Ready To Roar - Lotus C-01


Zwei Jahre haben sie sorgsam geplant, entwickelt, getestet. Die Techniker von Kodewa haben keinen Sinn für halbe Sachen, können sie doch auf beeindruckende Leis-tungen im Motorsport zurückblicken. Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft DTM, Rallye-Meisterschaften und sogar Formel-1-Einsätze haben die Gredinger bereits koordiniert – oft in Zusammenarbeit mit der Rennabteilung von Lotus. Nun stehen die ersten Prototypen eines neuartigen Motorrads bereit, der Lotus C-01. Weil der englische Sportwagenhersteller eine exklusive Lizenz an Kodewa vergeben hat, dürfen die Sportbikes den legendären Namen Lotus tragen.



Technisch basiert die C-01 auf einem High-Performance-75°-V-Twin-Motor mit 1200 ccm von KTM, der überarbeitet rund 200 PS leisten soll. Designer Daniel Simon, der bereits Bugatti-Automobile und Hollywood-Science-Fiction-Filmcars entworfen hat, kreierte eine saubere, futuristische Form für den Supersportler. Bei der Umsetzung seiner Ideen bediente er sich edelster Materialien, etwa Carbonfiber, Titan und Flugzeugstählen. »Der Design-Prozess war eine Arbeit voller Leidenschaft«, erinnert sich Simon. »Die Herausforderung bestand darin, eine Form zu gestalten, die einerseits zeitlos klassisch, auf der anderen Seite aufregend neu ist.« Dazu zeichnete der Designer eine cleane »Karosserie« mit extrem flacher Seitenlinie, einzigartigem Lufteinlass und logischen Lösungen bei den Details. Die Idee zum Bau des Motorrads hatte Kodewa-Chef Colin Kolles 2011, die er dann unter Beteiligung der Holzer-Group umsetzte.  »Wir wollten ein Bike bauen, das nicht nur sensationell zu fahren, sondern auch ein Kunstwerk ist«, beschreibt Kolles die Zielsetzung. »Es ging uns immer auch um Ästhetik.«



»Motorrad-Sammler und Lotus-Freunde müssen sich beeilen«, fügt der Firmenchef hinzu. Lediglich 100 Stück des Hightech-Sportlers sollen entstehen. Unter den geplanten Varianten werden auch einige Sondermodelle erhältlich sein, die der Rennsport-Geschichte von Lotus huldigen. Außerdem können die zukünftigen Kunden auch außergewöhnliche Extrawünsche ordern. Dazu Kolles selbstbewusst: »Unser Customization-Service wird lediglich von der Vorstellungskraft unserer Kunden begrenzt.«

Text: Dirk Mangartz
Bilder: Kodewa




07.04.2014
Text: Dirk Mangartz Bilder: Kodewa
auf Facebook teilen

motorrad news

Verwandte Artikel

Bai Bang: Are You
Ready

Was für eine Frage, natürlich sind wir bereit. Die vier Schweden rocken ordentlich und ihr sechstes Album macht Laune

Lotus

Der Lotus wächst und gedeiht in den schmutzigsten Tümpeln und trotzdem sind seine Blätter und Blüten stets sauber. Und genau diese Eigenschaft macht den Lotus in vielen Teilen Asiens zu einer symbolträchtigen Pflanze.

Rebuffini Comet
Racing
Fußrastenanlage

Die Designer von Rebuffini haben eine Rastenanlage für V-Rods entwickelt. Gedacht ist die auf CNC-Maschinen gefertigte Rastenanlage V-Rod-Modelle von 2006-2011, außer der VRSCR (Street Rod).

USA-Trips mit Stil

Ab 2012 dürfen sich die V8- und Muscle Car Liebhaber auf eine Angebotserweiterung der Touren auf 4 Rädern erfreuen. Zu den bereits bestehen und bewährten Touren …
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:25 May 2020 01:18:00 Warning: fopen(cache/605a0bded898ba2e6e3d51a8e8f35cda.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165