T-Shirt San Antonio LE grün
T-Shirt San Antonio LE grün
29,90€
14,90€
Jacke Andrew blaugrau
Jacke Andrew blaugrau
199,90€
99,90€
Hoodie Stencil schwarz
Hoodie Stencil schwarz
99,90€
59,90€
V-Neck-Shirt Burning The Road dunkelgrau
V-Neck-Shirt Burning The Road dunkelgrau
34,90€
14,90€
BIKERS NEWS 17.04.2007
BIKERS NEWS 05/07 bestellen
BIKERS NEWS Abonnieren
auf Facebook teilen

motorrad berichte

Verwandte Artikel

Night Wolves - Der
Ritt nach Berlin

Am 9. Mai hatten Member der russischen Night Wolves gemeinsam mit Membern befreundeter deutscher Clubs die Feierlichkeiten zum siebzigsten Jahrestag der deutschen Kapitulation besucht. Die russischen Rocker wurden dort …

Night Wolves - der
Ritt nach
Deutschland

Anlässlich der Gedenkfeiern zum Tag der deutschen Kapitulation am 8. und 9. Mai 1945 sind russische Night Wolves unterwegs nach Deutschland. Hier unsere Fotos von den Night Wolves am 2. Mai in Wien. Dort legten sie in Begleitung des russischen Botschafters Sergej Netschajew an der Gedenkstätte der Sowjetarmee einen Kranz nieder.

Night Wolves in
Deutschland

Es wird Zeit, auch mal über die deutschen Night Wolves zu reden Die Geschichte der deutschen Night Wolves begann schon vor dem Mauerfall, in der Zeit des kalten Krieges. Spezialkräfte der NVA hatten gemeinsam mit Spezialeinheiten der Roten Armee auf sowjetischen Boden trainiert. Sie waren aufeinander angewiesen und festigten ihr Vertrauen.

Night Wolves MG im
Interview

Wir sprachen mit den Membern von Night Wolves MG und Wolfpack MG im Clubhaus des Wolfpack MG in Thüringen

Ural Cobra

Ihr seht nur einen Schrotthaufen? Schaut genau hin. Das gelbe Ding da vorne gehört zur offiziellen Kleinserie einer großen russischen Boxerschmiede

Duster

Behutsam und leise entwickelt sich im großen Russland eine Umbauszene. Yuri Shif ist ihr bekanntester Schrauber, und präsentiert Mittel-europa einen komplett selbst gebauten Ducati-Kracher

Russen sind richtige
Rocker

Neues vom Rock Machine MC: Suat ist World-President, und eine wichtige Rolle im Geschehen spielen die Brüder aus Russland BN: Suat, du bist nun World-President des Rock Machine MC...

Ural Wolf

Kann der Ritt auf einem Motorrad eine Strafe sein? Probiert’s mal auf ’nem Russenchopper
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik

Night Wolves MG


Die russischen Night Wolves tragen die Buchstaben „MG“ im Namen, weil ihre Geschichte als Motorrad-Gang begann

Der Präsident des der russischen Night Wolves wird „Chirug“ genannt. Der Mann ist groß und kräftig, und er ist das Oberhaupt eines der wichtigsten Clubs in Russland. Er kann uns sagen, was er unter „Respekt“ versteht: „In Russland ist es üblich, die Schuhe auszuziehen, wenn man als Gast eine Wohnung betritt. In Deutschland macht man das nicht unbedingt. Nach Russland zu kommen und dieser Regel zu folgen: Das ist Respekt. Genau diesen Respekt erwarten wir auch von anderen Bikern. Wenn sie unsere Regeln respektieren, sind sie willkommen.“

Der älteste russische Motorradclub


Der Night Wolves MG ist der älteste russische Motorradclub. Seit 1989 fährt der Club unter seinem jetzigen Namen, aber bereits vorher bestand er als Gemeinschaft Gleichgesinnter, in der schwierigen Zeit des Zusammenbruches der UdSSR. Sie kämpften damals hart. „Wir nannten uns damals Motogang, deshalb unsere Buchstaben: MG. Und in einer Gang musste man damals auch als Biker gut organisiert sein. Wir hatten viele Probleme mit der Polizei und mit Kriminellen.“ Noch heute redet Chirug von der „kriminellen Revolution“.
 

Nicht nur als Biker mussten die Night Wolves sich behaupten, sondern auch als Veranstalter der ersten Rockkonzerte, die nie ganz legal stattfanden. „Die Methoden unserer Gegner waren nicht immer offensichtlich. Oft hatte man Provokateure auf unsere Konzerte eingeschleust. Die nannte man „Lubers“, und sie wollten unsere „antisowjetischen“ Aktionen stoppen. Die fingen dann Schlägereien an und lieferten so einen Vorwand, um die Veranstaltungen zu blockieren.“
Wichtig für die russischen Rocker der ersten Stunde waren die Erfahrungen, die Chirug während seiner Zeit in Berlin machen konnte. Bis heute ist Berlin nach Moskau Chirugs zweitliebste Stadt, er ist übrigens tatsächlich studierter Mediziner. Damals arbeitete Chirug als Türsteher in diversen Clubs der deutschen Hauptstadt. So kam er in Kontakt mit den Berliner Motorradclubs. Neben den Bikes war er vor allem vom Gedanken der Bruderschaft begeistert. Sein Lieblingsclub der damaligen Zeit hieß „Sexton“ und befand sich am Nollendorfplatz. Dem Besitzer Sascha versprach er, als er wieder nach Russland aufbrach: „In einigen Jahren gibt es einen Sexton Club in Moskau. Dann lade ich dich ein.“ Im letzten Jahr war es soweit. Chirug kramte sein altes Telefonbuch heraus, wählte eine Nummer in Berlin, und es genügte ein russisches „allo“, um die Freundschaft zwischen ihm und dem deutschen Clubbetreiber wieder aufleben zu lassen. Sascha kam nach Moskau und fand einen Nachtclub vor, der die Ausmaße seines Sexton Clubs bei weitem übertraf.

Das Bike Center ist mehr als ein Clubhaus

Der Club ist nun Teil des großen Bike Centers, das im Herzen von Moskau liegt. Das Bike Center ist mehr als Clubhaus und Anlaufpunkt für die vier Chapter der Moskauer Night Wolves. Außer dem Sexton Club ist hier auch ein Geschäft für Bikerkleidung untergebracht, das die Produkte der „Wolf Wear“ verkauft.
 


„Chirug“ ist tatsächlich studierter Mediziner. Inzwischen inszeniert er sich lieber als Präsident des Night Wolves MG


Mittelpunkt des Geländes bildet eine Bühne, auf der in den vergangenen Sommern so ziemlich alles gespielt hat, was in Russland einen Namen hat. Selbst die in Russland sehr beliebte deutsche Band „Rammstein“ sollte hier auftreten, was nur an den Auflagen der Polizei scheiterte. Die Männer von Rammstein waren schon öfter zu Besuch. Sie lieben die Atmosphäre des Geländes. Das Bike Center gleicht einer Stadt aus dem apokalyptischen Szenario von „Mad Max“. Russland ist jedoch reich an Öl und Benzin, vom Rohstoffmangel keine Spur. „Die Idee für diesen Stil entsprang meinem Hirn“, erklärt Chirug, „zusammen mit Membern und anderen Helfern haben wir es dann durchgezogen. Mir gefällt dieser Stil, er hat etwas Russisches. Einfach und funktionell wie eine Kalaschnikow. Schmeiß sie ins Wasser und hole sie wieder raus: Sie wird funktionieren.“
Chirug hat seine Tätigkeit als Arzt bereits vor Jahren an den Nagel gehängt. Neben Bike Center samt Sexton Club produziert und designt sein Club eigene Spezialeffekte, Soundtracks, Video- und Laseranimationen und weitere Tricks für Aufführungen. Der Club betreibt auch eine Customschmiede namens „Wolf Engineering“, einen Tattoo-Laden, und er veranstaltet einmal im Jahr die „Bike Show“, die 2005 ganze 80.000 Zuschauer anlockte. Ort des Geschehens war Kaliningrad, das ehemalige deutsche Königsberg, das als russische Inselstadt am nächsten an West-Europa liegt. Wahrscheinlich soll die Bike Show dort nun immer stattfinden, weil es so für Biker aus dem Westen einfacher ist, die russischen Night Wolves kennenzulernen.
Der komplette Text steht in der BIKERS NEWS 5/07.

Text: Tilmann Z.

Info
Night Wolves MG
Bike Center
Nizhnije Mnevniki 110, Moskau
Metro: Oktjabrskoe Pole, Polezhaewskaja.
http://www.nightwolves.ru
http://www.bikecenter.ru


BIKERS NEWS 05/07 bestellen
BIKERS NEWS Abonnieren
auf Facebook teilen

Stand:25 June 2018 17:20:08