Schrauberglück: Altblech-Recycling


Altblech-Recycling

oder: Wie Robert seinen Pontiac auf Vordermann bringt Teil 3

Die durchrosteten Stellen an seinem 65er Pontiac Catalina hat Robert inzwischen ersetzt. Doch die Korrosion hat sich auch auf dem Rahmen ihr Häuschen gebaut. Zudem hat der Hobbyschrauber unter den Fußmatten im Innenraum eine dünne Rosthaut entdeckt. Da hilft nix: Er muss großflächig ran.

Robert hat die vergangenen Monate damit verbracht, in der heimischen Garage Blech für Blech auszuschneiden und neue an der nächstgelegenen Straßenlaterne nachzubiegen. Inzwischen stehen die Flanken und Radhäuser seines Wagens wieder wie Nummer 1 da. Das kann er leider nicht über den Boden und den Rahmen seines Wunschvehikels behaupten: An beiden Teilen fühlt sich der Rost mehr als heimisch. „Es war klar, das konnte ich nicht mehr daheim erledigen. Der Wagen musste in die Werkstatt und auf die Bühne“, sagt Robert. Also brachte er den Pontiac in eine Mietwerkstatt und nahm ihn hoch. „Wir haben die Schrauben von der Karosserie gelöst und sie vom Rahmen gehoben. Das ging recht einfach.“ Nur er und ein Kumpel waren nötig, die vorübergehende Scheidung der blechernen Ehepartner zu vollziehen. Drei der alten Schrauben brachen dabei ab. Aber was soll‘s?


Das Millimeter genaue Aufsetzen der Karosserie ist alles andere als das Ineinanderstecken der Bauteile einer Ü-Ei-Figur. „Ich sag’ Euch, das ist eine verdammte Fummelei“


Und auch die folgende Arbeit war dank der gut ausgestatteten Werkstatt nicht das Problem: Auf allen vier Rädern ging es für den Rahmen in die abgeschottete Sandstrahlkabine. „Das ist an sich nicht so schwierig, ich rate aber dazu, das Sandstrahlen vom Aufwand her nicht zu unterschätzen“, sagt Robert. 16 Stunden lang stand er im Schutzanzug in dem kleinen Raum und richtete die Strahlpistole auf den Untersatz. „Das ist ja nicht nur eine Frage der Zeit, sondern auch eine Frage des Geldes.“ 35 bis 45 Euro pro Stunden können für eine Mietkabine da schonmal anfallen. Hinzu kommen die Stunden, die für Demontage und Montage der einzelnen Fahrzeugteile auf der Hebebühne gebucht werden müssen. In Roberts Fall insgesamt fünf Tage. Gut und gern 1000 Euro für die Mietarbeitsplätze können so zusammen kommen.  „Man denkt zwar es sei kein Problem, die einfach heruntergenommene Karosserie wieder drauf zu setzen“, sagt Robert. „Aber das kann ein Irrtum sein.“ Schließlich habe er die abgebrochenen Schrauben durchbohren und ersetzen müssen und auch sonst fiel manches Klein-Klein an. Zudem sei das Millimeter genaue Aufsetzen des Oberbaus aufs Unterteil alles andere als das Ineinanderstecken der Bauteile einer Ü-Ei-Figur. „Ich sag Euch, das ist eine verdammte Fummelei.“ Zum Glück für Robert hatte er da ein paar mehr Helfer, die anpacken konnten …

… weiter geht’s in Motor Maniacs 3/10


Text: Boris Glatthaar
Bilder: Boris Glatthaar / Robert Georgi




16.04.2010
Text: Boris Glatthaar Bilder: Boris Glatthaar / Robert Georgi
auf Facebook teilen

auto service

Verwandte Artikel

Schrauberglück:
Altblech-Recycling
Teil 2

Robert hat sich einen alten Pontiac Catalina, Baujahr 1965, gekauft.

Schrauberglück

Roberts alter Pontiac ist genau das, was er ist: ein alter Pontiac. Die Karre ist abgenudelt, hat die besten Jahre längst hinter sich, die europäische Nässe frisst sich durch …

Schrauberglück:
Altblech-Recycling
Teil 6

Diesmal wirds technisch. Robert gibt Einblicke in die Feinheiten der Motor-Restauration. Und er sagt: „Man kann viel selbst machen. Aber es ist sehr wichtig

Pontiac Chieftain

André hat ein Ziel: Er will seinen Pontiac Chieftain von 1951 zurück auf die Rennstrecke bringen. Doch nachdem der einstige Racer mehr als 40 Jahre nur rumstand, ist der Weg zurück zur Startlinie lang
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:13 July 2020 07:37:25 Warning: fopen(cache/84beb9e46ef779e78ff4f8e683fd82c7.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165