1st International Burlesque Festival


Zum 1st International Burlesque Festival in Lindau kamen am 15. Oktober mehr als 300 Besucher in den Club Vaudeville. Die gezeigten Performances der Nachwuchstänzerinnen rechtfertigten diese stolze Besucherzahl. Selbst wenn manches auf der Bühne noch nicht so richtig rund lief und so manche Tänzerin sich wohl doch besser eine andere Freizeitbeschäftigung suchen sollte. Die drei Finalistinnen Jezebel De La Luna, Betty Bottom Dollar (Platz zwei und drei) und Gil Tonic (Platz eins) hatten sich die Beifallskundgebungen des Publikums jedoch redlich verdient.

Dreizehn Nachwuchs-Tänzerinnen traten in Lindau an, um die Beste von ihnen zu krönen. Initiiert wurde das Ganze von Anja aka „Miss Piranja“, die seit geraumer Zeit mit ihren Rock’n’Tease-Veranstaltungen durch die Lande zieht und neue Nachwuchstänzerinnen vorstellt. Unter den Besuchern waren auch – wie üblich bei diesen Veranstaltungen – jede Menge Gaffer und Neugierige, die Vintage-Szene war in der Minderheit. Und so hatte sich der anfangs volle Club bis zum Finale hin schon sichtlich geleert. Bis dahin hatten nämlich die, die nur gekommen waren, um „Titten zu sehen“ – eine Bemerkung, die man inmitten des Publikums immer wieder hörte – längst begriffen, dass sie an diesem Abend wohl nicht auf ihre Kosten kommen würden. In einer anderen Umgebung mit einem (wenigstens zum Teil) anderen Publikum, hätte die Show sicherlich besser funktioniert.

Auf Augenhöhe mit etablierten Tänzerinnen

Die gezeigten Leistungen der Nachwuchstänzerinnen konnten sich aber mehr als sehen lassen. Was vor allem für die drei Finalistinnen galt, die als Gewinnerinnen der Vorrunden zum Abschluss noch einmal auf die Bühne durften. Betty Bottom Dollar und Jezebel De La Luna (beide aus London) sowie die Nürnbergerin Gil Tonic lieferten jeweils eine Performance ab, die für Anfängerinnen echte Klasse hatte. Während die beiden Engländerinnen dabei auf die klassischen Federfächer setzten – wobei Jezebel De La Luna sich mit ihrer etwas leidenschaftlicheren Performance letztendlich den zweiten Platz sicherte –, konnte Gil Tonic die namhafte Jury mit ihrer extravaganten Bondage-Show fesseln und landete zu Recht auf Platz eins. Verdient hätten es aber alle drei. Denn der Unterschied zu Profis wie Sweet Chilli oder Dixie Dynamite, die vor dem Finale einen flotten Steptanz aufs Parkett legte, war nicht mehr allzu groß. Die etablierten Mädels müssen sich also warm einpacken, denn die junge Konkurrenz holt mächtig auf.

Den kompletten Artikel könnt ihr in der DYNAMITE 01/12 nachlesen ...

Text: Pierre La Qua
Bilder: Pierre La Qua, Stephan Schatz


DYNAMITE 01/12 bestellen
DYNAMITE Abonnieren
auf Facebook teilen

T-Shirt Holder Classic grau
T-Shirt Holder Classic grau
34,90€
29,90€
Motorradstiefel Syncro schwarz
Motorradstiefel Syncro schwarz
279,90€
209,90€
Beanie Alaska weinrot
Beanie Alaska weinrot
14,90€
9,90€
T-Shirt Rebel On Wheels LE grün
T-Shirt Rebel On Wheels LE grün
29,90€
14,90€
DYNAMITE 25.11.2011
Text: Pierre La Qua Bilder: Pierre La Qua, Stephan Schatz
DYNAMITE 01/12 bestellen
DYNAMITE Abonnieren
auf Facebook teilen

musik rock-and-roll

Verwandte Artikel

The Burlesque Circus

Burlesque – die hohe Kunst, sich lasziv in Szene zu setzen, ohne dabei billig zu wirken – hat im deutschsprachigen Raum über die letzten Jahre eine sehr aktive und hochwertige Szene ausgebildet. Die besten unserer Burlesque-Mädels sind mittlerweile international auf Bühnen oder sogar als Werbestars zu bewundern.

Tournee – Der Film

Ein Ende des Burlesque-Hypes ist nicht in Sicht. Seit dem in den USA gestarteten Revival sprießen aller Orten neue Ensembles aus dem Boden. Mit „Tournee“ hat das Phänomen des New Burlesque nun auch einen beim Filmfestival in Cannes prämierten Streifen, der gerade auf DVD erschienen ist. Wir sprachen mit Kitty Hartl, ohne die es den Film wahrscheinlich nicht geben würde ...

It's thrilling, it’s
sparkly and it’s
sexy! - London
Burlesque Festival

Zum achten Mal hat sich die Crème de la Crème des Burlesque in London eingefunden, um der Kunst des „Tease“ zu frönen und das Publikum zu begeistern. Mittendrin, mit Champagner bekleckert und Glitter im Haar ein „Kriegsreporter“ des DYNAMITE, der für euch live vom Schauplatz berichtet.

Lindau Burlesque
Award 2012

Zum zweiten Mal fand vom 19.-20. Oktober der Lindau Burlesque Award im Club Vaudeville statt – eine Veranstaltung, die Burlesque endgültig aus der Schmuddelecke rausholen und für die breite Masse salonfähig machen will.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:16 November 2019 00:45:59 Warning: fopen(cache/043d26f90de2e3add79760d642d935ac.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165