BMW stellt die R nineT vor


BMW R nineTBMW Motorrad hat vor ziemlich genau einem Jahr einen Roadster angekündigt. Cool sollte er sein, ohne Telelever, aber vor allem noch einmal mit dem luftgekühlten Boxermotor. Jetzt ist er da und trägt den Namen „R nineT”.

Seit der EICMA 2012 warteten alle gespannt, ob BMW das, was da so geheimnisvoll als Silhouette angedeutet wurde, auch so umsetzen würde. Dazu kamen etliche Paparazzo-Fotos, immer wieder angekündigte und dann doch verschobene Präsentationstermine und sonstiges Marketinggeklappere. Gezielt oder nicht, es hat funktioniert. Die Spannung wurde künstlich hochgehalten. Ob BMW Motorrad das Ziel errreicht hat, so oder so Geschmacksache.

Im Jahr des 90-jährigen Firmenjubiläums und in Zeiten einer sich immer mehr in Richtung Wasserkühlung orientierenden Motorradindustrie schmeißen die Bayern doch tatsächlich noch einmal einen luftgekühlten Boxermotor auf den Markt. Alleine das verdient schon Respekt. Und um der nineT einen cleanen Auftritt zu verpassen, wurde auch endlich die heilige Kuh namens Telelever geschlachtet. Zwar trennt sich BMW damit von einem sogenannten Alleinstellungsmerkmal, doch eine moderne Upside-down-Gabel, die S 1000 RR musste Pate stehen, tut es auch.

BMW R nineT mit Soziussitzbank und -rastenBMW R nineT mit Cafe Racer-HeckBMW R nineT ohne Heckrahmen

Neben modernen Fahrwerkskomponenten hat BMW seinem Roadster einen ziemlich dominanten Tank spendiert. So wirkt das Motorrad zumindest von der Seite betrachtet, sehr kopflastig. Das filigrane Heck, das sogar Platz für einen Beifahrer oder Beifahrerin bietet, kann im Handumdrehen in ein Cafe Racer-Heck verwandelt werden. Der Kennzeichenträger wirkt aufgesetzt und dürfte so ziemlich das erste Teil sein, das potentielle Käufer sofort austauschen werden. Somit bietet die R nineT Raum für Individualisierungen, denn die 2-in-1 Auspuffanlage mit den aufstrebenden Tüten, lässt sich auch durch formschönere Endtöpfe aufwerten.
 
SerienauspuffanlageZubehörauspuff von AkrapovicZubehörauspuff von akrapovic
 
 

Beim Motor kommt der bisher bewährte und ausgereifte, luftgekühlte Boxermotor zum Einsatz. Mit 110 PS und einem maximalen Drehmoment von 119 Newtonmetern steht er noch immer gut genug im Futter, um dem Roadster zu ordentlichen Fahrleistungen zu verhelfen. Auch bei der Schwinge konnten die BMW-Entwickler einfach in ihren Baukasten greifen. Die Paralever-Einarmschwinge mit dem zuverlässigen Kardanantrieb ist ebenfalls ein alter Bekannter. Das Gehäuse des Hinterachsantriebs verfügt schon ab Werk über drei Aufnahmepunkte, an denen sich ein seitlicher Kennzeichenträger anbringen lässt. Zufall oder weise Voraussicht?
 
Paralever-EinarmschwingeZentralfederbein unter dem filigranen HeckKlassisches Cafe Racer

Zudem ist die Schwinge so ausgelegt, dass sie auch Radbreiten bis zu 6 Zoll ohne weiteres aufnimmt. Laut BMW soll das gegebenenfalls per Einzelabnahme eingetragen werden können. Bei der Radhöhe setzen die Münchner auf normgerechte 17 Zoll, was dem Fahrverhalten sicher zugute kommt. Um den klassischen Auftritt abzurunden, werden natürlich Speichenräder statt Aluguss verwendet. Ein Rundscheinwerfer und Rundarmaturen dürfen da natürlich auch nicht fehlen. Alles in allem hat BMW einen modernen Roadster in ein klassisches Kleid gepackt, das jede Menge Raum für Individualisierungen oder besser gesagt „customizing” bietet. Und damit liegen die Bayern goldrichtig. Glattgebügelte Einheitsware will doch keiner.
 
BMW R nineTBMW R nineT
BMW wird den coolen Roadster im Frühjahr 2014 auf die Kundschaft und damit auch auf die Straßen loslassen. Mit 14.500 Euro Einstandspreis ist die BMW R nineT sicher kein Schnäppchen. Doch Individualität hat halt ihren Preis.

www.bmw-motorrad.de

Übrigens: Die Deutschlandpremiere der BMW R nineT wird auf der Custombike-Show 2013 vom 06. bis 08. Dezember in Bad Salzuflen stattfinden.

 

 









Text: chm
Bilder: ©BMW Motorrad




T-Shirt Pray Now, Cry Later dunkelblau
T-Shirt Pray Now, Cry Later dunkelblau
39,90€
19,90€
Jacke Eisenhower Unlined
Jacke Eisenhower Unlined
79,90€
59,90€
Longsleeve Flying V Raglan Women beige
Longsleeve Flying V Raglan Women beige
34,90€
29,90€
T-Shirt Roughkings schwarz
T-Shirt Roughkings schwarz
29,90€
19,90€
16.10.2013
Text: chm Bilder: ©BMW Motorrad
auf Facebook teilen

motorrad news

Verwandte Artikel

Die BMW Roadster
Revolution

BMW Motorrad packt den nächsten Kracher aus. Mit der „Roadster Concept” präsentiert der Münchner Motorradhersteller eine Studie kommender Roadstergenerationen mit Boxermotor.

WalzWerk Racing
Ducati Scrambler
Icon

WalzWerk Racing hat auf Basis einer Ducati Scrambler Icon das Promotion-Bike für die INTERMOT 2016 gebaut

Zubehör für R nineT
und R1200R LC

Für BMW R nineT und R1200R stehen jetzte diverse Zubehörartikel von MV Motorrad-Technik zur Verfügung. Dies sollen den Komfort verbessern und entspanntere Siitzpositionen ermöglichen.

BMW R nineT
Chocolate Slider

Zartschmelzend, wie ein Stück beste Vollmilch, zergeht diese BMW R nineT auf der Zunge

Aluminiumprotektoren
für die BMW R nineT
in goldener
Eloxierung

SW-Motech bringt eine Sonder-Edition aus seiner ‚Style Meets Function‘-Produktlinie für die BMW R nineT auf den Markt. Diese passen zur Gabelfarbe der?R nineT in goldenem Farbton.

Torqueplate für
Evo-Softails

Durch den Einsatz einer Torqueplate gewinnen Softails der Evo-Generation an Sicherheit und Souveränität bei langen Reisen mit Vollgepäck. Flottes Beschleunigen und hohe Endgeschwindigkeiten sind fortan ohne das lästige Pendeln möglich.

Verstellbare
Auspuffanlage für
Sportster Roadster
von Jekill &
Hyde

Die Roadster ist das erste Modell von Harley-Davidson, welches schon nach der neuen Regelung für Fahrgeräuschmessung seine EU-Zulassung bekommen hat. Die Dr. Jekill & Mr. Hyde Company hat darauf sofort darauf reagiert und liefert für das Model das Auspuffsystem schon nach den neuen Messmethoden der ECE R 41-04 aus.

Bekleidung von BMW

Die bayrische Marke bietet neben der Kollektion Ride, die für den Fahrerschutz gedacht ist, mit der Linie Style modische Bekleidung fu?r den täglichen Gebrauch an.

BMW Motorrad Days in
Garmisch-Partenkirch
en

Die blau-weiße Marke hat das Custom-thema für sich entdeckt. Auf den BMW-Days wurde das deutlich. Mehr als 40.000 Besucher zählten die Veranstalter der BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen, und das Publikum war genauso bunt gemischt wie das Angebot.

Jethelm Roof
Roadster

In Rückbesinnung auf ihren ersten Helm, stellt die Firma Roof einen neuen Jethelm vor.

El Corazon

Alles fing wie so oft ziemlich harmlos an. Alois machte sich mit seiner Idee für ein Bike auf den Weg zu TGS und hatte sowohl für die Form als auch für den Lack eine ziemlich genaue Vorstellung.

Triumph überarbeitet
Rocket III Roadster

Der britische Motorradhersteller lässt nicht locker und hat jetzt auch den Powercrusier Triumph Rocket III Roadster gründlich überarbeitet. Damit setzt der Hersteller seinen Kurs der Modellpflege konsequent fort.

Oldstyle Knuckle aus
Berlin

Die H&D Doctor’s aus Berlin haben auf ihrem Operationstisch eine optische Täuschung zusammengenäht. Die Wirkung ist blendend

D-Track

Aus der Kooperation zwischen einem Spezialanbieter für Yamaha-Einzylinderteile und einem renommierten Motorrad-Designer entstand eine höchst emotionale Yamaha SR 500
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Nitrolympix Hockenheimring - 16.-18. August 2019
Nitrolympix Hockenheimring - 18.-20. August 2017
Stand:18 June 2019 00:52:50