Mercedes-Benz Rod


Lincoln Continental 1 Mercedes-Benz From Hell

Als ein paar Mercedes-Liebhaber von Ingos 170er Projekt hören, kommen sie gleich in seine Werkstatt gerannt. Was sie da sehen, treibt ihnen den Schweiß auf die Stirn: Statt des Wiederaufbaus der ehrwürdigen Limousine von 1939 erleben sie die Ausgeburt einer abgerockten Straßenratte mit Stern auf der Haube – Des „Junkyard Special“.


Irgendwann liefen diese Typen auf Ingos Hof ’rum. Andere Leute als üblich, irgendwie schnieke. Sie guckten umher, schauten sich um, erst interessiert, dann ungläubig. Schließlich stand ihnen das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. „Die Mitglieder eines Mercedes-Oldtimer-Clubs hatten gehört, dass ich einen 170er von 1939 in Arbeit hatte, und wollten sich das einmal ansehen“, sagt Ingo noch immer amüsiert. „Nur entsprach das, was ich da tat, so gar nicht dem, was diese älteren Herren sehen wollten.“ Statt der erwarteten Restauration einer Stuttgarter Wertanlage mit 38 PS, fanden sie ein Hot Rod-Projekt der übelsten Art. Und je schlechter die Laune der verehrten Herren wurde, desto besser wurde Ingos Stimmung. „Nachdem schon  an dem Auto herumgepfuscht worden war, bevor es meines wurde, war daran sowie nichts mehr zu retten“, sagt Ingo. „Deshalb war für mich relativ schnell klar, dass kein Wiederaufbau in den Originalzustand in Frage kommen würde. Und als die Leute vom Verein mein Vorhaben, aus dem Haufen Altblech einen Rod zu machen, kritisiert haben, da dachte ich: Jetzt erst recht!“

Die Leute vom Mercedes-Club fanden: Das gute Stück darf nicht zum Rod werden. Da dachte Ingo: Jetzt erst recht!

Schaut man sich die rostige Karosserie, den riesigen, aus einem alten Heizungslüftungsgitter selbst konstruierten Kühlergrill, den dahinter liegenden V8-Motor, die komplett verstärkte Karosserie, die selbstgedrehten Schalter in Granatenoptik, die Armaturen von Autometer und die schweren nach hinten öffnenden Selbstmördertüren an, freut man sich, dass Ingo nicht auf diese Herren gehört hat. Und wenn er dann noch den Schlüssel im Zündschloss herumdreht, muss man unweigerlich in sein Grinsen mit einstimmen. Die Karre scheppert, alles kracht und ist in Bewegung. „So muss ein Hot Rod sein“, ruft der Kfz-Meister, der viel mit dem Wagen zu tun hatte. Weit über 2.000 Arbeitsstunden, so schätzt der ehemalige Mercedes-Mechaniker, haben er und sein Team in den Wagen gesteckt. Ungezählte Abende und Wochenenden in der Werkstatt oder dem Büro, um etwa Details wie die Fensterheber oder den Kühlergrill zu entwerfen. Denn Pläne für so einen Umbau gab es noch nicht – alles mussten sie selbst entwickeln …

… weiter geht’s in Motor Maniacs 1/10

Text: Thorben Frohne
Bilder: Volker Rost, Daimler AG




T-Shirt RBF oliv
T-Shirt RBF oliv
24,90€
14,90€
Sweatshirt Too Much Fun Wmn schwarz
Sweatshirt Too Much Fun Wmn schwarz
54,90€
39,90€
T-Shirt Racing Club schwarz
T-Shirt Racing Club schwarz
49,90€
24,90€
T-Shirt Born Free schwarz
T-Shirt Born Free schwarz
29,90€
4,90€
10.12.2009
Text: Thorben Frohne Bilder: Volker Rost, Daimler AG
auf Facebook teilen

auto auto-portraets

Verwandte Artikel

Wishbone Ash:
Elegant Stealth

Seit 43 Jahren besteht die Band nun schon. Als letzte Recke der Urformation hält Sänger/Gitarrist Andy Powell die Fahne hoch. Der Rest der Mannschaft hat inzwischen öfter mal gewechselt. Die Marschrichtung blieb aber immer gleich.

Heaven & Hell: The
Devil You Know

Die einzige Beständigkeit bei Black Sabbath war der Wandel. Die Band trat in zahlreichen Konstellationen auf. Eine davon deckt sich mit der jetzigen von Heaven & Hell.

Feinripp meets
Käfer:
Autowäsche-Kalender

Meilensteine der Herrenunterbekleidung treffen auf automobile Geschichte: 
Fotografin Magdalena Schaarwächter und Diplom-Designerin Janet Schürmeyer haben schonungslos, ehrlich …

Riot: Immortal Soul

Riot haben schon viel hinter sich. Gitarrist und Bandgründer Mark Reale ist zwar der Einzige aus der Urbesetzung, aber auch das momentane Lineup hat bereits Musikgeschichte geschrieben.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:22 October 2019 16:06:30 Warning: fopen(cache/b7ad698c450aee05ef94535d6ac570e9.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165