Jeanshemd Willard schwarz
Jeanshemd Willard schwarz
59,90€
39,90€
Bauchtasche Strasburg camo
Bauchtasche Strasburg camo
24,90€
19,90€
Sweatshorts Filthy Cartel schwarz
Sweatshorts Filthy Cartel schwarz
49,90€
39,90€
T-Shirt Treat Em Rough schwarz
T-Shirt Treat Em Rough schwarz
29,90€
19,90€
BIKERS NEWS 21.05.2010
Text: Michael Ahlsdorf Foto: Cherry
BIKERS NEWS 06/10 bestellen
BIKERS NEWS Abonnieren
auf Facebook teilen

news redaktion

Verwandte Artikel

Clubverbot für
Chicanos MC Barnim

Auf einer Pressekonferenz gab der brandenburgische Innenminister Schönbohm das Verbot des Bandidos-Supportclubs „Chicanos MC Barnim“ bekannt …

Gremium MC
Clubverbot

Am 3. Juli verkündeten gleich drei Innenminister das Verbot der sächsischen Chapter des Gremium MC Clubverbote kommen überraschend. Das ist die öffentlich verkündete Strategie der Innenminister. Die Possenspiele des letzten Jahres, …

Interview BANDIDOS

„Wir machen doch keine illegalen Veranstaltungen“ Am 26. April wurde der Bandidos MC Aachen verboten. Wir sprachen mit dem Pressesprecher des Bandidos MC Germany BN: Michael, der Bandidos MC Aachen wurde verboten. …

Clubverbot: Das
Interview

Klaus Schlie ist der Innenminister von Schleswig-Holstein. Wir sprachen mit ihm über die jüngst ausgesprochenen Clubverbote
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik

Checkpoint 6/2010


Null Toleranz

Jüngst hatte ich mal wieder ein Radio-Interview gegeben. Das mache ich nicht gerne, denn ich kann sicher besser schreiben als reden. Aber in der gegenwärtigen Situation können wir uns vor Anfragen für Interviews natürlich nicht retten. Mein Deal in solchen Fällen: Ich rede unter der Voraussetzung, dass ich auch Argumente gegen Clubverbote vortragen werde.

Clubverbote sind populistisch und lösen nicht das Problem. Meistens werden sie sowieso nur von Politikern in Zeiten des Wahlkampfes gefordert.

Die Väter unseres Rechtsstaates hatten sich einst auch was dabei gedacht, als sie es künftigen Politiker-Generationen erschwerten, Vereine und Vereinigungen mal eben zu verbieten. Maßnahmen dieser Art werden in der Praxis schnell aufgeweicht, und dann nimmt man mit, was sonst noch zu kriegen ist. Die Verschärfung des Vereinsrechtes wurde beispielsweise im Zuge der Terrorismus-Bekämpfung durchgeboxt – als wenn Terroristen sich in Vereinen organisieren würden. Aber so konnte ein Gesetz gegen Rocker verschärft werden, ohne dass einer protestierte. Nur wir hatten uns damals zu Wort gemeldet, im Checkpoint der September-Ausgabe 2007. Ich kann mich daran noch genau erinnern, aber nahm das sonst jemand zur Kenntnis?

Das Ergebnis haben wir jetzt. Der Probationary Bandidos MC Neumünster und der Hells Angels MC Flensburg wurden per Innenminister-Erlass vom 29. April verboten. Damit hat der Innenminister – ob er es wollte oder nicht – ganz nebenher auch Clubpolitik betrieben und Schleswig-Holstein einem einzigen Club zurückgegeben. Aber Innenminister Schlie kündigt es in unserem Interview bereits an: Alle stehen unter Beobachtung, niemand kann sich in Sicherheit wiegen, und das juristische Fundament ist fest gegossen. Wer wird der nächste sein? Und wird der nächste es verdient haben?

Ein Leser setzte uns von einem anderen Vorfall in Kenntnis: Ein paar hundert Biker befanden sich ohne Genehmigung in geschlossener Gruppe auf gemeinsamer Frühjahrsausfahrt. Die Polizei winkte diese paar hundert Biker raus. Sie konnte das, weil die Ordnungshüter selbst in ziemlich großer Zahl unterwegs waren. Sie sollten nämlich eine Veranstaltung der Bandidos überwachen, aber irgendwie kam es nicht dazu. Nun waren genug Mehlmützen versammelt, die sonst nichts zu tun hatten, und so hagelte es Anzeigen und Mängelbescheide.

Okay, den Ärger haben wir nicht allein der Bullerei zu verdanken. Die Wachtmeister wären sicher entspannter, wenn die Clubs endlich Frieden schließen würden. Aber vielleicht stimmt der Satz, den mir ein Onepercenter schon vor vielen Jahren einschärfte: „Erst wir, dann ihr!“

Wir sollten also wachsam bleiben, denn wir sind vom gegenwärtigen Rockerkrieg ohnehin schon genug betroffen ohne beteiligt zu sein. Lest den Artikel zum Scheitern des City Runs des Bandidos MC Essen in diesem Heft. Ganz normale Biker schmorten dort stundenlang im Polizeikessel. Dahinter steckte ganz sicher die Strategie der Behörden, auf diese Weise eine komplette Veranstaltung kaputt zu machen. Welcher Biker hat schon Lust, sich anzutun, was ihr auf dem Bild da oben seht?

Darüber hinaus wurde spätestens auf diesem Run klar, dass es gar keiner Clubverbote bedarf, um den Onepercentern auf den Pelz zu rücken. So sieht „Null Toleranz“ in der realen Umsetzung aus. Auch das ist ein Mittel der Innenminister, vielleicht sogar ein wirksameres. Ich hoffe nur dringend, dass in Zukunft nicht jede ganz normale Biker-Party so ausfällt.

Text: Michael Ahlsdorf
Foto: Cherry


BIKERS NEWS 06/10 bestellen
BIKERS NEWS Abonnieren
auf Facebook teilen

Stand:22 October 2019 23:52:22 Warning: fopen(cache/70a7c13ec755205c629281b0222beb06.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165