Hemd Dragstrip schwarz
Hemd Dragstrip schwarz
39,90€
29,90€
T-Shirt Reaper Shaka schwarz
T-Shirt Reaper Shaka schwarz
34,90€
29,90€
T-Shirt Burning Rebels rot
T-Shirt Burning Rebels rot
29,90€
19,90€
Motorradjacke Sturgis
Motorradjacke Sturgis
249,90€
229,90€
TätowierMagazin 29.10.2010
Text: Sandy Bilder: Sandy
TätowierMagazin 11/10 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

musik hard und heavy

Verwandte Artikel

Rapper eRRdeKa: Mit
Tattoos ins Paradies

eRRdeKa ist zielstrebig; der junge Rapper will so schnell wie möglich viele Tattoos haben. Hauptsache Black-and-Grey und der Tätowierer ist kein Arschloch.

Das sexy
Tattoo-Model Mary
Leigh

»Glamorous« steht in schön geschwungenen Buchstaben auf ihrem Bauch. Und genau das ist das Tattoo-Model Mary-Leigh auch. Ihre Augen leuchten golden wie Bernstein, ihr glänzendes Haar scheint in Flammen zu stehen und auf ihrem Körper trägt sie eine beeindruckende Sammlung an High-Class-Tätowierungen.

Tricky

Von der Umklammerung eines Genres hat sich der »Godfather of Trip Hop« längst befreit. Trotz aller Unverkennbarkeit bleibt eine Unberechenbarkeit, geboren aus Spontaneität, Experimentierfreude und einem Schuss Genie.

Eluveitie

Folk- oder Pagen-Metal steht derzeit hoch im Kurs, und eine Band, die in diesem Genre besonders heraussticht, ist die eidgenössische Truppe »Eluveitie«. Wir sprachen mit Chrigel sowie den Zwillingen Rafi und Sevan..
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik

Cradle of Filth


Cradle Of Filth gehören zu den härtesten und erfolgreichsten Black-Metal Bands der Welt. Für ihre Single »Nymphetamine« wurden sie sogar für den Grammy nominiert. Dennoch fordert man sie beim Kauf von DVDs auf sich als Erwachsene auszuweisen; ob Sänger Dani sich dadurch in seiner Männlichkeit gekränkt fühlt und deshalb seinen Penis per Tattoo vergrößern lassen möchte, erzählen Cradle Of Filth im Interview mit TätowierMagazin-Reporterin Sandy.



Cradle of Filth

Dark Metal und Horror-Tattoos


Was bedeuten euch eure Tattoos? Gibt es da eine Verbindung zu eurer Musik?
Dani: Ich habe schon immer eine Menge Horrorfilme und -literatur konsumiert, das findet sich natürlich in meiner Musik und meinen Tattoos wieder. So entstand auch die Idee für meinen Sleeve mit den Horrorfilmportraits. Das Problem bei Portraits ist, dass sie am Ende schrecklich aussehen können, wenn sie schlecht gestochen werden. Ich habe ein großartiges Portraitfoto meiner Tochter, aber ich traue mich nicht, es mir stechen zu lassen, aus Angst, dass es hinterher grauenvoll aussieht.
Paul: Meine Tattoos sind in keiner Weise mit meiner Musik verbunden. Ich mache viel Kampfsport. Schon seit ich sechs Jahre alt war. Das ist vermutlich meine Verbindung zu dem Tattoo und der Grund, warum ich mir vor zwei Jahren diesen Sleeve mit chinesischen Drachen habe stechen lassen.


Paul zeigt seinen Asia-Sleeve.

Paul zeigt seinen Asia-Sleeve. 


Manche Musiker lassen sich ja spontan auf Tour tätowieren. Wie macht ihr das?
Dani: Ich plane meine Tattoos nie im Detail und über lange Zeit hinweg, mal abgesehen von meinem Backpiece. Ich denke, es ist nichts Schlimmes daran, wenn man sich spontan tätowieren lässt, so lange es gut gemacht wird. Ich für meinen Teil würde mir eher eine perfekt gestochene Dose Bohnen auf den Arm tätowieren lassen, als ein beschissen gestochenes Portrait.
Paul: Ich lasse mich nicht auf Tour tätowieren. Das ist nur meine Meinung, aber ich verstehe nicht, warum man sich viele kleine Tattoos überall auf dem Körper machen lässt. Wenn du dich tätowieren lässt, dann mach es richtig, dachte ich mir, und so habe ich mir nur den Sleeve stechen lassen.



KONTAKT
Cradle of Filth
www.cradleoffilth.com/

Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der November-Ausgabe 2010


Text: Sandy
Bilder: Sandy


TätowierMagazin 11/10 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

Stand:17 December 2018 17:49:10