Tattoo-Starlet 2014 Jess Daniels


 
Jess Daniel?s rote Mähne ist mittlerweile genauso zu ihrem Markenzeichen geworden wie ihre Tattoos. Passend zum Herbst in Szene gesetzt ? von Fotografin Hanja Li sowie Make-up-Profi und Hairstylistin Jana Naima Zerlett.Warst du da ziemlich überrascht, als die Siegerin des Tattoo-Starlet-Contests auf der Tattoo-Convention Leipzig bekannt gegeben wurde?
Oh ja – ich hab auch bis zum Schluss nicht daran geglaubt. Als der vierte Platz genannt wurde, war ich das nicht, der dritte nicht, der zweite auch nicht – da dachte ich, na ja, die Sache ist gelaufen. Ich war dann auch schon mit den Gedanken ganz woanders und dachte mir: »Immerhin war ich dabei.« Als eine von zehn Finalistinnen von 200 Bewerberinnen, das ist ja auch schon mal enorm. Aber als dann mein Name als Siegerin verkündet wurde, brauchte ich auch wirklich einen Moment, bis ich das wirklich kapiert habe. Aber dann war ich ja völlig außer Rand und Band.

Wärst du sehr enttäuscht gewesen, wenn es nicht geklappt hätte?
Nein – wie gesagt, allein schon, im Finale zu sein, war ja toll. Ich wollte mich ja bis zuletzt auch gar nicht bewerben, weil ich dachte, ich habe eh keine Chance, und habe mich erst auf den letzten Drücker gemeldet.
 
Unter anderem hat sich Jess dieses süße Marienkäfer-Tattoo von ihrem Tattoo-Starlet-Gutschein von Flo Fabian aus dem Studio Signs and Wonders Tattoo Berlin tätowieren lassen.
Du hast ja auch einiges gewonnen – zum einen den Tattoo-Gutschein über 1.000 Euro beim Studio Signs and Wonders in Berlin, den du, glaube ich, schon komplett eingelöst hast.
Noch nicht komplett. Von vier Sitzungen habe ich drei schon hinter mir. Ich habe mir bei Signs and Wonders einen tollen Künstler ausgesucht, Flo Fabian, der macht so schöne bunte Mädchensachen.
 
In unserem Schwestermagazin Tattoo Erotica hatte Jess in diesem Jahr ein achtseitiges Porträt plus Poster. Foto: Chris Lührmann (www.xian-art.de)Und dann hast du noch ein Shooting für die Tattoo Erotica gewonnen und dein Bild auf dem Cover des TätowierMagazins – was war für dich da wesentlicher?
Schwierig … Also, mit acht Seiten in der Tattoo Erotica vertreten zu sein, war schon Wahnsinn. Und das Cover, das toppt auch alles. Es sind zwei verschiedene Sachen, schwer zu sagen, was da wichtiger war. Ich bin ja schon seit Jahren treue TM-Leserin, und dann sieht man da immer diese schönen Frauen – da träumt man natürlich schon davon, wie es wäre, mal Covermodel zu sein. Und dann ist man eines Tages tatsächlich auf dem Titelbild des bekanntesten Magazins der Szene!
 
Im Interview mit Promiflash erzählte Jess von ihrem ersten Tattoo, einem Chinazeichen. Die Bild macht prompt einen ganzen Artikel darüber.
Im Oktober wurde Jess für die VOX-Serie Shopping Queen eingeladen ? und gewann!Und danach ging’s ja dann erst richtig los – da kamen auch einige Folgeaufträge rein?
Also, zunächst hat Taff von Pro7 den Tattoo-Starlet-Contest begleitet und mich interviewt, dann habe ich für die BILD ein Blog geschrieben, neulich war ich bei »Shopping Queen« auf Vox, ich hatte ein Interview bei Galileo auf Pro7 zum Thema Tattoo-Models und auf Arte ein Interview zu meiner Stammtätowiererin Zoe aus Berlin. Außerdem noch ein Interview bei Promiflash. Ich bin das Plakatgirl für die Tattoo-Conventions 2015 in Leipzig und Dresden und war Model für die Firma TattooMed. Ich durfte Fotoshootings mit Hanja von Inspiration machen, mit Andreas Jorns, mit E&A Fotografie aus München und mit dem Fotografen von »la imposta« aus Witten für einen Pin-up-Kalender. Und gerade eben hab ich mit fünf weiteren bekannten Models wie beispielsweise Katy Gold einen bunten Cupcake-Kalender 2015 gemacht. Aber man muss da selbst auch dranbleiben und darf nicht warten, bis mal jemand vor der Tür steht. Da muss man auch mal sagen »Hier bin ich, habt ihr Bock was mit mir zusammen zu machen?«. Und dafür hat mir der Titel wirklich einiges gebracht. Viele kannten mich schon durch die Berichterstattung über den Tattoo-Starlet-Contest und es kamen schon auch so Anfragen, aber viele haben sich auch gefreut, dass ich auf sie zugegangen bin. Auch bei Fotografen war das so; viele wussten dann schon, wer ich war und haben gern mit mir geshootet.
 
Jess ist inzwischen ein Profi, wenn es um TV-taugliches Make-up geht ? ob Backstage in der Maske oder, wie hier, vor laufender Kamera in »Shopping Queen«.Gab es auch Angebote, die du abgelehnt hast?
Ja, schon. Ich hatte auch ein Angebot für den Werbespot einer Fast-Food-Kette, das habe ich aber abgelehnt, weil ich das nicht vertreten kann. Auch wenn das finanziell lukrativ gewesen wäre – aber ich hab das aus ethischen Gründen abgelehnt, Geld ist nicht alles.
Und ich habe auch leider schon schlechte Erfahrungen gemacht; ein Fotograf hat mal versucht, mich zu erpressen, das ging sogar vor Gericht und er wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. Und ein Mitarbeiter einer Zeitung hat mir mal ganz klar gesagt: »Bei uns schläft man sich hoch, Liebes!« Als ich das zurückgewiesen habe, wurde ein schon gebuchter Job bei dieser Zeitung gestrichen, es wurde nichts bezahlt und es wurde da nie wieder über mich berichtet.

Viele Fotografen kennen Jess Daniels mittlerweile und freuen sich, dass Jess auf sie zukommt. Und Fernsehsender wie VOX, Pro7 und ARTE schätzen sie als Ansprechpartnerin zum Thema Tattoo.»Ich bin ja seit Jahren treue TM-Leserin. Da träumt man schon davon, wie es wäre, mal Covermodel zu sein.« Foto: Michael Böhl (www.hochzeitsfotografie-laimposta.de)Was würdest du jungen Frauen empfehlen, die auch mal gern an ein Shooting für ’ne Klamottenmarke oder Ähnliches rankommen würden?
Also, wenn sich das auch finanziell lohnen soll, muss man sich zunächst mal überlegen: Was will ich machen, wo will ich hin, was sind meine Ziele? Und man muss da auch ehrgeizig und beharrlich sein, aktiv werden, Marken oder Agenturen anschreiben. Wichtig ist auch bei Shootings, vorher immer die Verträge genau zu lesen. Aber man muss unter Umständen auch erst mal ’ne Weile for free arbeiten, bevor man Geld verlangen kann. Und wichtig ist es, sich treu zu bleiben – man muss sich ja nicht prostituieren und sollte da auf sein inneres Gefühl vertrauen, ob einem ein Auftrag gut tut oder nicht.

Und was sind die nächsten Projekte?
Im Moment ist etwas mit einem Privatsender in Planung, da sind wir noch in der Vorbereitung, und dann habe ich demnächst ein Shooting mit einem Fotografen, den ich sehr gut finde – es passieren irgendwie immer jede Menge Sachen, aber das sind momentan meine Highlights.

Interview: Dirk-Boris Rödel
Bilder: Diverse




Sneaker Authentic Slim Scarf
Sneaker Authentic Slim Scarf
69,90€
14,90€
Schlüsselanhänger Hardcore For Life
Schlüsselanhänger Hardcore For Life
7,90€
4,90€
T-Shirt Mexican Riots schwarz
T-Shirt Mexican Riots schwarz
29,90€
24,90€
T-Shirt Support Single Moms schwarz
T-Shirt Support Single Moms schwarz
29,90€
4,90€
18.12.2014
Interview: Dirk-Boris Rödel Bilder: Diverse
auf Facebook teilen

tattoo szene

Verwandte Artikel

Das sexy
Tattoo-Model Mary
Leigh

»Glamorous« steht in schön geschwungenen Buchstaben auf ihrem Bauch. Und genau das ist das Tattoo-Model Mary-Leigh auch. Ihre Augen leuchten golden wie Bernstein, ihr glänzendes Haar scheint in Flammen zu stehen und auf ihrem Körper trägt sie eine beeindruckende Sammlung an High-Class-Tätowierungen.

Die Sexy Fotos des
Szene-Fotografen
Gili Shani

Der Szene-Fotograf Gili Shani gibt Einblicke in seine Arbeit.

Wahl des
Tattoo-Starlets 2014

TätowierMagazin und Tattoo Erotica kürten das schönste Tattoo-Model Deutschlands! Auf der Tattoo Expo in Leipzig stellten sich die zehn Finalistinnen vor. Impressionen vom Geschehen vor und hinter der Bühne.

50 JAHRE KULT:
"The Cal"
wird 50

Die erste internationale Ausgabe des legendären Pirelli Kalenders erschien 1964. Unter der Leitung von Derek Forsyth machte der Fotograf der Beatles, Robert Freeman, die Aufnahmen. Herausgegeben wurde der Bildband von der britischen Tochtergesellschaft der Pirelli Gruppe, Pirelli UK Limited.

Ski‘s Country Trash:
Trash Valley

Der eigenwillige Elvis-Imitator und Johnny Cash-Fan macht neben seiner Solo-Karriere auch mit einer Band die Bühnen unsicher. Mit der hat er nun ein neues Album eingespielt.

Traumberuf
Tattoo-Model

Es ist der Traumberuf vieler junger Frauen: Tattoo-Model! Fotoshootings, tolle Klamotten, Fernsehautritte und quasi nebenbei auch noch Geld verdienen. Wir haben fünf angesagte Models gefragt, wie sie Tattoo-Model wurden, auf was es ankommt, wie das Leben als Tattoo-Model abläuft, was sie für ihr Model-sein tun. eines machten alle klar: Tattoo-Model-sein ist kein Beruf, sondern für die hübschen Frauen mit Tattoos die schönste Nebensache der Welt!

Style: Drop Dead
Clothing

Drop Dead Clothing – das Label von Oliver Sykes, dem Shouter der Metalcore-Band »Bring me the Horizon«. Die Kollektion ist inspiriert von den 90ern, dem Leben auf der Straße und der besonderen Geschmacksmischung aus Musik, Kunst und Street-Culture!

Tattoo-Starlet 2014

Harte Konkurrenz: Beinahe 200 junge Frauen bewarben sich zur Wahl des »Tattoo Starlets 2014«, die am ersten März auf der Tattoo Expo Leipzig stattfinden wird. Wir stellen euch die zehn Finalistinnen vor, die sich in Leipzig in zwei Läufen, nämlich einmal einheitlich im Tattoo-Starlet-Shirt und einmal im Freestyle, der Jury und dem Expo-Publikum präsentieren werden.

Heiwastyle - Norton
Model 50

Nur wenige Einzylinder aus dem Hause Norton landen auf der Werkbank von Customizern. Dieses Model 50 wurde in Japan zur Skulptur geadelt

Style:
Fuchsteufelswild

Drop Dead Clothing – das Label von Oliver Sykes, dem Shouter der Metalcore-Band »Bring me the Horizon«. Die Kollektion ist inspiriert von den 90ern, dem Leben auf der Straße und der besonderen Geschmacksmischung aus Musik, Kunst und Street-Culture!

Vintage Rebel
Studios - Zwischen
Inszenierung und
Authentizität

Kunstvoll setzt er seine Models als hinreißende Diven in Szene. Starke und selbstbewusste Frauen haben es dem Schweizer angetan. Makellos und erhaben porträtiert er die, die sich vor seine Linse wagen. Er lässt sie in US-Cars Platz nehmen, lichtet sie lasziv-intim in Spitzenunterwäsche und Nylons ab oder lässt sie als tanzende Burlesque-Göttinnen erstrahlen. Marco Felix aus Bern, Inhaber und Fotograf der „Vintage Rebels“, fotografiert nicht, er inszeniert.

Backyard Babies

2002 war die schwedische Rockband zum ersten Mal im TätowierMagazin vertreten, 2004 gab es eine kurze Begegnung auf dem Southside Festival – da ist es nur folgerichtig vier Jahre später mal wieder zu schauen, was im Hinterhof Sache ist.

PETA2

PETA2 – Die Jugendkampagne von PETA Deutschland kämpft für Tierrechte in allen Bereichen und promotet eine vegane Lebensweise: Für die Tiere, für die Umwelt, für Menschenrechte und für die Gesundheit!

Men-ups: Erotische
Posen in Männerhosen

Warum eigentlich sollen immer nur Frauen als Pin-ups posieren? Fotograf Rion Sabean dreht den Spieß mal um und lässt die Herren der Schöpfung dabei reichlich dämlich aus der Wäsche gucken.

sido

sido ist kein Geheimtipp der deutschen Untergrund HipHop-Szene mehr. Das liegt über zehn Jahre in der Vergangenheit zurück. 1998 veröffentlichte er sein erstes Album »Wissen Flow Talent« – auf Kassette!

Uncle Kracker

Matthew Shafer, so Uncle Kracker’s bürgerlicher Name, landete als DJ von Kid Rock und auch mit seinem Solohit »Follow Me« riesige kommerzielle Erfolge. Doch von weit oben stürzt man eben auch tief. Und der gute Onkel ist ganz schön hart gefallen.

Walldorf Weekender &
Pin-up Contest 2011

Nun ist das Dutzend voll: An Pfingsten stieg zum zwölften Mal der Weekender in Walldorf. Auch 2011 konnte das Festival mit einem außerordentlichen Line-up und einem vielseitigen Rahmenprogramm aufwarten und so vier Tage Rock’n’Roll der Extraklasse bieten – von der Szene, für die Szene. Eines der Highlights war das Finale des Pin-up-Contests von DYNAMITE und Lucky Lola.

Copkillerbikes

Wenn Daniel auf seiner umgebauten V-Rod unterwegs ist, erntet er oft bewundernde Blicke anderer Biker und Passanten. Den Interessierten reicht er dann gerne seine Karte rüber, denn die V-Rod ist in seiner Leipziger Werkstatt entstanden.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Nitrolympix Hockenheimring - 16.-18. August 2019
Nitrolympix Hockenheimring - 18.-20. August 2017
Stand:24 June 2019 11:55:52