Convention Helsinki 2013


In Finnland hat der Tattoo-Boom jetzt so richtig eingeschlagen! Einheimische Promis trauen sich, immer mehr Tinte zu zeigen und eine Reality-Tattoo-TV-Show gibt es natürlich auch schon. Da kommt der Umzug der Helsinki-Convention, auf die Beine gestellt von Rösti und Tony, in eine größere Halle genau zur richtigen Zeit.

Convention Helsink 2013

Die Convention Helsinki gehört zu den am besten organisierten Geheimtipps der Szene.


Die Helsinki-Convention hat dennoch nichts von seinem Charme verloren und ist mittlerweile ein echtes Erfolgsmodell. Gemütlichkeit und Partystimmung schließen sich nicht gegenseitig aus; so viel kapiert jeder, den es zur Tattoo-Party in den hohen Norden verschlägt!
Wenn Finnen für irgendetwas besonders bekannt sind, dann muss das wohl – außer der Fähigkeit am Wochenende ungeheure Mengen Alkohol zu konsumieren – ihre unglaubliche Unerschütterlichkeit sein. Und Tony und Rösti entsprechen diesem Klischee exakt: Sie sind cool wie Eiszapfen, die in Finnland noch im April von den Dachrinnen hängen. Es gibt nichts, aber auch gar nichts, was die Beiden aus der Fassung bringen kann und sie davon abhalten könnte, jedes Jahr ihre Convention zu einem der am besten organisierten Geheimtipps der Szene zu machen. Und als sie dann in diesem Jahr wieder in der neuen Halle des Kaapelitehdas herumstanden, nur scheinbar untätig, und alles im Blick hatten, sah das auch wieder so easy aus!

Convention Helsinki 2013: Ebenfalls von Matzon: das romantische Zombie-Tattoo gewann den Preis für »Best Back«.
Ein echter Klassiker: Schädel mit Rosen von Matzon, Zombie Tattoo, Helsinki.
Convention Helsinki: Hungrige Maus von Danne vom Studio House of Pain in Stockholm.
Hungrige Maus von Danne vom Studio House of Pain in Stockholm. Ein echter Klassiker: Schädel mit Rosen von Matzon, Zombie Tattoo, Helsinki. Ebenfalls von Matzon: das romantische Zombie-Tattoo gewann den Preis für »Best Back«.


Die Dinge nahmen über das Wochenende hin ihren eigenen Lauf, und irgendwie funktionierte am Ende doch alles wie am Schnürchen. Es muss wohl die Erfahrung sein, denn schon vor 19 Jahren hatten sie begonnen, eine kleine Party von ausgewählten Gleichgesinnten aus der Tattoo-Szene zu organisieren, um die Helsinki Ink nun, nach beinahe zwei Jahrzehnten, zu dem zu machen, was sie heute ist: Eine nach wie vor überschaubare Feier unter Tattoo-Freunden, die in der finnischen Hauptstadt zusammenkommen, um zu tätowieren, Freundschaften zu pflegen und zu entwickeln, und dabei eine Menge Spaß zu haben. Das ist das Geheimnis, das diese Convention ausmacht!
 

Convention Helsink 2013: Zauberer im 70er-Jahre-Old-School-Style. Convention Helsink 2013: Frankensteins Monster von Markus: Down Under Tattoo aus dem finnischen Järvenpää.Convention Helsink 2013: »Best of Sunday« ging an diese Hannya-Maske von Ramo, Needlepoint Tattoo, in Rauma, Finnland.
Frankensteins Monster von Markus, Down Under Tattoo aus dem finnischen Järvenpää. Daneben: Zauberer im 70er-Jahre-Old-School-Style. Der »Best of Sunday« ging an diese Hannya-Maske von Ramo, Needlepoint Tattoo, in Rauma, Finnland.


(Etwas) zivilisierter als früher 

Die frühen Jahre, als dem Vernehmen nach die potentielle Kundschaft schon am Freitag-nachmittag besoffen durch die Gänge kroch, sind vorbei. Dennoch: Soziale Interaktion unter Alkoholeinfluss hat auch in Finnland am Wochenende Tradition, und viele Tätowierer machen da keine Ausnahme. Das ist der guten Stimmung auf der Helsinki Ink aber eher zuträglich, da die Atmosphäre nie wirklich vom Überschwänglichen ins Unkontrollierbare abgleitet, egal wie viel Karhu, Tuborg oder Heineken konsumiert werden.
Daher sind die meisten Tätowierer auf der Convention auch Wiederholungstäter und kommen schon seit vielen Jahren nach Finnland, wie das Team von House of Pain aus Stockholm. Sie nahmen wieder die Nachtfähre zwischen den beiden skandinavischen Hauptstädten und konnten auf dem äußerst entspannenden Trip, herrlich Kräfte sammeln, und sich auf der Rückreise erholen.

Convention Helsinki 2013: Heinz’ Kunde nimmt’s locker – trotz fieser Stelle!
Convention Helsinki 2013: Gepflegt einen lüpfen gehört in Finnland zur Convention dazu!

Gepflegt einen lüpfen gehört in Finnland zur Convention dazu! Und natürlich Tätowiert werden. Heinz’ Kunde nimmt’s locker – trotz fieser Stelle!   


Daniele Kabubby, ein italienischer Auswanderer, der in Finnland japanische Tattoos sticht, fühlte sich wie immer sauwohl und teilte sich den Stand mit spanischen Freunden. Unter anderem arbeitete er neben Riccardo Cassese und Victor Chil, zwei Realistic-Spezis aus Barcelona, die im Tattoo-Universum bald einen galaktischen Ruf genießen werden. Ebenfalls aus Katalonien kamen Jondix und Maximo Lutz, während der vielreisende Don Fat im Baskenland beheimatet ist. Robert Hernandez und Laura Juan gaben der ausgezeichneten spanischen Delegation in Skandinavien dazu noch einen gewissen Promi-Anstrich.

Convention Helsink 2013: Matte Saari vom Down Under Tattoo aus Järvenpää stach dieses maritime Old-School-Chestpiece.
Convention Helsink 2013: »Best of Saturday« ging an dieses Tattoo von Johanna, Bluebird Tattoo, aus dem schwedischen Västeras.
Convention Helsink 2013: Der Eulen-Trend hält immer noch an! Von Drew Horner, Living Art, Lidköping in Schweden.
Matte Saari vom Down Under Tattoo aus Järvenpää stach dieses maritime Old-School-Chestpiece. »Best of Saturday« ging an dieses Neo-Traditional-Frauenporträt von Johanna, Bluebird Tattoo, aus dem schwedischen Västeras. Der Eulen-Trend hält immer noch an! Von Drew Horner, Living Art, Lidköping in Schweden.




Old-School-Tattoos erwärmen 
 finnische Gemüter 


Die alte Schule des Tätowierens war schon seit den frühen Tagen der Helsinki Ink immer der populärste Stil in Finnland gewesen, und daran hat sich auch 2013 nicht viel geändert. Etliche Tätowierer, wie Deno aus Madrid und Heinz aus Rom kamen daher auch diesmal wieder hierher, um sich um ihre treue Kundschaft zu kümmern. Drew Horner aus dem schwedischen Lidköping stach direkt neben dem Coney Island Demon von Heidi Hay Tattoo, und die beiden US-Amerikaner mit Vorliebe für den skandinavischen Lifestyle, produzierten wieder herausragende Old School. Demon schien sich kaum noch daran zu erinnern, dass er noch vor einigen Monaten eigentlich in seine Heimat an der amerikanischen Ostküste zurückkehren wollte. Eine Tatsache, die in der europäischen Szene sicher begrüßt wird, da uns somit dieser abgedrehte Temperamentsbolzen bis auf weiteres erhalten bleibt.
Aus Dänemark war mal wieder Alex 
von Rites of Passage nicht zu übersehen, der das gesamte Wochenende über seinen sonntäglichen Geburtstag ausgiebig feierte, so wie es eben von dem Mitorganisator der Kopenhagen-Convention erwartet wird! 
Da war Dinobaby, ebenfalls aus der dänischen Hauptstadt, schon ruhiger unterwegs. Der behagliche Gemütsmensch und Comic-Spezialist hat erst kürzlich den alten Laden von Uncle Allan übernommen, der seinerseits das Conspiracy Inc. nach Berlin übersiedelt hat.

Convention Helsinki 2013: Ausdrucksstarke Porträts von Lasse Sjöros von Individual Ink aus dem finnischen Turku.
Convention Helsinki 2013: Skull-und-Rosen-Klassiker, ganz schlicht, von Chicho, Kopenhagen.

Skull-und-Rosen-Klassiker, ganz schlicht, von Chicho, Kopenhagen. Ausdrucksstarke Porträts von Lasse Sjöros von Individual Ink aus dem finnischen Turku.


Finnlands Szene ist in Bewegung   


Aber bei aller internationaler Beteiligung war in diesem Jahr doch der enorme Fortschritt, den die Szene in Finnland in kürzester Zeit gemacht hat, besonders sichtbar. Während noch vor wenigen Jahren lediglich Lasse Sjöros und sein Kumpel Jarno Kantanen international von sich reden gemacht hatten, sieht die Sache heute ganz anders aus. Lasse ist natürlich immer noch ein Grundpfeiler des Tätowierens dort und Jarno, der der Convention nur als Besucher beiwohnte, zeigt weiterhin gerne seine Vielseitigkeit. Doch jüngere Talente, wie J.P. von Putka Tattoo, Markus Koskela von Down Under oder Joni von Takomo haben kräftig aufgeholt. Der wohl spektakulärste unter diesen Newcomern ist Matzon, für dessen Arbeiten sogar schon der eine oder andere deutsche Kunde nach Helsinki zu Zombie Tattoo fliegt. Er nahm auf der Convention beinahe in jeder Kategorie an den Contests teil und kann nun seinen Laden mit etlichen wohlverdienten Trophäen schmücken!
Parallel zu dem künstlerischen und technischen Fortschritt der finnischen Tätowierer hat sich auch das Interesse der Öffentlichkeit gewaltig gesteigert. Daher war die Entscheidung zu diesem Zeitpunkt goldrichtig, die Convention in eine andere, weitaus größere Halle im selben Gebäudekomplex zu verlegen. Die vorige Location, ohne Zweifel mit viel Flair, war dann doch ein wenig zu klaustrophobisch und einschränkend geworden. Speziell im Barbereich konnte der eine oder andere Tätowierer ohne weiteres vom Arbeitsplatz aus ein Bier bestellen und in Empfang nehmen, ohne den Arbeitsplatz zu verlassen!

Convention Helsink 2013: Wunderschöner Fuchs von Nick Morte von Lucky 7 aus Oslo.    Convention Helsink 2013: Japanischer Grusel von Daniele,  Kabubby Tattoo, Helsinki.Convention Helsink 2013: Old-School-Tiger von Gustavo Viani, on the road.

Wunderschöner Fuchs von Nick Morte von Lucky 7 aus Oslo. Japanischer Grusel von Daniele,
Kabubby Tattoo, Helsinki. Old-School-Tiger von Gustavo Viani, on the road.


Ohne den Charme eines modernen Lofts zu verlieren, erlebte man die neue Halle nun viel luftiger und heller. Da Rösti und Tony die Zahl der enorm begehrten Stände aber kaum erhöht hatten, konnten die Gänge so erweitert werden, dass nun auch bei größerem Andrang nie der Eindruck entstand, jeden Moment totgetrampelt zu werden.
Nachdem es bis vor kurzem wirklich nur die echten Fans der Hautkunst in das Kaapelitehdas gezogen hatte, brachte die erhöhte Medienpräsenz von Tätowierungen in Finnland nun auch eine Menge Neulinge in die Location am Rande der Innenstadt.
Lokale Prominente zeigen nun zum Teil großflächige Tattoos in Fernsehen und Werbung, und die neue Tattoo-TV-Serie HelsInk stößt anscheinend auf gewaltigen Zuspruch. Während man diese wachsende Popularität grundsätzlich eher gutheißen kann, bedeutet sie natürlich noch lange nicht, dass sich all diese oft recht jungen Neulinge in Sachen Tattoo, gleich beim ersten Conventionbesuch zuhacken lassen. Doch, wer weiß? Sicher werden viele von ihnen bereits im nächsten Jahr genug Mut und Bargeld gesammelt haben, um den Grundstein zu legen für eine neue Generation von finnischen Tattoosammlern. Und das wäre einer von vielen Gründen, 2014 das zwanzigjährige Jubiläum der Helsinki-Ink-Convention so richtig zu feiern!





Text: Travelingmic 
Bilder: Travelingmic 




Longsleeve Value Freedom schwarz
Longsleeve Value Freedom schwarz
89,90€
59,90€
Longsleeve Raglan Moonshine weiß/schwarz
Longsleeve Raglan Moonshine weiß/schwarz
39,90€
29,90€
Canvasweste Calverton oliv
Canvasweste Calverton oliv
119,90€
49,90€
Hemd Dragstrip Burning The Road blau
Hemd Dragstrip Burning The Road blau
49,90€
19,90€
29.06.2013
Text: Travelingmic  Bilder: Travelingmic 
auf Facebook teilen

tattoo events

Verwandte Artikel

Heiße Nächte in
Helsinki

Die skandinavischen Sommertage sind lang und hell. Wie die Zeit nutzen? In den 80ern starteten ein paar Jungs in der Finnischen Hauptstadt …

Leningrad Cowboys
„go Motorradtour”

Bekannt sind sie für ihre überdimensionalen Haartollen und Schuhe, und dass sie äußerst musikalisch sind, beweisen sie durch eine über 20-jährige Geschichte als Band. Doch dass sie neben Musik und Film noch viele andere Talente haben, das wissen die wenigsten!

18. Tattoo Show
Dortmund

Am Wochenende vom 14. bis 16. Juni haben wir unser Videoteam einmal mehr auf Reise geschickt. Dieses Mal ging es nach Dortmund zur 18. Internationale Tattoo und Piercing Convention in der Westfalenhalle.

Tarot: Live-Undead
Indeed CD/DVD

Tarot existieren schon seit 1985 und sind eine der erfolgreichsten finnischen Metalbands.

Gold für Finnland

Jone aus Helsinki sah mit sechs Jahren, wie sein Onkel einen Bel Air heiß machte, mit 18 kaufte er sein erstes Detroiter Eisen. Dann sah er einen 31er Ford Model A – und musste ihn haben. Es sollte werden, wie Jones Onkel es einst vorgemacht hatte. Drei Jahre lang wurde er umgebaut.

Korpiklaani: Ukon
Wacka

Aller guten Dinge sind Sieben. Daher dachten sich die finnischen Folkmetaller wohl auch etwas lustiges aus. Das gesamte Album kommt mit finnischen Lyriks.

Tattoo Convention
Special

Tattoo-Conventions sind die Meeting Points der Szene; hier trifft man sich um sich auszutauschen, Party zu machen und natürlich um die eigene Tattoo-Sammlung zu erweitern. Doch das Angebot der Tattoo-Messen unterscheidet sich untereinander oft deutlich. TattooStyle zeigt, auf was es zu achten gilt, um das Optimum aus dem Convention-Besuch rauszuholen!

Kopenhagen Ink
Festival 2013

Schon im dritten Anlauf hat sich das Kopenhagen Ink Festival in der Carlsberg-Brauerei zu einem der Top-Events der europäischen Szene entwickelt! 

Tattoo-Fans
berichten...

...was hinter ihrer Tätowierung steckt In unserer Rubrik »Tattoo-Stories« wollen wir auch zeigen, was hinter diesen Tattoos steckt. Wir lassen einige Tattoo-Fans zu Wort kommen, die uns etwas über die persönliche Bedeutung ihrer Tätowierungen erzählen

Nordkap Tour

Eine lange Fahrt zum Nordkap schweißte die Member verschiedener Clubs zusammen Zwei MCs, eine MF, ein Ziel: Das Nordkap. Gerd hatte die Idee, die anderen schlossen sich an. So verschieden wie ihre Kutten waren auch ihre Motorräder. …

Tricky

Von der Umklammerung eines Genres hat sich der »Godfather of Trip Hop« längst befreit. Trotz aller Unverkennbarkeit bleibt eine Unberechenbarkeit, geboren aus Spontaneität, Experimentierfreude und einem Schuss Genie.

Convention Kassel
2013

Jung, freundschaftlich, kollegial und mit viel Spaß am Tätowieren: Die Tattoomenta in Kassel hatte mehr von einer ausgelassenen Tattoo-Party als von einer Convention!

Tattoo Ink Explosion
2014

Die fünfte Tattoo Ink Explosion in Mönchengladbach stand im Zeichen von Zirkus und Jahrmarkt. Location, Rahmenprogramm und Tätowierer-Line-up suchen in Deutschland ihresgleichen.

Cradle of Filth

Cradle Of Filth gehören zu den härtesten und erfolgreichsten Black-Metal Bands der Welt. Für ihre Single »Nymphetamine« wurden sie sogar für den Grammy nominiert. Dennoch fordert man sie beim Kauf von DVDs auf sich als Erwachsene auszuweisen;

Mannhai: Hellroad
Caravan

Finnland machte ja in letzter Zeit vor allem durch Lordi beim Eurovision Songcontest von sich Reden. Hier kommt die nächste Band aus dem Land der tausend Seen, die wir euch vorstellen wollen.

Custom Chrome:
Dealershow in Mainz

Custom Chrome Europe hatte am letzten März-Wochenende die Mainzer Phönix-Halle für die schärfsten Custombikes reserviert. Traditionsgemäß war der Samstag ein „Dealer Day“ …

Ancara: Beyond The
Dark

Trotz des an die türkische Hauptstadt erinnernden Bandnamens, stammt diese Truppe aus Finnland.

Convention Taiwan
2013

Wer eine Tattoo-Convention in Taiwan besucht, dem gehen schnell die Superlative aus. In Kaohsiung, dem wichtigsten Event dort, ist alles ein wenig größer, spektakulärer, schöner, schneller und tatsächlich auch besser als auf den meisten Conventions weltweit.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:18 September 2019 05:10:53 Warning: fopen(cache/5c996dcf91aefd948f2f3b1381858936.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165