seit ihrem 15. Lebensjahr arbeitet sie regelmäßig im Studio ihrer Mutter, in Jenny B’s Tattoo & Piercing.

Tattoo-Fans
berichten...

...was hinter ihrer Tätowierung steckt In unserer Rubrik »Tattoo-Stories« wollen wir auch zeigen, was hinter diesen Tattoos steckt. Wir lassen einige Tattoo-Fans zu Wort kommen, die uns etwas über die persönliche Bedeutung ihrer Tätowierungen erzählen

Millencolin

Mit Punkrock und Kommerz ist’s ja immer ein bisschen schwierig. Das Eine soll mit dem Anderen nichts zu tun haben, sonst ist’s mindestens Hochverrat usw. etc.. Als gestandene Skateboarder überspringen Millencolin diese Hürde …

Memory-Tattoos

Sich in Erinnerung an einen geliebten Menschen oder nach einem schicksalhaften Erlebnis eine Tätowierung stechen zu lassen, gehört zu den ursprünglichsten Beweggründen für ein Tattoo.

Rejected Youth

Seit rund zehn Jahren sorgen Rejected Youth für geradlinigen, rauen Punkrock mit ebenso geradlinigen politischen Texten. Die Nürnberger sind hierzulande erste Wahl in Sachen Streetpunk. Nix mit Bratwürsten, ihr Hintergrund ist vegan; …

sido

sido ist kein Geheimtipp der deutschen Untergrund HipHop-Szene mehr. Das liegt über zehn Jahre in der Vergangenheit zurück. 1998 veröffentlichte er sein erstes Album »Wissen Flow Talent« – auf Kassette!
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:17 December 2018 17:48:23