Tanktop Winwick schwarz
Tanktop Winwick schwarz
19,90€
14,90€
Jacke MA-1 TT Patch SF schwarz
Jacke MA-1 TT Patch SF schwarz
169,90€
129,90€
T-Shirt Elmont schwarz
T-Shirt Elmont schwarz
29,90€
19,90€
Cagoshorts 13" Work beige
Cagoshorts 13" Work beige
54,90€
44,90€
TätowierMagazin 26.11.2010
Text: Jan Burger Bilder: Christof Giebe
TätowierMagazin 12/10 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

tattoo news

Verwandte Artikel

Autokauf: Männer
wählen die Technik,
Frauen die Farbe

Wenn Männer sich ein Auto kaufen wollen, geben sie bei den Themen Antrieb, Airbags und Ausstattung den Ton an. Frauen bestimmen dagegen am liebsten die Farbe selbst.

Sinner: Crash & Burn

Die neue Sinner-CD startet mit Sirenengeheul. Gefolgt wird es von kreischenden Gitarren.

Ein Autohaus für
Frauen

Autohäuser gehören – anders als Shopping Malls und Schuhgeschäfte …

No Pain No Gain

Seine bevorzugten Stil bezeichnet Wu vom Ulmer Studio No Pain No Gain als »an Traditionals orientiert« und erklärt: »Ich bin noch weit davon entfernt, mich auf einen speziellen Stil zu spezialisieren.«
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Nitrolympix Hockenheimring - 16.-18. August 2019
Nitrolympix Hockenheimring - 18.-20. August 2017

Christof Giebe


Christof Giebe tätowiert einfallsreiche Traditionals, zeichnet symbolische Flash und weiß etwas über die Frauen. Natürlich wollten wir mit diesem Mann sprechen.

Schicker Hüpfer, stilvoll gekleidet in Fliege und Zylinder. Tattoo von Christof Giebe

Schicker Hüpfer, stilvoll gekleidet in Fliege und Zylinder.


Hinter einem Sammelsurium aus unzählbaren Winkekatzen, Heiligenfiguren und einem Sortiment aus Klamotten und Piercing-Schmuck, hockt Christof Giebe in seiner Arbeitsecke und tätowiert Traditionals. Trotz meterlanger Glasfront kann das Tageslicht kaum zu ihm vordringen, dafür sorgen massive Schränke die den Tattoobereich abdunkeln und ihn vom Verkaufsabteil trennen.


Traditional von Christof Giebe.

Mit der Armbeuge klappt auch das Rasiermesser auf.
 


Wir befinden uns im Needful Things, in Kaiserslauterns Innenstadt. Benannt wurde der Laden nach einem Buch von Stephen King. Micha, Besitzerin dieser Fundgrube und ebenfalls Tätowiererin, wurde damals von Christofs Anfrage im Laden tätowieren zu dürfen regelrecht überrollt. Aber sie nahm ihn auf und schuf Platz für ihn. Wie er seine Styles austüftelt und was er dabei über die Frauen gelernt hat, verrät der 27-Jährige im Interview.

 


KONTAKT
Christof Giebe
www.myspace.com/inkstingtief

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der Dezember-Ausgabe 20 10


Text: Jan Burger
Bilder: Christof Giebe


TätowierMagazin 12/10 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

Stand:18 June 2019 01:37:09