Jacky Bloem: Buntfink mit Goldkehlchen


Sie fällt auf, besonders als Schlagersängerin: Jaqueline Bloem ist Frontfrau einer erfolgreichen Partyband und vielen nun auch durch die Sendung »Deutschland sucht den Superstar« bekannt. Und sie liebt Tattoos.

Als bunter Vogel flatterte Jaqueline Bloem in die Sendung DSDS.
Als bunter Vogel flatterte Jaqueline Bloem in die Sendung DSDS.


Jacky kommt spät, viel zu spät. Fast eine Stunde über der Zeit erscheint endlich das erwartete Pink im Blick, die Frisur der Jaqueline Bloem, die es in den Recall der Casting-Show »Deutschland sucht den Superstar« (»DSDS«) geschafft hatte. »Sorry«, sagt die 25-Jährige und strahlt dabei, als hätte man ihr soeben einen Schokoriegel geschenkt. Aber anzukommen sei dieser Tage eben gar nicht so einfach, vor allem dann nicht, wenn es pünktlich sein soll: Neulich wollte sie in der Shopping Mall ihrer derzeitigen Wahlheimat Wuppertal nur schnell etwas einkaufen, doch alle fünf Meter kamen Mädels gerannt. Ein Foto hier, ein Schnappschuss da – an Einkaufen war gar nicht zu denken. »Ich hätte nicht gedacht, dass es so extrem wird«, sagt Jacky. Schließlich sei sie gerade einmal für knapp fünf Minuten im Fernsehen gewesen und lange nicht die Einzige im Recall.

… der SNES-Controller weist auf ihre Jugend in den 90ern hin.Zur Kassette sagt Jacky, sie sei mit Geburtsjahr 1989 immerhin noch ein Kind der 80er …Ihrer musikalischen Ader setzt die 25-Jährige an mehreren Stellen ein Zeichen.
(l) Ihrer musikalischen Ader setzt die 25-Jährige an mehreren Stellen ein Zeichen. (m/r) Zur Kassette sagt Jacky, sie sei mit Geburtsjahr 1989 immerhin noch ein Kind der 80er, der SNES-Controller weist auf ihre Jugend in den 90ern hin.


Nun ist Jaqueline Bloem auch das ziemliche Gegenteil von inkognito. Diese Haare! Und etliche Tattoos, die sich vornehmlich an den Beinen versammeln und durch die Strumpfhose noch gut zu erkennen sind, als sie sich auf den Barhocker in der Wuppertaler Szenekneipe »Viertelbar« schwingt. »Ich war früher immer die Liebe, Blonde – lange Haare, unauffällig gekleidet. Als ich von zu Hause ausgezogen bin, habe ich mir erstmal die Haare abgeschnitten. Nach dem Abi habe ich mit den Tätowierungen angefangen.« Zuerst kam eine Blume, einfach, weil Jacky ein Tattoo wollte und das Motiv zu ihrem Nachnamen passte – Bloem, niederländisch. Später dann ging sie für einen Kussmund am Handgelenk ins Studio und verließ es zusätzlich mit einem Unterschenkel voller Tagfalter. Im vergangenen Jahr bekam sie eine Polaroidkamera zum Geburtstag und ließ sie sich von André Stroh auf den Oberschenkel stechen, ein Stift in der Linse macht das Ganze zu einem »Kunst-Panzer«, wie Jacky es nennt. Und in Australien stach ihr Nathan von Holdfast Tattoo in Perth ein altes Radio und ein Telefon auf die andere Seite, weil sie dort gerade im Auslandssemester in Journalism and Broadcasting steckte.  »Ich kleide und gestalte mich so, wie ich mich gerade fühle«, sagt sie. Viele ihrer Motive sind aus einem Impuls entstanden und haben dennoch Bedeutung für sie.
So auch die Kassette mit Bandsalat: Es ist ein Band, das sie mit ihren drei Brüdern verbindet. Ein Vintage-Mikrofon auf der Haut spielt darauf an, dass sie privat am liebsten Rockabilly und Rock ’n’ Roll hört – und schon seit 2009 mit der Partyband »Enjoy« als Pop- und Schlagersängerin von Bühne zu Bühne tingelt.
 

Die meisten ihrer Tattoos trägt Jacky an den Beinen. Unverdeckbare Motive will sie noch nicht.Polaroidkamera mit Stift-»Kanonenrohr«: Jacky nennt das ihren »Kunst-Panzer«.Radio-Journalismus als Studienfach, beim Campus-Radio und auf dem Oberschenkel.
(l) Die meisten ihrer Tattoos trägt Jacky an den Beinen. Unverdeckbare Motive will sie noch nicht. (m) Polaroidkamera mit Stift-»Kanonenrohr«: Jacky nennt das ihren »Kunst-Panzer«. (r) Radio-Journalismus als Studienfach, beim Campus-Radio und auf dem Oberschenkel.


»Es ist bei mir vielleicht auch die Kombination,
die ein bisschen interessant ist«, sagt sie. Die pinke Frisur, ein Septum in der Nase, gedehnte Ohren und bunte Beine: Nicht einmal die castingerprobten Fernsehleute von DSDS hatten vermutet, dass diese quirlige Mittzwanzigerin aus goldener Kehle einen Helene-Fischer-Song trällern würde, als sie auf der Fahrt von Wuppertal zu ihren Eltern am RTL-Truck eigentlich nur auf gut Glück einen Zwischenstopp einlegte. »Die Reaktion beim Casting war: ›Hä, was? Du Schlager?‹ Und ich sagte: Ja, wieso denn nicht?« Am Ende des Vorsingens stand eine Einladung zum Jury-Casting in Köln.

 
About Jacky
 
Jaqueline Bloem, 1989 in einer Kleinstadt in Ostwestfalen geboren, tanzte früh und lange Zeit Ballett, sang im Kirchen- und Kreissängerchor. Nach dem Abitur 2008 machte Jacky in Lemgo den Bachelor in Medienproduktion, studierte Journalism and Broadcasting in Australien und ist nun für den Bachelor in Anglistik/Amerikanistik sowie den Master in Mediendesign/Designtechnik an der Uni Wuppertal eingeschrieben – Ziel: Berufsschullehramt. Seit 2009 ist sie schrille Frontfrau der Partyband »Enjoy« und mit ihr an zahlreichen Wochenenden im Jahr on tour. Mit 16 nahm sie schon einmal an einem DSDS-Casting in Erfurt teil, im zweiten Anlauf schaffte sie es nun in der RTL-Show weiter. Während sie auf der Bühne und vor der Kamera gern Schlager singt, schlägt ihr Herz privat für Rock 'n' Roll und Rockabilly.
Ihre Familie ist Jacky wichtig, deshalb schleppte sie alle mit. »Dann läuft man durch diesen Gang. Es sagt einem vorher keiner, wie das ist. Auf einmal diese Riesenwand: Glas. Du bist im Studio. Unheimlich viele Leute da drin. Nein, Journalisten, Kameramänner, Fotografen – alle sind hinter dir. Und du denkst: Klasse! Stehst da, vier Leute vor dir, aber alle anderen hinter dir. Ich hätte mich gern umgedreht. Wenn vier Leute hinter mir sind, ist das egal, das habe ich auf der Bühne auch. Aber wenn das anders herum ist …« Doch auch hier überzeugte Jacky, obwohl ihr die Stimme vor Nervosität vibrierte. Recall.

Jacky sagt, es sei nun ein spannender Lebensabschnitt. Sie wisse nicht, was komme, aber das werde toll. In Wuppertal studiert sie gerade auf Berufsschullehramt, unverdeckbare Tattoos am Arm sind für sie da noch nicht drin. Ein neues Motiv plant sie trotzdem – »mit einem anderen Kandidaten von DSDS zusammen.«


Text: Boris Glatthaar
Bilder: Volker Rost




Gürtel Hunter II schwarz/weiß
Gürtel Hunter II schwarz/weiß
34,90€
14,90€
T-Shirt Frontman schwarz
T-Shirt Frontman schwarz
34,90€
19,90€
Hemd Dragstrip Burning The Road blau
Hemd Dragstrip Burning The Road blau
49,90€
19,90€
Longsleeve Raglan Classic weiß/schwarz
Longsleeve Raglan Classic weiß/schwarz
34,90€
24,90€
28.03.2014
Text: Boris Glatthaar Bilder: Volker Rost
auf Facebook teilen

tattoo szene

Verwandte Artikel

Tattoo-Fans
berichten...

...was hinter ihrer Tätowierung steckt In unserer Rubrik »Tattoo-Stories« wollen wir auch zeigen, was hinter diesen Tattoos steckt. Wir lassen einige Tattoo-Fans zu Wort kommen, die uns etwas über die persönliche Bedeutung ihrer Tätowierungen erzählen

Schmetterlinge

Der Schmetterling gehört zu den schönsten Tattoo-Motiven überhaupt und wird mittlerweile nicht mehr nur von Frauen getragen.

Traditionals

Reduktion auf das Wesentliche! Traditionals zeichnen sich durch einen klaren Bildaufbau aus. Die Themen kreisen von den Klassikern bis zur Umsetzung von Motiven aus der heutigen Zeit.

Jenny B’s Tattoo &
Piercing

Fröhlich und ein bißchen abgedreht sind nicht nur die Tätowierungen von Mini B., sondern auch die junge Tätowiererin selbst. Seit ihrem 15. Lebensjahr arbeitet sie regelmäßig im Studio ihrer Mutter, in Jenny B’s Tattoo & Piercing.

So sexy machen dich
Tattoos!

Eine schöne Tätowierung verleiht Frauen eine sexy Ausstrahlung. Wichtig ist die richtige Größe und Platzierung, damit die weiblichen Rundungen perfekt zur Geltung kommen.

Motiv-Lexikon, Teil
15 (TS 5_08)

Von Sensenmann wie Stier – wir erklären euch die Bedeutung der Tattoo-Motive.

Wahl des
Tattoo-Starlets 2014

TätowierMagazin und Tattoo Erotica kürten das schönste Tattoo-Model Deutschlands! Auf der Tattoo Expo in Leipzig stellten sich die zehn Finalistinnen vor. Impressionen vom Geschehen vor und hinter der Bühne.

Masterplan: Time To
Be King

Nach seinem zwischenzeitlichen Ausstieg und der dann glücklicherweise ebenso konsequenten Rückkehr, singt Goldkehlchen Jorn Lande nun wieder bei den deutschen Power Metallern.

Evil Fantasies

Teuflische Fantasien? Bei Tom Lennert von Evil Fantasies ist eigentlich gar nichts teuflisch. Seine Tätowierungen sind knallbunt, die Motive lustig-liebenswert und Tom selbst ein netter Kerl, der viel Enthusiasmus und Kreativität in seine Arbeit legt.

Piraten

Klar zum Entern! Die Haut der Tattoo-Fans haben die Piraten-Tattoos schon vor vielen Jahren erobert und das Motiv hat nichts von seiner Attraktivität verloren.

Pharao: Anthology
2006-1986

Diese Doppel-CD deckt die Geschichte der ehemaligen Ostmetall-Band Pharao von 1986 bis zur Neuzeit ab.

Hanadi, Bubblegum
Art Tattoo (Hamburg)

Illustrationen nennt die aus Syrien stammende Tätowiererin Hanadi ihre Arbeiten. Die Einordnung in die Scetch-Art-Schublade greift bei ihr definitiv zu kurz. Bei den grafischen Elementen bedient sich Hanadi natürlich dieses Stils, kombiniert ihn jedoch mit klassischen Schattierungen und Farbverläufen. Und immer sind sie witzig oder skurril!

Sugar Skulls

Mit Blüten und Ornamenten verzierte Schädelchen aus Zucker sind die Vorlage für ein Tattoo-Motiv, das momentan die Kreativität der New School-Tätowierer herausfordert: Sugar Skulls! Die kleinen Zuckerschädelchen sind eigentlich als Dekoration und süßes Naschwerk für den in Lateinamerika gefeierten Días de los Muertos gedacht, dem Gedenktag für die Toten.

Motiv-Lexikon, Teil
19 (TS 3_09)

Von Tintenfisch bis Tribal – wir erklären euch die Bedeutung der Tattoo-Motive.

Ratgeber: Top oder
Flop? So beurteilst
du Tattoos

Die technische Ausführung eines Tattoos zu beurteilen, ist gar nicht so schwer. TattooStyle hat die wichtigsten Kriterien zusammengestellt, wie du anhand von Tattoo-Fotos erkennst, ob der Tätowierer sein Handwerk beherrscht.

Motiv-Lexikon, Teil
17 (TS 1_09)

Von Tara bis Teufel – wir erklären euch die Bedeutung der Tattoo-Motive.

Skull Tattoos von
Chancy aus Sonthofen

Im ländlichen Umfeld des Städtchens Sonthofen betreibt Chancy seit 1988 sein Studio. Mittlerweile in einem original Allgäuer Bauernhaus. Von außen ahnt der Besucher nichts von dem, was in seinem Inneren vor sich geht. Erst beim Eintritt durch die schwere Holztür offenbart sich das kreative Potential.

Motiv-Lexikon, Teil
18 (TS 2_09)

Von Thor bis Tiki – wir erklären euch die Bedeutung der Tattoo-Motive.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:14 November 2019 00:11:54 Warning: fopen(cache/794d361a64af952833b6286dd2b561b4.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165