Memory-Tattoos


Sich in Erinnerung an einen geliebten Menschen oder nach einem schicksalhaften Erlebnis eine Tätowierung stechen zu lassen, gehört zu den ursprünglichsten Beweggründen für ein Tattoo. Früher traf dies vor allem für Seeleute und Soldaten zu. Sie ließen sich den Namen oder das Porträt einer geliebten Person stechen, bevor sie von ihnen für längere Zeit Abschied nehmen mussten. Und auch heute tragen viele Menschen diese Motive als Zeichen der Liebe auf der Haut. Es ist ein offen gezeigtes Gelübde, dass dieser Mensch für immer bei einem sein wird. Häufig werden Memory Tattoos aber auch nach dem Tod eines Freundes oder Freundin, des Vaters oder der Mutter oder nach dem Verlust eines Kindes tätowiert. Der Beweggrund ist sowohl, dass die Erinnerung an diesen Menschen wach gehaltenen werden soll, als auch ein Zeichen, dass diese trotz des Verlusts für immer nahe beim Träger des Tattoos sein werden. Aber auch tief prägende Erlebnisse werden mit Hilfe einer Tätowierung verarbeitet. Sei es im persönlichen Umfeld oder solch traumatische Erlebnisse wie die Terroranschläge am 11. September 2001.


Zahlreiche Tattoo-Fotos mit Japan Style-Motiven gibt es in der der August/September-Ausgabe 2011 von TattooStyle.
Miss Arianna · Traditional Custom Tattooing · Rimini (IT) Mick Squires · Korpus Tattoo · Melbourne (AU) Jeff Kohl · XIII Gallery · Edinburgh (UK) Miss Nico · All Style Tattoo · Berlin (DE)
Miss Arianna
Traditional Custom Tattooing · Rimini (IT)
Mick Squires
Korpus Tattoo Melbourne (AU)
Jeff Kohl
XIII Gallery
Edinburgh (UK)
Miss Nico
· All Style Tattoo · Berlin (DE)


Text: Heide
Bilder: TattooStyle Archiv




05.08.2011
Text: Heide Bilder: TattooStyle Archiv
auf Facebook teilen

tattoo motive

Verwandte Artikel

Motive März-April
2010

In jeder Ausgabe die angesagtesten Motive in den unterschiedlichsten Stilrichtungen: von Oldschool bis Realistik, von Biomechanik bis Tribal! In TattooStyle 2/2010 stellen wir euch Motive aus dem Bereich Japanische Blüten, Film, Tattoos auf Tattoos, Horror und Schmetterlinge vor; in einer Extra-Rubrik »Small Stuff« finden all jene Anregung, die nicht gleich ein ganzes Backpiece wollen.

Motiv-Lexikon, Teil
11 (TS 1_08)

Von Pe wie Pentagramm bis Ra wie rabe – wir erklären euch die Bedeutung der Tattoo-Motive. Oder hättet ihr gewußt, dass das Pentagramm bei ...

Motive Sept./Okt.
2009

In jeder Ausgabe die angesagtesten Motive in den unterschiedlichsten Stilrichtungen: von Oldschool bis Realistik, von Biomechanik bis Tribal! In TattooStyke 5/2009 stellen wir euch Clowns, Blüten, Piraten, Schlüssel/Schloss und Waffen vor; in einer Extra-Rubrik »Small Stuff« für alle, die nicht gleich ein ganzes Backpiece wollen.

Liebe

Das Thema Liebe ist als Tattoo-Motiv ein genauso großes wie im echten Leben. Vieles dreht sich um die Menschen, denen wir emotional besonders nahestehen und für die wir Gefühle entwickelt haben, die besonders intensiv sind.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:28 May 2020 17:01:01 Warning: fopen(cache/3884762a9d4c094cbf3d9b486546734c.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165