MC Fitti: Tattoos sind nicht yolo!


Der Berliner Rapper ließ sich noch nie in einem Studio tätowieren, trägt aber trotzdem Tattoos. Die hat er zuvor sorgsam durchdacht, auch wenn das vielleicht nicht so aussieht.

Mit verspiegelter Sonnenbrille, braunem Rauschebart und Basecap auf dem Kopf rappt der Berliner MC Fitti sich derzeit per TV durch die Wohnzimmer der Nation
Mit verspiegelter Sonnenbrille, braunem Rauschebart und Basecap auf dem Kopf rappt der Berliner sich derzeit per TV durch die Wohnzimmer der Nation – und natürlich durchs Internet, dem Ort, an dem mit seinem ersten Video zu »30 Grad« alles begann und dem Hits wie »Yolo« oder »Schöne Mädchen« und das Saturn-Testimonial »#futuretechnik«  folgten.


Seine Auftritte
vor einem Millionenpublikum bei The Dome, Markus Lanz oder Stefan Raabs Stock Car Crash Challenge meisterte Rapper MC Fitti mit links. Er blieb dabei einfach er selbst: Im Gespräch nicht immer der Eloquenteste, dafür der Sympathischste. Mit verspiegelter Sonnenbrille, braunem Rauschebart und Basecap auf dem Kopf rappt der Berliner sich derzeit per TV durch die Wohnzimmer der Nation – und natürlich durchs Internet, dem Ort, an dem mit seinem ersten Video zu »30 Grad« alles begann und dem Hits wie »Yolo« oder »Schöne Mädchen« und das Saturn-Testimonial »#futuretechnik«  folgten. MC Fitti hat auch eine Vergangenheit beim Fernsehen, auf dem Bau und der Graffiti-Szene. Als wir ihn vor einem Konzert während seiner Hits-und-Brummer-Tour in Weinheim, nahe Heidelberg, treffen, um mit ihm über seine Tattoos zu sprechen, gibt er zu, etwas nervös zu sein. Denn: »Diesmal ist es ja auch wichtig«, weiß Fitti. 

 
MC Fitti
 
MC Fitti war lange Zeit in der Graffiti- und Street-Art-Szene aktiv, bevor er 2012 mit dem Song »30 Grad« seines Albums »#Geilon« den Durchbruch als MC schaffte und auf Platz 2 chartete. Sonnenbrille, Bart und Cap sind sein Markenzeichen, das er in der Öffentlichkeit nie ablegt und ihm als eine Art Maske dient. Der Berliner rappt und singt über Partys, gutes Wetter oder den Vorsprung durch Technik. So lieferte er mit »#futuretechnik« den Jingle zur Werbekampagne des Elektrofachhandels Saturn.
MC Fitti ist Jury-Mitglied des Tattoo-Starlet-Contests von TätowierMagazin und Tattoo Erotica, dessen Finale live am 1. März 2014 auf der Tattoo Expo Leipzig stattfindet. Tickets dafür gibt’s unter www.tattoo-expo-leipzig.de
Wie würdest du dich ohne Tattoos fühlen?
Wenn ich keine Tattoos hätte, dann würde ich an manche Sachen nicht mehr so oft denken. Jedes meiner Tattoos hat ja irgendwie eine Bedeutung und die will ich nicht vergessen.

Woran erinnern dich deine Tattoos denn?
Manche an meine Freunde, die immer noch viel graffitimäßig unterwegs sind und auf die aufgepasst werden muss. Du weißt, was ich meine. Das Brain-Disco-Tattoo erinnert mich an wilde Zeiten.

Wie auch in seiner Musik, setzt Fitti bei seinen Motiven ganz auf den Spaß- und Unterhaltungsfaktor.

Wie auch in seiner Musik, setzt Fitti bei seinen Motiven ganz auf den Spaß- und Unterhaltungsfaktor.

 
Hast du auf Tour Zeit und Lust dich tätowieren zu lassen?
Mein »30-Grad«-Tattoo hab ich mir im Sommer 2012 auf der Besser-späti-als-nie-Tour stechen lassen. Da waren wir mit unserem VW-Touareg und einer Anlage unterwegs, haben die Leute per Internet abstimmen lassen, wo wir auftreten sollen und sind dann dorthin gefahren. Ein Kumpel von mir, der Packo, hat mir dann das Tattoo gestochen, als wir bei ihm gerade im Spessart vorbeigetourt sind. Außerdem hat er mir die Outlines meines Brain-Disco-Tattoos gestochen, ich hab die Schatten gemacht.

Du bist schon lange Teil des HipHop. Wieso wurdest du jetzt erfolgreich?
Seit ich klein war, hatte ich immer mit Graffiti und HipHop-Musik zu tun. Ich hab immer in dieser Kultur gelebt, habe Aufkleber und Videos gemacht. Ich habe mit all der Kunst, die um den Begriff »Fitti« entstanden ist, auch eine Ausstellung geplant, aber wegen des plötzlichen musikalischen Erfolgs kam die nie zustande. Mein Album #Geilon kam einfach übelst gut an. Lokomotive und ich haben dann das Video zu »30 Grad« gedreht. Die Plattenfirma Styleheads hat das mitgekriegt und fand das Video zu gut, um es nicht zu veröffentlichen. Daher haben wir uns gedacht, dass wir jetzt mit Dampf an die Sache rangehen.

 
Seine Tattoos sehen zwar so aus, als würde er sich vorher keine Gedanken machen. »Tu ich aber!«
Seine Tattoos sehen zwar so aus, als würde er sich vorher keine Gedanken machen. »Tu ich aber. Ich hab mir nur ein, zwei Tattoos selbst gezeichnet, den Rest hab ich zeichnen lassen, ist besser für mich.


Wie entstand der Name MC Fitti?
Wenn man Graffitis macht, dann hat man so seine ein, zwei Decknamen. Ich war damals auf der Suche nach einem Namen, mit dem ich im Internet meine Kunst öffentlich machen konnte. Das Problem ist aber: Es gab ja schon vor Jahren alle Namen. Dann hab ich mir einfach ein paar dumme Buchstaben ausgesucht, die alle gleich aussehen, die nur aus waagrechten und senkrechten Strichen bestehen und die im Graffiti eher untypisch sind – die Buchstaben im Graffiti haben eigentlich mehr Swing. »Fitti« zu malen war für mich eine Herausforderung.

Der Begriff YOLO wurde 2012 zum Jugendwort des Jahres. Dein gleichnamiger Track erschien 2013. Findest du Tattoos haben etwas mit YOLO (Abkürzung für You Only Live Once, Anm. d. Red.) zu tun?
Für mich nicht, denn Yolo ist sehr modern. Am Wochenende Yolo leben ist okay. So scheißegal halt. Aber Yolo ist kein Lifestyle. Tattoos sind für mich klassisch, nicht neu, auch wenn es mir so vorkommt, als ob manche das so sehen – junge Leute, die letzten Sommer noch komplett clean waren und bis zum nächsten 10.000 Euro in ihre Tattoos gebuttert haben. Hallo?! Die denken tattoobezogen bestimmt yolo. Für mich gibt’s da aber keinen Zusammenhang.

»Yolo ist kein Lifestyle. Tattoos sind für mich klassisch, nicht neu, auch wenn es mir so vorkommt, als ob manche das so sehen.«

»Yolo ist kein Lifestyle. Tattoos sind für mich klassisch, nicht neu, auch wenn es mir so vorkommt, als ob manche das so sehen.«


Du machst dir also Gedanken, bevor du dich tätowieren lässt, oder dich selbst tätowierst?
Ja, man muss schon drüber nachdenken. Die richtigen Stellen für die Tattoos muss man zuerst mal finden. Sieht zwar bei mir so aus, als würde ich darauf nicht achten, tu ich aber. Ich hab mir nur ein, zwei Tattoos selbst gezeichnet, den Rest hab ich zeichnen lassen, ist besser für mich. Ich sag dann Packo, er soll mir mal rüberschicken was er so beim Telefonieren gekritzelt hat und wenn er dann mal wieder in Berlin ist, sticht er mir was. Ich hätte aber auch gerne eine Tätowiermaschine, die steht ganz oben auf meiner Liste. So ’ne kleine elektrische.

Sido hat so eine. Damit tätowieren er und seine Freunde sich auch gegenseitig.
Wir wollten unseren Tätowierer Packo auch auf Tour mitnehmen, aber er hat zu viel zu tun mit seinem eigenen Laden.

Wie wirken sich deine Tattoos auf dein Selbstbewusstsein aus?
Ach, ich mach einfach. Wenn sich jemand dafür interessiert und die Tattoos sehen will, zeigt man sie auch gerne. Normal halt.

Als ehemaliger Kulissenbauer bei Film und Fernsehen trägt Fitti  natürlich Schweizer Taschenmesser und Rohrzange.
Als ehemaliger Kulissenbauer bei Film und Fernsehen trägt Fitti  natürlich Schweizer Taschenmesser und Rohrzange.


Wie sie mir erzählt hat, hast du Susanne Königs Arbeiten für dich entdeckt.
Ein Freund von mir meint: »Guck mal hier, ganz cool.« Ich hab ihr dann eine E-Mail geschrieben und wir haben uns ein bisschen darüber ausgetauscht, welches Motiv sie mir stechen könnte. Aber bis jetzt hab ich noch keinen festen Termin bei ihr. Aber ich lass mir auf jeden Fall was von ihr stechen. Entweder eine Ziege oder zwei Hände, die sich zuprosten.

Hast du da schon mal drüber nachgedacht, selbst Tätowierer zu werden?
Klar, hätt ich Bock drauf, aber im Moment hab ich dafür keine Zeit, ich bin ja immer am Auftreten. Aber wenn’s mal wieder ruhiger wird, könnt ich mir das vorstellen. Welchen Tätowierer ich im Moment richtig geil finde, ist Fuzi aus Frankreich (Artikel ab Seite 78, Anm. d. Red.). Ist auch ein Sprayer. Der ist unfassbar, so ghetto. Voll am Start, Alter. Volle Granate. Von dem wollt ich mir auch mal eins stechen lassen – er war auch in Berlin –, aber ich hatte keine Zeit.

Schon neue Tattoos in Aussicht?
Eine Bohrmaschine steht auch noch auf dem Plan, denn die hab ich in meiner Lehrzeit täglich benutzt.

Die Steckdose ist ein von ihm entworfenes Sticker-Motiv, das hunderttausende Male verklebt wurde.

Die Steckdose ist ein von ihm entworfenes Sticker-Motiv, das hunderttausende Male verklebt wurde.


Sind dir in letzter Zeit auch schon ein paar #Geilon- oder Fitti-Tattoos begegnet?
Ja. Dabei hat man ein komisches Gefühl. Das war so: Okay. Krass. Irgendwie fühlt man sich dann zu etwas verpflichtet. Man hat das Gefühl, ab jetzt müsste man sich benehmen. Oft hab ich auch Fans ein Autogramm von mir mit Edding gegeben, was sie sich dann haben nachstechen lassen.

Was sagst du als Handwerker und Musikkünstler: Sind Tattoos nun Kunst oder Handwerk?
Beides. Tätowieren ist ein Kunsthandwerk, so wie Goldschmied. Tätowieren ist krass. Es dauert stundenlang und der Tätowierer muss sich die ganze Zeit konzentrieren. Das ist sehr anstrengend und geht auf den Körper, wenn man so angespannt dasitzt. Das Schraffieren und das Entwickeln eines Tattoos ist zum Beispiel wieder Kunst. Tätowierer zeichnen ja alles selbst.

 Aktuelles Album
 
Das aktuelle Album  #Geilon von MC FittiMC Fitti
#Geilon

Stylesheets Music/Groove Attack
 
Und wie ist das bei Musik?
Musik ist Kunst. Man macht einfach wie man kann und kann es auch verlernen. Man hat seine Stimme und seine Texte und drückt damit etwas aus, singt über irgendeinen Blödsinn.

Du lebst in Berlin-Friedrichshain. Das Tattoo-Angebot ist dort mittlerweile explodiert. Erinnerst du dich noch, wie das dort angefangen hat?
So richtig los ging’s vor drei, vier Jahren. Für Immer Tattoo kenne ich noch von früher. Aber wenn ich jemanden kennen lerne, dann lass ich mich von dem tätowieren. Das muss auch nicht unbedingt im Studio sein. Eigentlich war ich noch nie in einem Studio.

Wo lässt du dich denn tätowieren?
In einer Wohnung unter sterilen Bedingungen, auf einer Liege, die der Tätowierer mitgebracht hat. Privatemäßig. Abhängen.

Kannst du eigentlich noch in Ruhe vor die Tür gehen?
Ich komm nicht weit. Spätestens an der nächsten Ecke möchte irgendwer ein Foto mit mir machen. Es dauert dann schon, wenn ich mal zu Fuß zum Supermarkt gehe.

Nervig?
Ne. Ist okay. Anders als sonst.
 
Möchtest du noch was loswerden?
Immer schön sauber bleiben. Ha ha!



Text: Jan Burger
Bilder: Murat Aslan




Zip-Hoodie Midweight hellgrau
Zip-Hoodie Midweight hellgrau
49,90€
39,90€
Zip-Hoodie Rockabilly Rules grau
Zip-Hoodie Rockabilly Rules grau
69,90€
34,90€
T-Shirt Rockers Revenge
T-Shirt Rockers Revenge
29,90€
14,90€
Sweatshirt Briggsville Wmn gelb
Sweatshirt Briggsville Wmn gelb
49,90€
24,90€
12.03.2014
Text: Jan Burger Bilder: Murat Aslan
auf Facebook teilen

tattoo szene

Verwandte Artikel

Graffiti

Für die einen sind es Schmierereien, für die anderen Kunst und Lebensstil: Graffiti polarisieren! Entweder man mag die Tags, Bombings und T-ups auf Brücken, Hauswänden und Zügen oder man läuft Amok, wenn Fassaden mit den Signaturen der Writer oder anspruchsvollen Pieces dekoriert sind. Tätowierer und Sprayer benutzen zwar unterschiedliches Handwerkszeug, beide Kunstformen haben jedoch einige Parallelen: Zum einen kommen viele Tätowierer selbst aus der Sprayer-Szene, zum anderen sind fette Outlines und Fill-ins Techniken, die sowohl bei Graffiti als auch bei Tätowierungen zu finden sind.

Memory-Tattoos

Sich in Erinnerung an einen geliebten Menschen oder nach einem schicksalhaften Erlebnis eine Tätowierung stechen zu lassen, gehört zu den ursprünglichsten Beweggründen für ein Tattoo.

Cradle of Filth

Cradle Of Filth gehören zu den härtesten und erfolgreichsten Black-Metal Bands der Welt. Für ihre Single »Nymphetamine« wurden sie sogar für den Grammy nominiert. Dennoch fordert man sie beim Kauf von DVDs auf sich als Erwachsene auszuweisen;

Tattoo-Starlet 2014

Harte Konkurrenz: Beinahe 200 junge Frauen bewarben sich zur Wahl des »Tattoo Starlets 2014«, die am ersten März auf der Tattoo Expo Leipzig stattfinden wird. Wir stellen euch die zehn Finalistinnen vor, die sich in Leipzig in zwei Läufen, nämlich einmal einheitlich im Tattoo-Starlet-Shirt und einmal im Freestyle, der Jury und dem Expo-Publikum präsentieren werden.

Kultur trifft Kunst
und Design:
Tattoo-Ausstellung
in Winterthur

Anfang September eröffnet das Gewerbemuseum in schweizerischen Winterthur die neue Ausstellung „Tattoo“. Sie erzählt eine fatastisch lebendige, innovative und vielfältige Tattoo-Geschichte an der der Schnittstelle von Kultur, Kunst und Design.

Ist das Kunst oder
kann das weg?

Kaum ein anderer Tätowierer sorgte in den vergangenen Jahren für so viele Diskussionen: Was ist ein Tattoo? Was ist Kunst? Fuzi UVTPK, ein legendärer Graffiti-Sprayer aus Frankreich, tätowierte unlängst Hollywood-Star Scarlett Johansson ein umstrittenes Kunstwerk auf die Rippen. Wer ist dieser Franzose und warum sehen seine Tattoos so aus, als wären sie spontan auf dem Küchentisch entstanden?

Glorious Ink Tattoo
Berlin

Ein fein geschnittenes Gesicht, ausdrucksvolle Augen, lange geschwungene Wimpern. Nein, das ist keine Beschreibung der Tätowiererin Christin Gloriousink, sondern ihrer »Püppys«. So nennt die Wahlberlinerin die für sie typischen Frauenfiguren: Porträts, denen Christin mit feinen Linien Struktur verleiht und die sie mit Türkisgrau virtuos schattiert.

Fler

In einem Berliner »Ghetto für Reiche«, wie unserem Fotografen auffällt, klingeln wir bei Losensky. Patrick Losensky, heute Rapper Fler, hat sich aus der Unterschicht, hier in ein Loft im vierten Stock hochgearbeitet – abseits des Hauptstadttrubels und umgeben von gut betuchter Nachbarschaft. Nach über zehn Alben, einer Biografie und einigen Tourneen kann der 30-jährige Boss des Independent-Labels Maskulin sich das leisten. Das, und noch etwas mehr.

Volbeat – Michael
Poulsen

Keine andere Band ist derzeit so erfolgreich am Rocken wie das dänische Quartett »Volbeat«. Die Dänen spielen eine individuelle Mixtur aus Metal, Punk und Rock ’n’ Roll, die derzeit einzigartig und deshalb auch so erfolgreich ist.

Joe Rilla

Lyrics, Tattoos, fette Beats: Joe Rilla – das Rap-Talent aus »der Platte« erzählt seine Lebensgeschichte nicht nur via tiefsinnigen Lyrics und dicken Beatz in seinen Songs, sondern trägt die wichtigsten Kapitel stolz auf der Haut.

Tattoo-Fans
berichten...

...was hinter ihrer Tätowierung steckt In unserer Rubrik »Tattoo-Stories« wollen wir auch zeigen, was hinter diesen Tattoos steckt. Wir lassen einige Tattoo-Fans zu Wort kommen, die uns etwas über die persönliche Bedeutung ihrer Tätowierungen erzählen

"Scratch
Girls":
Berliner
Tätowiererinnen auf
Sendung

Der YouTube-Orignal-Channel "eNtR berlin" zeigt eine neue Serie, die Tätowiererinnen aus der Hauptstadt, ihre Arbeiten, Kunden und Lebenseinstellungen zeigt. Heute geht Teil 2 auf Sendung.

Tricky

Von der Umklammerung eines Genres hat sich der »Godfather of Trip Hop« längst befreit. Trotz aller Unverkennbarkeit bleibt eine Unberechenbarkeit, geboren aus Spontaneität, Experimentierfreude und einem Schuss Genie.

Eluveitie

Folk- oder Pagen-Metal steht derzeit hoch im Kurs, und eine Band, die in diesem Genre besonders heraussticht, ist die eidgenössische Truppe »Eluveitie«. Wir sprachen mit Chrigel sowie den Zwillingen Rafi und Sevan..

Gaslight Anthem im
Interview

Eine Band, die schon mit Bruce Springsteen zusammen auf der Bühne stand, in den USA und Deutschland Top 3 Platzierungen landet und von Jahr zu Jahr in größeren Hallen spielt, scheint einiges richtig zu machen. The Gaslight Anthem aus New Brunswick, New Jersey, befinden sich zur Zeit auf einer absoluten Erfolgswelle. Wir konnten die Band bei ihrem Auftritt in Frankfurt, kurz zu einem Interview antreffen.

Herzen

Ob anatomisch korrekt als Organ, als Apfel oder als Handgranate dargestellt, das wird von jedem sofort als Sinnbild für die Liebe verstanden.

Kreuzstich Tattoo
(Berlin)

Karls Stil mit dem Etikett Tribal zu versehen, wird seinen Arbeiten nicht gerecht. Tribals, also Stammestätowierungen, sind nicht die Inspirationsquelle für den gebürtigen Frankfurter, der seit dreieinhalb Jahren im Berliner Studio Kreuzstich arbeitet.

Black Bell
(Mannheim)

Liebhaber traditioneller Tätowierungen sind im Studio PMA an der richtigen Adresse. Döner hat das Studio im Mai letzten Jahres eröffnet, seit September arbeitet Dani fest mit im Studio. »Ich bin ziemlich froh darüber, dass Dani jetzt hier ist, wir ergänzen uns super«, erklärt Döner.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:11 December 2018 21:14:45