Traditionals von Dane Mancini


»Hoffentlich wird Tätowieren wieder illegal« Dane Mancini aus Triest in Italien will seinen Outlaw-Status zurück. Außerdem hat er herausgefunden, dass schnellgestochene Tattoos auch schneller verheilen.

Traditionelle Tattoos von Dane Mancini (Triest, IT)
Der italienische Tätowierer Dane Mancini ist überzeugt: »Jeder wird ein Tattoo tragen, das die Nachbarskatze beweint!«


Also, was macht ein gutes Traditional aus technischer Sicht aus?
Knackige, kräftige Linien, dunkles Schwarz und solide Farben. Außerdem sollte man die Farbpalette begrenzen und Hautstellen frei lassen, schnell arbeiten und 3D-Effekte nur ganz spärlich einsetzen. Außerdem ist es wichtig, das Tattoo auf der richtigen Körperstelle zu platzieren. Die Zeichnung muss sauber und leicht lesbar sein.

Und was ist dir inhaltlich an einer Tätowierung wichtig?
Eine einfache Idee reicht! Je mehr du in das Tattoo reinpacken willst, desto weniger Power hat es hinterher. Außerdem mag ich jedes Motiv, in dem ein Schädel vorkommt.

Dane mag es ganz gern, wenn im Tattoo ein Schädel vorkommt. Bloß der Hahn wirkt etwas kopflos. Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT.»Religion ? Nein danke!« ist wohl so ungefähr die Aussage dieses Tattoos. Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT.Ist der Schirm nun halb leer oder halb voll? Auf alle Fälle ist er verkehrt rum. Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT.
(l) Ist der Schirm nun halb leer oder halb voll? Auf alle Fälle ist er verkehrt rum. (m) »Religion – Nein danke!« ist wohl so ungefähr die Aussage dieses Tattoos. (r) Dane mag es ganz gern, wenn im Tattoo ein Schädel vorkommt. Bloß der Hahn wirkt etwas kopflos.


Du benutzt selten andere Farben als Rot, Braun, Schwarz, Grün und Gelb. Warum?
In den alten Zeiten benutzten die Tätowierer nur diese fünf Farben. Für mich ist das der Link zur Vergangenheit. Ich benutze oft erdige Töne wie Braun, Grau oder Mattgrün anstelle von hellen Farben, um dem Piece damit eine Art Vintage-Look zu verpassen. Ich habe aber immer noch das Gefühl zu viele Farben zu verwenden, also versuche ich mein Farbschema weiter zu vereinfachen und noch mehr Schwarz reinzubringen.
 

Woanders kommen Geister aus Lampen, bei Dane kommen eben Wale aus Brunnen. Künstlerische Freiheit ? Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT.Warum nicht einfach mal alle möglichen Traditional-Symbole zusammenschmeißen: Sieht auf alle Fälle eindrucksvoll aus! Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT.Die Platzierung ist Dane Manchini wichtig. Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT:
(l) Woanders kommen Geister aus Lampen, bei Dane kommen eben Wale aus Brunnen. Künstlerische Freiheit … (m) Warum nicht einfach mal alle möglichen Traditional-Symbole zusammenschmeißen: Sieht auf alle Fälle eindrucksvoll aus! (r) Die Platzierung ist Dane Manchini wichtig.


Und wie entwickelst du die Designs für die Träger deiner Tattoos?
Normalerweise mache ich das nachts, nach dem Essen, dazu Kaffee und Gras. Ich sitze dann da bei guter Musik – oder bei laufendem Fernseher, wenn meine Frau dabei ist – und denke darüber nach, wie das Tattoo aussehen soll, schaue mir ein paar Referenzen aus Büchern an und beginne ein paar Schatten des Tattoos zu zeichnen. Danach entwickle ich es immer weiter, bis ich zufrieden damit bin. Manchmal entstehen dabei Ambigramm-Tätowierungen; Motive, die um 180 Grad gedreht ein anderes Motiv ergeben, sodass sich zum Beispiel eine Frau in einen Teufel verwandelt.

Ambigramm-Tätowierungen; Motive, die um 180 Grad gedreht ein anderes Motiv ergeben, sodass sich wie hier eine Indianerin in einen Teufel verwandelt. Einfach nur ein Elefant. Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT.Nix für Arachnophobiker: Fette Spinne am Hals. Tattoo von Dane Mancini, IT.
 
(l) Nix für Arachnophobiker: Fette Spinne am Hals. (m)  Einfach nur ein Elefant. (r) Ambigramm-Tätowierungen; Motive, die um 180 Grad gedreht ein anderes Motiv ergeben, sodass sich wie hier eine Indianerin in einen Teufel verwandelt.


Wo haben diese Motive ihren Ursprung?
Das weiß ich auch nicht. Ich glaube, ich hab sie wohl einfach von jemand anderem kopiert! (lacht) Eine Zeitlang hab ich die Dinger wirklich gern gestochen, aber jetzt habe ich das Gefühl, immer wieder dasselbe Mädchen mit demselben Teufel zu tätowieren. Ich hoffe, dass mich zukünftig keiner mehr nach diesem Motiv fragt, sodass ich umso mehr Freshness in das nächste Tattoo bringen kann!
 
Stechbrief
 
traditional-Tätowierer Dane Mancini, Triest, IT.Dane Mancini wurde 1978 in der norditalienischen Hafenstadt Triest geboren und ist überzeugt: »Meine Midlife-Crisis rückt immer näher.« Bis zum Jahr 2000 hatte der junge Dane schon ein paar Tattoos gesammelt, bevor er auf seinen Mentor Crez von Adrenalink aus Venedig traf, den er mit Fragen über das Tätowieren löcherte, die ihm Crez offen beantwortete. Zurück von seiner Reise, begann Dane sich mit Tattoo-Maschinen auseinanderzusetzen und seine Freunde zu tätowieren. »Ja, ich war damals ein Scratcher, aber so war’s nun mal.« 2004 eröffnete er seinen Shop Inkamatic, der bis heute besteht. Dane ist fast komplett zutätowiert und wird nicht müde, mit Tätowierungen zu experimentieren. Er reist gerne, so findet man ihn auf den Conventions in Paris, Mailand, Brighton, Leeds, Florenz, Brüssel, Rom und Barcelona.  
Was inspiriert dich für »das nächste Tattoo«?
Alles: Alte Flashes, die Natur, Bücher, Fernsehserien, Reisen, Musik, Tätowierer, meine Frau, Filme, Monolithen, Aussichten, Aliens, Kunst, Chef Ramsey, Tiere, Ukiyo-e, Geschichte, Magazine, Schwarze Löcher, Tattoos, Essen, heilige Geometrie.

Bist du religiös?
Nein. Ich bin spirituell.

Deine Tattoos sind sehr sauber und klar. Wie lang hast du gebraucht, dieses Level zu erreichen?
Jahre und Jahre der Hingabe und immense Ausgaben für Werkzeuge und Zubehör. Ich glaube, ich habe ein gutes technisches Level erreicht. Ich versuche schneller und solider zu werden. Ich habe gemerkt, dass ein Tattoo, das schnell gestochen wird, auch schneller abheilt. Ich habe bei jedem meiner Tattoos immer im Hinterkopf, dass sie  gut verheilen und für eine lange Zeit klar erkennbar sein müssen. Es reicht nicht, einfach nur gute Maschinen zu haben, dein Equipment muss zu der Art und Weise passen wie du tätowierst. Es ist eine Frage dessen, zu wissen was du tust, was du benutzt und weshalb. Mehr will ich dazu nicht sagen.

Was meinst du: Sollte man sich tätowieren lassen wie es einem gefällt oder sollte man immer ein Auge auf seine Karriere haben?
Es ist mir total egal, ob sich jemand tätowieren lässt oder nicht, oder ob du Tattoos magst oder nicht. Du musst dein Leben so leben, dass du damit glücklich bist. Don't judge!

Dane liebt Schädel. Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT. Interaktives Tattoo am Knie: Beim Laufen schwenkt der Elefant den Rüssel! Tattoo von Dane Mancini, IT.Idyllisch: Hexenhäuschen im Wald. Tattoo von Dane Mancini, Triest, IT.
(l) Idyllisch: Hexenhäuschen im Wald. (m)  Interaktives Tattoo am Knie: Beim Laufen schwenkt der Elefant den Rüssel! (r) Dane liebt Schädel..


Ein Blick in die Zukunft: Wird es zukünftig leichter oder schwerer sein Tattoos zu tragen und damit in der Gesellschaft zu leben?
Ich hoffe, tätowieren wird wieder illegal und wieder von der Mittelschicht verachtet, damit letzten Endes diese ganzen scheiß Fernsehshows und Werbeclips, die ausbeuten was ich liebe, ihr Ende finden und Omas wieder Omas sein werden, die Scheiße über Jugendliche erzählen, die sich ein Schädel-Tattoo stechen lassen und nicht mehr in meinen Shop kommen, um mich nach Tramp-Stamp-Action für 60-Jährige zu fragen! Aber bedauerlicherweise ist die Zukunft in der Hinsicht  offensichtlich: Jeder wird ein Tattoo tragen, das die Nachbarskatze beweint, die so lieb war, bevor sie gestorben ist, und wegen der sie dann auch das Kanji für Mut auf dem Schulterblatt tragen.
 
Word Cup!
 

Dane Mancini über …
… Dane Mancini:
»Unter Druck.«
… Francesco Totti:

»Wer?«
… Sport:
»Null«
… den besten Sunblocker:
»Dicke Wolken.«
… Alkohol:
»Gras ist besser.«
… Smart Phones:
»Dämliche Nutzer«
… seinen schlimmsten Kater:
»Das wird wohl der nächste sein.«
… seine Lieblingsserie:

»Lost.«

 
Wie ist denn die öffentliche Meinung zu Tattoos derzeit in Italien? In Deutschland ändert sich so langsam sogar die Meinung der Mediziner.
Ich glaube, auch hier wollen sie einiges regeln. Aber ich bin mir sicher, dass sie sich erst noch um andere Dinge kümmern müssen, bevor sie über Tätowierer nachdenken. Die Mediziner in Italien haben Tattoos nie verteufelt, es war die Öffentlichkeit, die das getan hat. Und ich bin ziemlich stolz darauf, auf der Seite der Gesellschaft zu stehen, die nicht in diese Welt passt.

Was ist in deiner Welt, deiner Heimatstadt Triest denn so los?
Nicht viel. Triest ist eine kleine Stadt in der über 30 Prozent der Leute über 65 Jahre alt sind. Hier gibt es einfach nichts, was man tun könnte. Hätte ich hier nicht meinen Shop und das Meer vor der Haustür, wäre ich schon längst weggezogen. Aber das Leben hier ist einfach: Ich bin glücklich verheiratet, arbeite viel, reise, und hier zu leben ist stressfrei.

Erzähl uns etwas über die italienische Tattoo-Szene. Was geht?
Es gibt einen Haufen guter Tätowierer und eine Menge großartiger und leidenschaftlicher Sammler, die reisen, nur um von ihnen tätowiert zu werden. Wir haben einige gute Conventions und großartige Shops. Ich bin froh, dass es zwischen uns keine Rivalität gibt, stattdessen einen großartigen Gemeinschaftsgeist und Freundschaft – so, wie es sein sollte.

Möchtest du noch etwas loswerden, wonach ich dich nicht gefragt habe?
Secret Order of Saturn! Wer Bescheid weiß, weiß Bescheid.

Text: Jan Burger
Bilder: Dane Mancini




Sweatshorts Bloodhunter Riots dunkelgrau
Sweatshorts Bloodhunter Riots dunkelgrau
49,90€
39,90€
Longsleeve Core Logo dunkelblau
Longsleeve Core Logo dunkelblau
24,90€
19,90€
T-Shirt Flying V Crew Women weiß
T-Shirt Flying V Crew Women weiß
29,90€
24,90€
T-Shirt Middletown weiß
T-Shirt Middletown weiß
24,90€
19,90€
06.07.2014
Text: Jan Burger Bilder: Dane Mancini
auf Facebook teilen

tattoo kuenstler

Verwandte Artikel

Schlüssel und
Schloss

Das richtige Tattoo-Motiv für Romantiker, die die Liebe ihres Lebens bereits gefunden haben und solche, die noch keine Zyniker sind und daran glauben, dass sie dem richtigen Partner noch begegnen werden! Das Bild eines Schlüssels, meist mit einem herzförmigen Schloss kombiniert, steht dafür, dass der Zugang zum Herzen des Partners gefunden wurde.

Traditionals

Reduktion auf das Wesentliche! Traditionals zeichnen sich durch einen klaren Bildaufbau aus. Die Themen kreisen von den Klassikern bis zur Umsetzung von Motiven aus der heutigen Zeit.

Dirty Rebels Custom
Tattoo

»Wenn ich den Sinn meines Berufs benennen müsste, dann liegt er doch da-rin, jemandem mit einer schönen Tätowierung eine Freude zu machen«, erklärt Jens gößling vom Blue Harvest aus Bielefeld.

Piraten

Klar zum Entern! Die Haut der Tattoo-Fans haben die Piraten-Tattoos schon vor vielen Jahren erobert und das Motiv hat nichts von seiner Attraktivität verloren.

Reggae-Fans (TS
5_08)

Mit Reggae verbindet man zuerst mal sommerliche Gefühle, Gute-Laune-Musik, hübsche Menschen und viel nackte Haut. Wo’s nackte Haut gibt, gibts Tattoos. Die Neugier, mit welchen Tattoo-Motiven sich das Reggae- und Rasta-Volk gerne schmückt, trieb uns auf das SummerJam-Festival nach Köln. Dort mussten wir uns allerdings von einigen Klischee-Vorstellungen trennen …

So sexy machen dich
Tattoos!

Eine schöne Tätowierung verleiht Frauen eine sexy Ausstrahlung. Wichtig ist die richtige Größe und Platzierung, damit die weiblichen Rundungen perfekt zur Geltung kommen.

Trendkill Tattoo

Neu ist nur das am Rande der Celler Altstadt gelegene Studio Trendkill Tattoo, der Tätowierer Tony ist jedoch ein 100%iger Old Schooler. Sein Stil erscheint wie eine Zeitreise zurück zu den Anfängen des elektrischen Tätowierens.

No Pain No Gain

Seine bevorzugten Stil bezeichnet Wu vom Ulmer Studio No Pain No Gain als »an Traditionals orientiert« und erklärt: »Ich bin noch weit davon entfernt, mich auf einen speziellen Stil zu spezialisieren.«

Sugar Skulls

Mit Blüten und Ornamenten verzierte Schädelchen aus Zucker sind die Vorlage für ein Tattoo-Motiv, das momentan die Kreativität der New School-Tätowierer herausfordert: Sugar Skulls! Die kleinen Zuckerschädelchen sind eigentlich als Dekoration und süßes Naschwerk für den in Lateinamerika gefeierten Días de los Muertos gedacht, dem Gedenktag für die Toten.

Das sexy
Tattoo-Model Mary
Leigh

»Glamorous« steht in schön geschwungenen Buchstaben auf ihrem Bauch. Und genau das ist das Tattoo-Model Mary-Leigh auch. Ihre Augen leuchten golden wie Bernstein, ihr glänzendes Haar scheint in Flammen zu stehen und auf ihrem Körper trägt sie eine beeindruckende Sammlung an High-Class-Tätowierungen.

Rise Against

Als schwarzes Schaf » … bezeichnet man ein Gruppenmitglied, das sich in negativer Weise von den übrigen Mitgliedern einer sozialen Gruppe abhebt«, weiß das Lexikon. Rise Against sind eine klassische Chicago-Hardcore-Band …

Todesmotive

Der Sensenmann, die abbrennende Kerze, eine Sanduhr, der Totenschädel, der Rabe, Sinnsprüche wie »Memento mori« (Gedenke, dass du sterben musst) oder »Carpe Diem« (Nutze den Tag) … zahlreiche Motive erinnern an die Vergänglichkeit des Lebens. Die so genannten Vanitas-Motive sollen nicht die Angst vor dem Tod schüren, sondern die Menschen zu einem gottgefälligen Leben erziehen.

Cover-ups

Heute haben sich einige Tätowierer auf Überdeckungen, auch Cover-ups genannt, spezialisiert und kommen zu Ergebnissen, die nicht einmal mehr ahnen lassen, dass sich unter dem schönen Tattoo eine schäbige Gurke versteckt.

Tattoo-Fans
berichten...

...was hinter ihrer Tätowierung steckt In unserer Rubrik »Tattoo-Stories« wollen wir auch zeigen, was hinter diesen Tattoos steckt. Wir lassen einige Tattoo-Fans zu Wort kommen, die uns etwas über die persönliche Bedeutung ihrer Tätowierungen erzählen

Rise Above
Tätowierungen

»Ich habe viel von Dirk Reuter und Chris Dettmer gelernt, von denen ich mich habe tätowieren lassen«, bekennt Jens. Zwei Tätowierer, die sich auf Traditionals spezialisiert haben und ihn entsprechend beeinflusst.

Tattoo- und
Piercing-Mythen

Und ewig grüßt das Murmeltier! Gefangen wie in einer Zeitschleife fühlt man sich, wenn man über die Jahre die sich ständig wiederholenden Horror-Meldungen zu den Themen Tattoo und Piercing liest. Wir haben die häufigsten Legenden zusammengestellt und auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft.

Motiv-Lexikon, Teil
13 (TS 3_08)

Von Ra wie Raijin bis Sa wie Sanduhr – wir erklären euch die Bedeutung der Tattoo-Motive. In dieser Ausgabe geht es um den Donnergott Raijin, der immer zusammen mit dem Gott des Windes Fijin häufig in traditionellen japanischen Tätowierungen gezeigt wird.

Hardcore Ink

»Menschlichkeit, Ehrlichkeit und die eigenen Grenzen kennen!« Das sind drei Eigenschaften, die ein Tätowierer Schumitzs Meinung nach haben sollte.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:19 January 2019 22:36:53