TätowierMagazin 29.04.2011
Text: Sideview Inn Bilder: Sideview Inn
TätowierMagazin 05/11 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

musik sonstiges

Verwandte Artikel

Wilsin Gil and the
Willful Sinners

Die Band der sturen Sünder stammt von der Westküste der US of A und macht Musik die unter den Sammelbegriff Americana fällt.

Ratgeber:
Schmerzfreie Tattoos

Die 8 besten Tipps, wie du gut durch die Tattoo-Sitzung kommst.

Saxon: Call To Arms

Die (Angel)Sachsen rufen euch zu den Waffen. Mit ihrem 19. Studioalbum liefern sie wieder die gewohnte Qualität ab. Auf dem Cover seht ihr die britische Version des „Uncle Sam wants you!“-Logos aus dem ersten Weltkrieg.

X-Fighters: Termin
verlegt!

Das neue Finale der Red Bull X-Fighters findetn nun in Polen statt. Der Termin in Deutschland (Wuppertal) wird auf den 16. August verlegt …
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik

Uncle Kracker


Matthew Shafer, so Uncle Kracker’s bürgerlicher Name, landete als DJ von Kid Rock und auch mit seinem Solohit »Follow Me« riesige kommerzielle Erfolge. Doch von weit oben stürzt man eben auch tief. Und der gute Onkel ist ganz schön hart gefallen. Allerdings machen ihn eventuell genau diese Tiefschläge zu der ehrlichen Haut, die er heute ist. Und Tinte steckt unter dieser Haut auch noch. Zeit, den Musiker mal zu einem etwas anderen Interview zu treffen.

Uncle Kräcker

Uncle Kracker - Auch Rockstars fallen hart

Vor dem Gebäude eines großen Radiosenders halten zwei abgedunkelte Limousinen der gehobenen Klasse. Stuttgarter Marke mit Stern. Heraus steigen ein Haufen Typen, die allesamt fertig und vor allem nach Hillbilly aussehen. Einer davon muss Uncle Kracker sein. Wahrscheinlich der Typ im Workershirt, denn der hat einen großen Schriftzug auf dem Unterarm. Den kennt man ja aus Videos. Ganz abgesehen davon, dass der Typ am frischesten wirkt. Einen guten Eindruck in jeder Hinsicht zu hinterlassen ist ja auf einer Promo Tour schon kein kleiner Bestandteil des Pflichtprogramms eines Musikers. Und die restlichen Typen sehen allesamt so aus, als könnten sie wirklich eine Pause brauchen. Abgekämpft, müde und lustlos.




Uncle Kracker Tattoo by Bob Tyrell.

Der Schriftzug, gestochen von Bob Tyrrell, war Matthews letztes Tattoo.
Sein Gesundheitszustand lässt keine neuen Pieces zu.


Der Tourmanager will uns bekannt machen, läuft geradewegs an dem Kerl im Workershirt vorbei, direkt zu dem Typ aus dem ganzen Haufen der am fertigsten aussieht. Tatsächlich, auf dessen Unterarm steht es ja auch: »Kracker«. Das Shooting im Kornfeld fällt also aus. Denn der kernige Typ vom Plattencover, mit stylischem Karohemd und Haartolle sieht in echt ein wenig anders aus. Photoshop hat ihn da wohl augenscheinlich um 30 Kilo leichter gemacht. Das Outfit besteht aus Badelatschen, einer Bermudashort und einem durchgeschwitzten grauen T-Shirt, das im Dreierpack wohl kaum mehr als fünf Dollar gekostet haben kann. Von Tolle keine Spur, Uncle Kracker sieht eher so aus, als könnte er ganz dringend mal eine Dusche gebrauchen. Kein Wunder, die Promotour ist komplett vollgepackt mit Terminen und die Fahrt von Frankfurt nach Baden-Baden zum nächsten Termin wurde mit 60 Minuten veranschlagt. Klar, dass bei so utopischen Terminkalendern keine Zeit bleibt, frisch und munter auszusehen.




KONTAKT
Uncle Kracker
www.unclekracker.com/

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der Mai-Ausgabe 2011


Text: Sideview Inn
Bilder: Sideview Inn


TätowierMagazin 05/11 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

Stand:28 May 2020 17:50:46 Warning: fopen(cache/78e43690833f8a046090ec2f436fc4fe.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165