Bullet Tracker - Royal Enfield Bullet


Royal Enfield BulletWie eine züchtige Royal Enfield Bullet zum saloppen Mountainbike mit 500-ccm-Motor wurde

Seit über 30 Jahren baut Dirk schon an Motorrädern herum. Lange war er als Yamaha-Vertragshändler tätig, bis er vor zwei Jahren auf der CUSTOMBIKE-Messe in Bad Salzufeln feststellen musste, dass beim täglichen Business mit konventionellen Bikes kaum noch etwas vom alten »Spirit« übrig geblieben ist. Freiheit, mit den Kumpels rumfahren, Rebellion? Wo war das alles geblieben? Dirk drehte ein riesiges Rad, kam kaum mehr dazu, seine eigentliche Passion Motorrad auszuleben. Hier aber, zwischen all den Angefressenen, den passionierten Bike-Buildern und hoch motivierten Garagen-Schraubern, da fühlte er sich wohl. Wenige Wochen später traf er eine folgenschwere Entscheidung: Er verkaufte seine Vertragswerkstatt, um sich nun ganz den schönen Dingen rund ums Motorrad zu widmen. Umgehend gründete er seine eigene kleine Ein-Mann-Bude Kingston Custom und begann damit, Bikes aller Art umzubauen, zu verschönern, zu verbessern. So, wie es ihm gefiel. Nicht, wie es jemand von ihm erwartete.
Royal Enfield Bullet
In seiner 300 Quadratmeter kleinen, üppig ausgestatteten Werkstatt in Gelsenkirchen spürt man, dass Dirk zu seiner Leidenschaft zurückgefunden hat. Kürzlich hat er sich etwa einer Royal Enfield Bullet angenommen, die eine Freundin aus Indien mitgebracht hatte. Ein Street Tracker sollte es werden, leicht, minimalistisch, lässig. So etwas wie ein Mountainbike mit klassischem Einzylinder-Motor. Dirk entfernte kiloweise Blech, ersetzte die Originalräder gegen Excel-Speichenfelgen einer Yamaha WR 450, passte die Scheibenbremsen an und besorgte sich eine Schwinge aus dem Zubehör. Dem ursprünglich 350 ccm großen Single gönnte er einen 500-ccm-Satz und verbaute ein modernes Fünfgang-Getriebe mit Linksschaltung. Mit 22 PS bei nur 4800 Umdrehungen ist der Langhuber weit davon entfernt, ein Hochleistungstriebwerk zu sein. Doch die gewichtsreduzierte Bullet setzt der Einzylinder, dessen Nockenwelle tief unten im Motorgehäuse agiert, mit erstaunlichem Verve in Bewegung. Unter tiefem Ballern und bei Geschwindigkeiten weit unterhalb des Landstraßentempos fühlt sich die Anglo-Inderin sichtlich wohl. Schneller geht auch, aber wozu das?
Royal Enfield Bullet
 
Mit dem Benzintank einer ostdeutschen Simson SR2 fand sich ein formschöner und kleiner Behälter, der sich perfekt in das reduzierte Design einfügt. Den Solosattel bezog der Mann aus dem Ruhrgebiet mit dem Leder einer englischen Fliegerjacke, die er schon seit vielen Jahren besaß. Schlicht nach unten verdrehte er den Enfield-Standardlenker, die Schutzbleche für sein Mountainbike-Projekt und die Blechbox im Rahmendreieck für die leidige Bordelektrik fertigte er selbst an.
Dirk grinst über beide Backen. Jahrelang musste er sich solch kleine Spielereien verkneifen. Fast schon hatte er befürchtet, den Spaß an Motorrädern verloren zu haben. Jetzt weiß er es besser.
Royal Enfield Bullet



Text: Dirk Mangartz
Bilder: Benjamin Grna




15.03.2013
Text: Dirk Mangartz Bilder: Benjamin Grna
auf Facebook teilen

motorrad bike-portraets

Verwandte Artikel

Enfield Chop

2010 kehrte Vijay Singh von seinem vierjährigen Studium in seine indische Heimat Jaipur zurück

Royal Enfield Bullet

Die Royal Enfield Bullet ist das hubraumstärkste Motorrad, das in Indien produziert wird. Somit bleibt sie in ihrer Heimat wahren Motorradfans vorbehalten. CUSTOMBIKE wagte einen Blick in die Produktionsstätte der fabrikneuen Klassiker ...

Royal Enfield

Wer bedingungslos auf Retro steht, schrauben kann und den englischen Stil liebt, kann sich für eine Royal Enfield entscheiden Es begann mit der Mühle von George Townsend in der englischen Stadt Hunt End. Dort fertigte Georges Stiefsohn Foster …

Kellermann-Blinker
„Bullet 1000“

Classic meets Hightech, so lautet der Spruch zum neu vorgestellten Blinker von Kellermann.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:12 August 2020 12:10:22 Warning: fopen(cache/0e36768a499c975163e06ef43310b7b6.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165