Carpool DeVille - Fährst du noch oder schwimmst du schon?


Duncan Forster und Phil Weicker haben in die Tat umgesetzt, was nach einem süßen, aber völlig irrsinnigen Männertraum klingt: Aus einem 1969er Cadillac DeVille bauten sie den wohl schnellsten Whirlpool der Welt. Weil das alles zu schön klingt, um wahr zu sein und weil euch das in der kalten, schmuddeligen Winterzeit sicher auf andere Gedanken bringt, haben wir mit dem virtuosen Carpool-DeVille-Erfinder Phil geplaudert ...


Hi Phil, was uns zuallererst interessiert: Wer seid ihr und warum zur Hölle habt ihr einen Auto-Pool erfunden?

Wir, das sind Duncan Forster und ich, Phil Weicker. Wir sind bereits seit 1997 Freunde, als wir an der McMaster-Universität in Hamilton, Ontario, in Kanada Ingenieurwissenschaft studiert haben. Im Jahr 1996 ließ ein Mietwagenfahrer nach dem Sommer sein Auto in Duncans Einfahrt stehen, einen 1982er Chevy Malibu. Im Herbst desselben Jahres überlegten ein paar Leute auf einer Party, was mit dem Auto passieren soll. Jemand schlug vor, die Karre in einen Pool zu verwandeln, was nach einer spektakulären Idee klang. Anstatt sie wieder sterben zu lassen, kamen die Leute am nächsten Tag mit Werkzeugen und die Arbeit begann: Der Prototyp, der Mk I Carpool, war geboren. In den Jahren darauf arbeiteten wir weiter daran und verbesserten das Konzept.


Bierselige Schnapsidee?


Wie ging das Abenteuer weiter?
Der Prototyp war kreativ und süß, aber das Teil hatte eine Menge mechanischer Mängel. Dennoch war der Carpool eine große Bereicherung für viele Partys, Campus-Events und sogar für die Canadian International Auto Show. Achtzehn Jahre später haben wir die Idee wieder aufgegriffen, kauften einen 1969er Cadillac Coupe DeVille Convertible und haben dann nach sechs Jahren Arbeit mit dem Carpool DeVille letztlich eine voll funktionsfähige Auto-Whirlpool-Kombination geschaffen.


Wie einfach war es, die Idee zu realisieren? Welche Hürden musstet ihr dabei nehmen?
Das Projekt war in der Tat eine riesige Herausforderung; es war schwer, die ästhetische Erscheinung des Autos zu wahren und auf der anderen Seite alles funktional zu machen. Zum Beispiel mussten wir die Lenksäule ein paar Zentimeter anheben, um so sicherzustellen, dass es dort jederzeit trocken bleibt. Das war zwar eine kleine Veränderung, aber es benötigte sehr viel Arbeit zu gewährleisten, dass die Lenkung immer noch sicher ist und richtig funktioniert. Das fertige Produkt sollte jederzeit so gut funktionieren und aussehen wie vor den Veränderungen. Wir machten alle Arbeiten selbst, weshalb das Ganze zu einer echten Herausforderung wurde, da wir eine Reihe neuer Fähigkeiten erst lernen mussten. Dass das fertige Produkt sauber aussah und dabei mit unserem gesamten Design-Konzept übereinstimmte, wurde letztlich zur größten Aufgabe. Wir schauten immer, dass wir nichts modifizierten oder entfernten, ehe wir beide damit vollends einverstanden waren. Gutes Teamwork war der Schlüssel zum Erfolg!


Sammeln für den Weltrekord

Dank einer Fundraising-Kampagne konnten die beiden Pioniere mit ihrem Carpool bei der legendären Bonneville Speedweek in Utah antreten, wo seit mehr als sechzig Jahren Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt werden
Denkst du manchmal „Was für eine blöde Idee!“?
Wir dachten manchmal „Was für ein Haufen Arbeit!“ und wir waren besorgt darüber, ob sich überhaupt jemand darum schert, wie viel Arbeit wir investiert haben. Aber dann dachten wir auch jedes Mal, was für eine tolle Idee es war. Am Ende hatten wir großen Erfolg mit der Kickstarter-Kampagne (über eine Fundraising-Plattform haben die beiden Geld gesammelt, um ihr großes Ziel zu erreichen: Auf der Speed Week auf den Bonneville Salt Flats in Utah einen Weltrekord aufzustellen, Anm. d. Red.) und den tollen Reaktionen der Medien. So konnten wir letztlich sehen, dass unser Projekt bei jedem so ankam, wie wir uns erhofft hatten.

Hast du ein paar technische Details für mich?
Das ursprüngliche Auto ist ein 1969er Cadillac DeVille Cabrio. Das original Gewicht beträgt ca. 2000 kg. Der Motor hat 375 PS mit 550 Nm, einen 7,7-Liter-V8 mit einem 3-speed-TH400-Automatikgetriebe. Die Innenausstattung wurde samt Klimaanlage und vielen anderen Teilen entfernt, da das alles nicht länger gebraucht wurde. Die Wanne ist eine Sonderanfertigung aus Plexiglas und fasst 1400 Liter. Das Wasser kann innerhalb von 40 Minuten auf 40° C erhitzt werden. Dazu dienen Wärmetauscher, die mit der Motorwärme arbeiten und so den Pool heizen. Eine Wasserpumpe mit 1,5 PS und ein Filter sind im Kofferraum montiert. Um das zusätzliche Gewicht tragen zu können, wurde die Federung entfernt und durch ein Luftfahrwerk ersetzt. Dadurch ist es erst möglich, das Auto zu fahren.
Ungezählte Stunden Arbeit wurden in den Umbau investiert
Ist das Teil komplett wasserdicht und habt ihr eine Straßenzulassung dafür?
Das Innere der Wanne ist komplett abgedichtet. Wir haben sogar ein Überlaufsystem entwickelt, um das Wasser aufzufangen, das überschwappt, wenn Personen einsteigen. Das Auto ist zwar in Kalifornien registriert, aber wir sind nicht sicher, was passieren würde, wenn wir damit rausgezogen werden.


Happy Business


Wie reagierte euer Umfeld, eure Familie und Freunde, auf die Erfindung?
Das Auto bringt definitiv jeden zum Lächeln. Und das Lächeln ist immer verbunden mit großem Staunen, wenn die Betrachter auch noch herausfinden, dass beides – das Auto sowie der Whirlpool – voll funktionstüchtig sind. Anders als die meisten Custom-Cars, die nur den Enthusiasten zusagen, die auch verstehen, was unter der Haube los ist, spricht unser Auto jeden an: Jeder kann die Kreativität und die Herausforderung sehen, die hinter dem Vorhaben steckt, einen Jacuzzi in einen Cadillac zu packen.

Soll es nur einen Carpool geben oder geht ihr bald in Serienproduktion?
Momentan gibt es nur den einen. Das Original erliegt sicher nach Jahren auf kanadischen Straßen irgendwann dem Rost. Wenn der Preis stimmt, würden wir es wieder tun, nehme ich an ...«



www.twitter.com/CarpoolDeVille
http://youtu.be/2O1-Yrtbycw

 

Text: Jula Reichard
Bilder: Phil Weicker/Duncan Forster




T-Shirt Follow No One blaugrau
T-Shirt Follow No One blaugrau
39,90€
14,90€
Longshirt Sailors Home lila
Longshirt Sailors Home lila
32,90€
14,90€
T-Shirt Radio Waves
T-Shirt Radio Waves
34,90€
17,90€
Jacke Darren graubraun
Jacke Darren graubraun
119,90€
64,90€
21.01.2015
Text: Jula Reichard Bilder: Phil Weicker/Duncan Forster
auf Facebook teilen

Warning: filesize(): stat failed for /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/data/19652/003gal_2014-09-28-17.jpg in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/engines/eng_artikelinfo.php on line 82 Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/data/19652/003gal_2014-09-28-17.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/engines/eng_artikelinfo.php on line 83 Warning: filesize(): stat failed for /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/data/19652/003gal_2014-09-28-17.jpg in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/engines/eng_artikelinfo.php on line 82 Warning: getimagesize(/var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/data/19652/003gal_2014-09-28-17.jpg): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/engines/eng_artikelinfo.php on line 83
auto stories

Verwandte Artikel

Cadillac: Neustart
in Europa

GM will eine neue Tochtergesellschaft, Cadillac Europe, aufbauen, um eine spezifisch auf Europa abgestimmte Cadillac-Produktpalette zu importieren und zu vertreiben. …

Hot Tub: Verlosung

Alternde Rocker reden gerne davon, dass früher alles besser war. Sie sollten den Film „Hot Tub“ sehen. Der Inhalt: Vier Typen, die schon lange nichts mehr richtig auf die Reihe bekommen und ihrer Vergangenheit nachtrauern,

Cadillac Calais

Da stand dieses Auto, komplett mit Fell überzogen. Irgendwie krank, fanden Nico und Tino, und kauften den 67er Cadillac Calais …

Volkswagen Classic
startet bei der
„Winter Trial 2010

Mit einem 1969er Käfer über 2.500 Kilometer auf Eis und Schnee

Rückruf für
Öhlins-Lenkungsdämpf
er

Der schwedische Fahrwerksspezialist ruft Lenkungsdämpfer wegen Materialfehler zurück.

Leserbriefe 04/2011

Tach, Post! Soo… und hier machen wir wieder unsere elektronische Letterbox auf. Viele E-Mails sind darin gelandet und wir sagen – weiter so …

Skelette

Skelette scheinen immer zu lachen, von Traurigkeit keine Spur. Die Beschreibung makaber-lustig passt besser zu ihnen. Tätowierte Skelett-Motive agieren souverän wie leibhaftige Menschen und können tun, was der Menschen auch zu Lebzeiten genießen konnten.

Kalender 2012: „US
Cars & Girls“

Einen Wandkalender mit Fotos, auf denen schöne Autos und schöne Frauen stilsicher, geschmackvoll und mit viel Sinn fürs Detail in Szene gesetzt sind …

Enduro-WM-Finale
verlegt

Der Finallauf der WEC (World Enduro Championship) wurde nach Mende verlegt. Der ursprüngliche Veranstalter fand zu wenig Helfer.

Bonneville-Korkenzie
her

18 Studenten des Birmingham Institute of Art and Design…

Flexibler
Hitzeschild von DEI

Hitzebänder um Auspuffrohre kennen wir nun schon eine ganze Weile. ist kein Spaß das Zeug um die Krümmer zu wickeln. Nun gibt es eine Alternative aus Amerika.

Polizei intern: Ein
Bulle packt aus

Oft wissen die Polizisten selbst nicht, wie sie in einer Verkehrskontrolle mit eurem Bike verfahren sollen. Sie sind eben auch nur Menschen Eigentlich wollen wir nicht die Mitleidsnummer schieben, von wegen „Die auf der anderen Seite sind auch nur Menschen“. Aber am Ende sind sie es doch, die Polizisten. Einige von ihnen ganz sicher. Privat tragen sie alles andere lieber als eine Uniform.

Blaufuss Shovel

Werners Harley-Davidson FLH stand auf der Tattoo-Convention in Bregenz Modell für Tattoo-Girls und diente vor allem als Requisite

Himmel, Arsch und
Zwirn

Ist es okay, Tradition gut zu finden? Darf ich sonntags mit dem Anzug in die Kirche gehen? Ist es cool, ein Dirndl zu tragen? Darf ein Mann mit Lederhosen beim Konzert auftauchen? Klarer Fall! Mann und Frau können und dürfen, wenn es sich um Lederhosen der Münchner von Himmel, Arsch und Zwirn handelt! Denn dort werden Kulturen zusammengefügt, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:14 December 2018 03:36:40