Moto Guzzi California Custom: Power Cruiser California Custom 1400


Mit der Ende Februar präsentierten California Custom will Moto Guzzi neue Kundenkreise erschließen. Anders als die eher konservativ aufgestellte Touring-California, die ja eine lange Reihe ehrenwerter Ahnen aufweisen kann, zielt die Custom auf Cruiser-Fahrer und auf Harley-Käufer. So eine Guzzi hat es bislang nicht gegeben. Denn diesen Auftrag übernimmt sie verdammt glaubhaft.

Stämmig, muskulös, bullig...Stämmig, muskulös kommt sie daher, mit fetter 200er Bereifung im Heck, mit messerscharf zupackenden Brembo-Bremsen (ABS ist serienmäßig), mit feiner Verarbeitung und einzigartigem Design.

Und dann dieser Motor! Mit dem 1400er-V2 aus der "Touring" identisch, müssen seine 96 Pferde fast 30 Kilo weniger beschleunigen. Zwar sind 300 Kilo noch immer eine Ansage, aber der Drehmoment-Bulle bietet Kraft im Überfluss und macht dank drei per Taster wählbarer Fahrmodi auch gemütliches Fahren zum echten Vergnügen. Kein Ruckeln, kein nervöses Zappeln stört den relaxten Genuss.

...und dabei dennoch mit geschmeidigen Fahreigenschaften... Bei unserer Testfahrt durch Nordspanien überraschte auch die geschmeidigen Lebensäußerungen des in Gummi aufgehängten Big Blocks. Der größte europäische V2 trommelt in genau dem Maße, wie es für den Fahrer angenehm ist. Schön auch, dass das neue Sechsgang-Getriebe hochpräzise und knackig mit der Fußspitze zu bedienen ist. Den wartungsarmen Kardan nehmen wir bei einer Guzzi schon kaum noch wahr.

Mit einem Radstand von 1685 mm kann die "Custom" kein spritziger Roadster sein. ihre Entwickler sehen sie eher als Waffe gegen V-Rod, V-Max und Co. Dynamische Kurvenorgien gehen der dicken Guzzi zwar nicht federleicht von der Hand, aber dank – im Vergleich zur Touring – längerer und besserer Federbeine ist viel mehr möglich, als man dem Fullsize-Kreuzer zutrauen mag.

Spätestens wenn die California dann knisternd und mit angeschliffenen Trittbrettern am Straßencafé parkt, großzügig ihre Aura ausbreitet und unsere Augen über die fein gemachten Details gleiten – etwa, wie elegant der metallene, ausgeschnittene Tank zwischen die mächtigen Zylinder gepresst wurde – dann wird klar, dass Motorradfahren viel mehr ist, als ein flotter Ritt von A nach B.

...das ist die neue California Custom aus dem Hause Guzzi.Langstreckenfahrer werden die "Touring" bevorzugen, dafür beherrscht die "Custom" die perfekte Welle. Ohne Zweifel zählt die Cali zu den wenigen echten Harley-Alternativen. Ernstzunehmen und mit langer Historie. Kringel um die US-Twins dreht sie außerdem.

Für 17.950 Euro steht die 1400er bei den Vertragshändlern. Und wem der eselsohrige Scheinwerfer oder die vertikalen Rückleuchten zu progressiv gestaltet sind, der zählt genau zum erlauchten Kreis der neuen Interessenten.


Text: Dirk Mangartz
Bilder: © Moto Guzzi




01.03.2013
Text: Dirk Mangartz Bilder: © Moto Guzzi
auf Facebook teilen

motorrad bike-portraets

Verwandte Artikel

Moto Guzzi
California Luus
Alpha

Selten haben wir eine bösere und radikalere Moto Guzzi gesehen, als die von Filippo Barbacane gebaute California

Neue Moto Guzzi
California 1400 im
Fahrtest

CUSTOMBIKE testete bereits jetzt eine der EICMA-News: die neue Moto Guzzi California 1400. Endlich haben die Italiener ihren Dauerbrenner völlig neu entwickelt, und endlich ist man von dem Konzept der bisherigen 1100-ccm-California abgewichen.

California Vintage

Die Moto Guzzi California hat einst Rocker-Geschichte geschrieben. Eine Retro-Auflage hat sie sich damit verdient Im Hause Moto Guzzi lebt man südländische Leichtigkeit. Anders können wir es uns nicht erklären, dass selbst die Frankfurter Allgemeine Zeitung noch vor uns ein Testmotorrad der Moto Guzzi California Vintage bekommen hat. Aber auch wir kennen den südländischen Weg.

Neuer Yamaha-Cruiser

Für den Modelljahrgang 2009 bringt Yamaha die XVS 950 A auf den Markt. Den Antrieb besorgt ein neu entwickelter, luftgekühlter 60°-V2 mit 942 ccm Hubraum und Benzineinspritzung. Der Motor ohne Ausgleichswelle soll
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:12 August 2020 12:12:58 Warning: fopen(cache/041369a8c0d5a4fe78d4fac88295d24c.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165