Asso Special Bike - Custom-Schmiede


In Italien ist jede Landstraße ein Rennkurs, jeder Dorfplatz eine Showbühne. ASB aus Mailand hat die Kunst des gemütlichen Rasens perfektioniert

Asso Special BikeIrgendwie scheint es, als könne sich Carlo nicht wirklich entscheiden. Entscheiden zwischen sportlichem Dragbike und lässigem Chopper. Zwischen Passabfahrt und Eisdiele. Doch weit gefehlt. Der Inhaber der Custom-Schmiede »Asso Special Bike« aus Bosisio Parini nahe Mailand weiß ganz genau, was er will. Denn, so tönt er selbstbewusst, Fahrdynamik und Showtalent schließen sich nicht aus. Zum Beweis zeigt er ein Bike seiner Kleinserie »199R«. Perfektes Showtalent mit flachem Solositz, ewig langem Benzintank und vielen feinen Frästeilen. »Aber wiegt nur 200 Kilo«, grinst Carlo, «ist alles aus Carbon und Aluminium.« Zu diesem Zweck werden bei Asso die meisten Teile selbst gebaut beziehungsweise bei befreundeten Spezialfirmen exklusiv angefertigt.

Verstellbare Lenker, Carbontanks, CNC-gefräste Schwingen, von Hand geschweißte Titankrümmer – kaum ein Teil, das die BikebuilderAsso Special Bike nicht selbst entworfen und gefertigt haben. Der Einrohrrahmen der »199R«-Serie etwa ist eine Spezialanfertigung aus 7020-Alu mit einem Eigengewicht von nur 16 Kilogramm. Eine Spezialität des Hauses sind die mehrteiligen Räder, und die Bremsen stammen von High-End-Anbieter Braking. »Achte mal auf die Zentralmutter zur Befestigung der Bremsscheiben, das ist Formel-1-Technik«, Carlo ist sichtlich stolz. » Braking ist nur acht Kilometer von unserer Bude entfernt. Da kann man schon mal Sonderwünsche absprechen.«

Die Motoren und Getriebe für die Kleinserie bezieht er von RevTech. Acht Stück der schnell-schönen »199R« sind bereits verkauft worden, auch an der Custombike-Weltmeisterschaft in Sturgis durfte die »UnonovenoveR« bereits teilnehmen.  Nun folgt die abermals krachigere und noch dynamischere »199 RRS«. Auch für diese Evolutionsstufe hat der drahtige Italiener das Design eigenhändig gestaltet, direkt am Werkstoff, unmittelbar am Bike oder ganz zeitgemäß am Rechner.

Asso Special BikeItalo-Western
Seit über 30 Jahren ist Carlo bereits in der Customszene aktiv. Seinen ersten Chopper baute er 1976 – auf Basis des Moto-Guzzi-Dreiradkarrens »Ercole«. Es folgte ein Benelli-650-Tornado-Chopper, mit einer 750er WLA die erste Harley und dann der Schritt in die Selbstständigkeit in seinem Heimatdorf Asso am Comer See. Daher also der Name der Firma. Bald fuhr Carlo die erste Boss Hoss in Italien: »Habe ich direkt abgespeckt, wog aber trotzdem fast 500 Kilo.« Er baute Chopper und Sportbikes für Kunden, nahm an internationalen Rennveranstaltungen teil. »Ich komme halt aus dem Rennsport, bin bis vor ein paar Jahren noch Drag-Racing gefahren», zeigt Carlo auf eine Vitrine voller Pokale.Asso Special Bike
 

In der 350 Quadratmeter großen Halle in Bosisio befindet sich »Asso Special Bike« nun bereits seit vier Jahren. Vier Schrauber kümmern sich um Kunden-Harleys und Neuaufbauten. ASB vertreibt Produkte von Custom Chrome, W&W und Motorcycle Storehouse. Neben den Eigenkreationen mit V2-Herz stehen auch diverse wild umgebaute Japanbikes auf den Hebebühnen. Gewaltige Hayabusa, B-King, Kawasaki ZZR 1400. Breitbereift, mit Langschwingen, Lachgaseinspritzung und satt über 200 PS. Auch eine Ducati Diavel wartet auf einer der Bühnen auf die große Metamorphose. Zum Ausgleich baut der 59-Jährige gerade an einer originalgetreuen Replik von »Captain America«, der Panhead aus Easy Rider: »Ich habe sogar die Größe der Sterne auf dem Tank exakt ermittelt. Und eine vordere Bremse hatte das Original halt auch nicht.« Als echter Italiener mag Carlo nun mal beides: mit Vollgas über die Superstrada zu kacheln und das Flanieren auf der Piazza. Und auf Wunsch bringt er die beiden extremen Pole in einem Fahrzeugkonzept zusammen. »Un prodotto al top di categoria per leggerezza, design di innovazione tecnologica, creatività, stile e passione.« Alles klar?

www.assospecial-bike.com
 


Text: Dirk Mangartz
Bilder: Dirk Mangartz




03.03.2014
Text: Dirk Mangartz Bilder: Dirk Mangartz
auf Facebook teilen

motorrad test und technik

Verwandte Artikel

Lenker von Chopper
Kings bei Custom
Chrome Europe

Serienlenker sind selten die erste Wahl, dafür aber meistens der erste Eingriff, wenn das Bike individualisiert werden soll. Custom Chrome Europe hat verschiedene Lenker von Chopper Kings im Sortiment.

Italian Daytona

Seit vielen Jahren ist der Salon de la Moto in Pecquencourt ein gut gehütetes Geheimnis. Doch ganz langsam werden die Besucher mehr – und entdecken geballtes Custom-Talent in einer Turnhalle

Springer, Girder &
Co.

Verchromte Meilensteine – Die Historie der Chopper Gabeln

Beleuchtung von
Chopper Kulture bei
CCE

Scheinwerfer, Rücklicht und Blinker kommen im selben Stil und sind in unterschiedlicher Farbgebung zu haben. Alles mit E-Prüfzeichen und Made in Germany.

Boxer, oder was?

In Anlehnung an frühe Rocker-Filme und -Zeitschriften entwickeln Europas erste „Easy Rider“-Jünger in den 70er Jahren ihre eigenen Chopper-Ideale und bauten vornehmlich Boxer-BMWs um.

Champ Cologne

Zum zweiten Mal wurden zur Intermot in Köln die Cologne Custom Championships ausgetragen

Wider Hydar

Als Suzuki im Jahr 1986 die VS 1400 Intruder auf den Markt brachte, war das der erste ernstzunehmende Angriff auf die Big Twins aus Milwaukee. Andere Hersteller aus Fernost hatten schon vorher versucht, sich im Chopper-Segment zu platzieren …

Custom History Trip

Mein Kumpel war sofort dabei. Als wir diese Reise erwogen, war die einzige zu klärende Frage, die der genauen Flugdaten. Es war echt blöd: Unser USA-Kontaktmann veranstaltete Anfang Juli seine 13. „Rumble 0n The Deck“ Custom & Classic Bike Show …
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:13 July 2020 06:59:46 Warning: fopen(cache/7a7ddf74fcc8e24bf86b16886f217d1d.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165