60 Jahre "kleiner" Karmann-Ghia


30 PS, 118 km/h Spitze - der Paris, 8. Oktober 1953: der 40. Pariser Autosalon. Präsentiert werden unter anderem der neue Mercedes-Benz 180, Opels neuer "Kapitän 54" und die "Sonderklasse" von DKW. Porsche feiert mit einem Vier-Nockenwellen-Motor Premiere und den Rollern schenkt man das erste Mal mehr Beachtung als den Motorrädern. Automobilhistorie.

Und mit von der Partie außerdem: der Karmann-Ghia Typ 14, der Prototyp des "kleinen" Karmann-Ghia.

Ein sportliches Coupé auf VW-Käfer-Basis, das Wilhelm Karmann im Rahmen des Pariser Autosalons zum ersten Mal in Augenschein nehmen konnte. Und wie man so sagt: "gekauft, wie gesehen".

Zwar ist man sich heute nicht mehr einig, wer von den Turiner Angestellten bei der Carozzeria Ghia nun für das Design verantwortlich war. Sicher aber ist, dass Wilhelm Karmann sofort begeistert war - wenngleich er eigentlich ein Cabrio in Auftrag gegeben hatte -, den Typ 14 kaufte und ab 1955 in Serie gehen ließ.

Und der Erfolg gab ihm Recht, auch wenn das Schlagwort "sportlich" bei 30 PS und einer Spitzengeschwindigkeit von nicht einmal 120 km/h wohl tatsächlich nur auf das Design bezogen werden konnte.

Bei immerhin fast 443.500 Käufern fand der Karmann-Ghia begeisterten Anklang. Wenn man den spöttischen Spitznamen "Sekretärinnen-Ferrari" und "Hausfrauenporsche" glauben schenken darf, wohl in der Hauptsache bei der weiblichen Fahrerschaft.



... das ursprünglich georderte Cabrio gab's dann übrigens doch auch noch: 1957 auf der 38. IAA erstmals vorgestellt, ging es ab November des gleichen Jahres in Osnabrück in Serie.


Text: RNR
Bilder: © VW Media Services




T-Shirt Devil Or Angel lila
T-Shirt Devil Or Angel lila
39,90€
14,90€
Sneaker Authentic Lo Pro neoncoral
Sneaker Authentic Lo Pro neoncoral
64,90€
14,90€
Bauchtasche Strasburg schwarz
Bauchtasche Strasburg schwarz
24,90€
19,90€
Raglan-Shirt La Muerte Dulce
Raglan-Shirt La Muerte Dulce
29,90€
9,90€
02.09.2013
Text: RNR Bilder: © VW Media Services
auf Facebook teilen

auto news

Verwandte Artikel

Gernegroß:
Volksporsche 914

Für die einen war der ab 1970 ausgelieferte „Volksporsche“ zu viel Kompromiss, um Statement zu sein, für die anderen die perfekte Symbiose aus Sportwagen und Jedermannsauto. Eines aber war der 914 auf jeden Fall: Das erste Großserienfahrzeug mit Mittelmotor

Porsche: 70 Jahre in
Zuffenhausen

In der Welt des Automobils hat der Name des Stammsitzes der heutigen Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, einen ganz besonderen Klang …

27. Supercross
Paris-Bercy

James Stewart entthront! Nach zwei perfekten Renntagen des US-Superstars nahm der letzte Tag des Supercross-Klassikers in Paris-Bercy eine tragische Wendung...

Porsche geklaut:
Wo ist der Wagen?

Wenn Einbrecher ihre Finger nicht von fremden Autos lassen, verstehen wir keinen Spaß. Deshalb fragen wir …
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:19 January 2019 23:44:39