Tattoo Convention Special


Ratgeber Tattoo Convention SpecialTattoo-Conventions sind die Meeting Points der Szene; hier trifft man sich um sich auszutauschen, Party zu machen und natürlich um die eigene Tattoo-Sammlung zu erweitern. Doch das Angebot der Tattoo-Messen unterscheidet sich untereinander oft deutlich. TattooStyle zeigt, auf was es zu achten gilt, um das Optimum aus dem Convention-Besuch rauszuholen!

An praktisch jedem Wochenende finden Tattoo-Conventions statt – oft hat man bereits innerhalb von Deutschland und angrenzenden Nachbarstaaten die Auswahl zwischen mehreren Veranstaltungen an einem Wochenende, und wenn man seinen Aktionsradius noch weiter ausdehnt, wird die Vielfalt an Tattoo-Shows nahezu unüberschaubar. Szene-Kenner wissen, was sie auf welcher Veranstaltung erwartet, denn Convention ist längst nicht gleich Convention; es gibt große Unterschied in Hinblick auf die Größe, Qualität, Besetzung sowie Rahmenprogramm. Da ist es sinnvoll, sich vor dem Convention-Besuch zu überlegen, was man erwartet und auf welche Punkte man besonderen Wert legt.

·1·
Tattoo-Artists: Local, International?

Klar, die Tätowierer sind die Hauptsache bei einer Tattoo-Show. Doch einige Convention-Veranstalter laden eher Tattoo-Künstler aus der Region bzw. vorwiegend aus Deutschland ein, auf anderen Messen trifft man Star-Tätowierer, die teilweise aus den USA, Japan oder Russland anreisen. Beide Arten von Tattoo-Convention haben ihre Vorzüge: Will man sich beispielsweise für zukünftig geplante Tattoo-Projekte einen Eindruck darüber verschaffen, was die lokalen Tattoo-Studios draufhaben, auf welche Stile sie sich spezialisieren und mit welchem Tätowierer man auf einer Wellenlänge liegt, empfiehlt sich ein Besuch einer Tattoo-Show mit Künstlern aus heimischen Gefilden. Wenn man es dagegen auf ein Tattoo-Souvenir von einem international gefeierten Top-Artist abgesehen hat, die Reisekasse aber nicht für einen Trip nach Japan inklusive Urlaubs-Tattoo reicht, dann ist die Fahrt zu einer der international hochkarätig besetzten Tattoo-Messen wie Berlin eine empfehlenswerte Alternative.

Ratgeber Tattoo Convention Special·2·
Tattoo-Plan gut vorbereiten

Natürlich kann man sich auf Tattoo-Conventions auch tätowieren lassen – dazu empfiehlt sich ein wenig Planung und Vorbereitung. Die meisten Tattoo-Conventions kündigen auf ihren Homepages bereits Monate vor der Veranstaltung die teilnehmenden Tätowierer an, oft gleich benutzerfreundlich mit Links zu deren Internetseiten. So kann man ganz unkompliziert mit dem Tattoo-Artist seiner Wahl in Kontakt treten und einen Termin vereinbaren. Insbesondere bei angesagten Top-Künstlern ist es ratsam, sich frühzeitig um Termine zu kümmern, oft sind sie schon Wochen vor dem eigentlichen Event ausgebucht!
Ja nach geplantem Tattoo und der zu tätowierenden Körperstelle kann es auch Sinn machen, zweckmäßige Kleidung mitzunehmen, beispielsweise Shorts, wenn eine Tätowierung an den Beinen geplant ist oder ein Top, das ein Tattoo am Rücken ermöglicht ohne dass Frau sich auf der Convention komplett entblättern muss.

Ratgeber Stressfrei durch den Tattoo-Termin·3· 
Showprogramm: teils Hauptattraktion, teils lästiges Anhängsel
Auch beim Showprogramm gibt es bei Conventions ganz erhebliche Unterschiede. Manche verzichten einfach von vornherein auf jegliches Bühnenprogramm, die meisten bieten jedoch mehrere unterschiedliche Programmpunkte. Das kann so ziemlich alles sein, von mittelmäßigen Garagen-Amateur-Bands bis zu Profi-Bands wie Knorkator, Krokus oder V8Wankers. Bei solchen Top-Acts lohnt sich der Eintritt natürlich schon allein wegen den Bands. Verschiedenste Tanz-Darbietungen, Kampfkunst-Demonstrationen, Erotik- und Freak-Shows oder auch Comedy-Nummern werden immer wieder gern dargeboten um den Besucher die Wartezeit bis zum Tattoo-Termin zu verkürzen oder zusätzliche Attraktionen neben den Tattoo-Artists zu bieten. Oft sind wirklich gute und sehenswerte Nummern dabei, doch wer Pech hat und während seiner gesamten Tattoo-Session das Geplärre einer nervigen Amateur-Combo ertragen muss, ist für Ohrstöpsel im Convention-Gepäck mehr als dankbar!

Den vollständigen Artikel könnt ihr in TattooStyle 05_2010, September/Oktober-Ausgabe nachlesen.


Text: Dirk-Boris
Bilder: Archiv TattooStyle




Beanie Watch Hat weinrot
Beanie Watch Hat weinrot
14,90€
9,90€
Trucker Cap Premium oliv
Trucker Cap Premium oliv
39,90€
29,90€
T-Shirt SAT schwarz
T-Shirt SAT schwarz
34,90€
19,90€
T-Shirt Old English weiß
T-Shirt Old English weiß
24,90€
14,90€
06.08.2010
Text: Dirk-Boris Bilder: Archiv TattooStyle
auf Facebook teilen

tattoo szene

Verwandte Artikel

The Lennerockers:
Far From Charts, The
Wild West Rockabilly
Special

Aus Hagen, dem "Tor zum Sauerland", kommen die Lennerockers. Bereits seit 1984 rocken die fünf Musiker zusammen.

30 Jahre Rock am
Ring

Zu seinem 30. Geburtstag ist das Mammutfestival für die 2015er Auflage umgezogen und zwar von der bisherigen Location am Nürburgring zum ehemaligen Bundeswehrflugplatz in Mendig bei Koblenz.

Blaufuss Shovel

Werners Harley-Davidson FLH stand auf der Tattoo-Convention in Bregenz Modell für Tattoo-Girls und diente vor allem als Requisite

18. Tattoo Show
Dortmund

Am Wochenende vom 14. bis 16. Juni haben wir unser Videoteam einmal mehr auf Reise geschickt. Dieses Mal ging es nach Dortmund zur 18. Internationale Tattoo und Piercing Convention in der Westfalenhalle.

Tattoo-Festival 2013
Berlin

In Berlin gab es dieses Jahr, wenn man so will, gleich zwei Convention-Premieren; die internationale Tattoo-Convention fand in neuer Location bereits im Sommer statt und das kleinere Tattoo-Festival mit vorwiegend deutschen Tätowierern wurde heuer erstmals am ersten Dezemberwochenende abgehalten, dem früheren traditionellen Termin der »großen« Berlin-Convention.

Hooligan Streetwear
presents: Tales from
the Streets Vol. 3

Die Gründer des "Hooligan"-Labesl kommen aus der Fußball-Fanszene. Was liegt da näher als neben den Klamotten auch noch den passenden Soundtrack auf CD zu veröffentlichen.

Beef Barons
Punk'n'Roll aus
Franken

Seit über fünf Jahren spielen die Fleischbarone schon ihren whiskygetränkten, bluesigen Rock auf Deutschlands Bühnen. Die Musiker kannten sich schon seit Jahren aus diversen Bands und fanden nach einer durchzechten Nacht endlich als gemeinsame Truppe zusammen. Schon nach kurzer Zeit hatten die Jungs ein Demo am Start, das treffend „Rock’n’Roll“ betitelt wurde.

Gaslight Anthem im
Interview

Eine Band, die schon mit Bruce Springsteen zusammen auf der Bühne stand, in den USA und Deutschland Top 3 Platzierungen landet und von Jahr zu Jahr in größeren Hallen spielt, scheint einiges richtig zu machen. The Gaslight Anthem aus New Brunswick, New Jersey, befinden sich zur Zeit auf einer absoluten Erfolgswelle. Wir konnten die Band bei ihrem Auftritt in Frankfurt, kurz zu einem Interview antreffen.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:22 May 2019 22:52:24