Das Softail-Prinzip


Technik Softail-RahmenDie erfolgreichste Harley aller Zeiten ist die Softail mit ihrem Rigid-Look, ihre Ableger Heritage, Springer Softail und Fat Boy sind ebenfalls längst Legenden. Doch wie kam es zur Erfindung der Starrrahmenoptik und wie funktioniert das Softail-Prinzip

die Firma Harley-Davidson steht kurz vor dem Aus, als 1984 ein brandneues Modell den Beginn einer neuen Ära markiert. Die Softail-Baureihe täuscht dem Betrachter die Optik eines ungefederten Rahmens vor und wird auch deshalb in den folgenden 25 Jahren zum meist umgebauten Motorrad aller Zeiten. Aber wusstet Ihr, dass das Erfolgskonzept „Softail“ seinen Ursprung nicht in der Company selbst hat? Es ist kaum zu glauben, aber Technik Softail-Rahmenum ein Haar wäre der Softail-Rahmen an Harley-Davidson vorbeigegangen. Er ist nämlich gar keine eigene Entwicklung von Harley-Davidson, sondern die des Customizers und Ingenieurs Bill Davis aus St. Louis, Missouri. In Milwaukee konnte man sich lange Zeit nicht entscheiden, die Patente zu übernehmen. Wir werden wohl nie erfahren, ob es nüchternes Kalkül war, um den Preis zu drücken, oder fehlende Weitsicht. Jedenfalls wäre es nicht auszudenken, wenn ein kerniger Honda- oder Yamaha-Chopper mit Softail-Rahmen 1984 die Bühne betreten hätte  – Harley kann froh sein, dass die Japaner seinerzeit nur unsägliche Softchopper-Kopien auf den Markt drücken. Denn es darf bezweifelt werden, dass alleine der neue Evo-Motor ausgereicht hätte, das Ruder bei Harley-Davidson gegen den negativen Trend der Motorradindustrie im Jahr 1984 herumzureißen.Technik Softail-Rahmen
Zehn Jahre früher, im Jahr 1974, hat besagter Bill Davis aus St. Louis die Optik seiner 72er Harley Superglide satt. Er will den bösen Starrrahmen-Look der echten „rigid frames“, bei denen ein durchgehendes Rahmenrohr vom Lenkkopf bis zur Hinterachse geht. Da Bill sein Motorrad jedoch auch weiterhin zu ausgedehnten Touren nutzen will, scheidet eine echte Hardtail-Lösung für ihn von vornherein aus. Die am Markt angebotenen Plunger-Heckteile mit der in die Rahmenendspitze integrierten Geradewegfederung sind ihm wegen des kurzen Federweges und der mangelhaften Dämpfung zu ineffektiv.

Was Bill Davis konstruiert hat und wie Harley-Davidson zu der geniale Idee des Schraubers gekommen ist, steht in CUSTOMBIKE 1-11.

Text: Krüper/ Heil
Bilder: Bill Davis/ Archiv H-D




Hemd Rigby oliv
Hemd Rigby oliv
69,90€
44,90€
Flexfit-Cap Old English schwarz
Flexfit-Cap Old English schwarz
29,90€
19,90€
T-Shirt RBF oliv
T-Shirt RBF oliv
24,90€
14,90€
Umhängetasche Premium Selection schwarz
Umhängetasche Premium Selection schwarz
19,90€
12,90€
17.12.2010
Text: Krüper/ Heil Bilder: Bill Davis/ Archiv H-D
auf Facebook teilen

motorrad test und technik

Verwandte Artikel

Touren-Spezial 2015
von Louis

Louis präsentiert rechtzeitig zur Reisesaison ein kostenloses Heft mit sieben Reiseberichten und Tour-Vorschlägen von Deutschland bis Amerika.

Der neue
Louis-Katalog ist da

Die 2015er Ausgabe ist jetzt erhältlich und zeigt Bekleidung und Zubehör auf fast 1000 Seiten.

Louis wird verkauft

Der große Spezialist für Motorradbekleidung und Zubehör Detlev Louis wird verkauft. Der neue Inhaber gewährleistet nach Unternehmensangaben Kontinuität für Bestand und Arbeitsplätze.

Louis
Schrauber-Handbuch
in der 3. Auflage

Nun schon in der dritten Auflage bietet das Louis-Schrauberhandbuch verständliche Arbeitsanleitungen zu Wartungs- und Reparaturarbeiten an Motorrädern und Rollern.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:18 November 2019 22:59:49 Warning: fopen(cache/f778a5e3e51f5bed09e22bad6e269728.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165