Ford Mustang Fastback Mach 1


Schallgeschwindigkeit

„Der T5 stammt von Ford? Klar, und Dacia hat die Golf-Klasse erfunden!“ So oder so ähnlich werden wohl die meisten auf die Behauptung reagieren, Ford habe einen T5 auf dem deutschen Markt angeboten  und damit Volkswagen vorgegriffen
 

Basti ist diese Namensplänkelei eigentlich völlig egal, er lebt seinen Traum von Selbstständigkeit und automobiler Individualität seit vielen Jahren mit Hilfe originalgetreu erhaltener Ami-Schlitten. Der Besitzer eines gepflegten Münz-Mallorcas in der sachsen-anhaltischen Hauptstadt Magdeburg nennt einen Ford Mustang Fastback Mach 1 sein Eigen und versetzte diesen während ungezählter Stunden Heimarbeit in einen artgerechten Zustand. Herrlich, sucht doch die Mehrzahl der Männer nach herrschendem Chauvi-Bild  irgendwann nach Ablenkung und Individualität und findet sie nicht selten in der Selbsthilfe-Werkstatt um die Ecke.

Allerdings war der Beginn des eigentlichen Mustang-Mythos weniger individuell, vielmehr purer Kommerz. Als Ford im Jahr 1964 mit dem Nachfolger des Thunderbirds auf den US-amerikanischen Markt drängte, ersannen die Marketingstrategen eine fulminante Werbekampagne um die Einführung medienwirksam zu unterstützen. Weit vor Beginn des Verkaufsstarts flimmerten Werbespots über die Bildröhren der Amerikaner und weckten großes Interesse bei der breiten Bevölkerungsmasse. Obwohl das Fahrzeug in den ersten Spots nicht zu sehen war, trafen die Werbestrategen die Neugier der Zuschauer und das Fahrzeug wurde nach ersten offiziellen Bildern frenetisch gefeiert. Derart gepusht verwunderte es nicht, dass der Mustang von Beginn an eine phantastische Erfolgsgeschichte erlebte, die mit mehr als 650.000 verkauften Exemplaren der ersten Generation für Ford mehr als lohnend war und einen Jahrzehnte andauernden Mythos erschuf.


Er hebt nicht ab, sieht aber danach aus. Ein Mach 1 auf der Piste? Klar, von Ford

„Mustang“ als „T5“
Auch in Deutschland sollte der Ford erhältlich sein, jedoch unter dem schon benannten Namen „T5“. Grund hierfür waren die bereits gesicherten Namensrechte am Begriff „Mustang“ durch zwei deutsche Fahrzeug-Hersteller und das damit notwendige Ausweichen auf einen Ersatznamen. Zwar boten die Hersteller der Ford-Führung den Abtritt von Namen- und Nutzungsrechten zu Beginn der Mustangproduktion für 10.000 Dollar an, wurden aber von Ford abgewiesen. Erst in den frühen 70er-Jahren konnten die Rechte übertragen werden und kostenintensive Umbaumaßnahmen an den nach Deutschland importierten Fahrzeugen waren nicht mehr notwendig.

Der begeisterte Daily Driver Basti kaufte seinen Ford Mustang Fastback Mach 1 in der Hansestadt Stralsund und holte seinen neuen Wagen im tiefsten Winter aller Zeiten anno 2009 nach Magdeburg. „Auch im härtesten Schneetreiben habe ich den Mustang gefahren. Nach maximal einer Meile war der Innenraum warm“, beschreibt Basti die Daily-Rider-Fähigkeit seines Mustangs. Ab 1964 konnten Käufer des Mustangs zwischen verschiedenen Motorenvarianten wählen und auf Aggregate mit sechs oder acht Zylindern zurückgreifen. Der Fahrzeugpreis? Ab 2400 Dollar rollte der Mustang in die heimische Garage oder vor die millimetergenau geschnittene Hecke des Einfamilienhauses. Spritpreise waren damals in den USA wenig ausschlaggebend für die Kaufentscheidung, und die tägliche Fahrt zur Arbeit war auch bei extrem hohem Verbrauch kein Problem …

… weiter geht’s in Motor Maniacs 02/12


Text: Martin Zink
Bilder: Martin Zink




10.02.2012
Text: Martin Zink Bilder: Martin Zink
auf Facebook teilen

auto auto-portraets

Verwandte Artikel

Einbruch im Hoope
Park 14.02.2008

Wer-weiss-was? In der Nacht vom 11. auf den 12. Februar 2008 wurde im Hoope Park eingebrochen und zahlreiche Motorräder, Helme, MX- Hosen/Shirts, Stiefel, Helme etc. entwendet

Der Mustang-Macher
ist tot

Donald Nelson Frey, Chefkonstrukteur des Mustangs, ist tot. Er starb im Alter von 86 Jahren bereits am 5. März, was allerdings erst einige Zeit später bekannt wurde.

USA-Trips mit Stil

Ab 2012 dürfen sich die V8- und Muscle Car Liebhaber auf eine Angebotserweiterung der Touren auf 4 Rädern erfreuen. Zu den bereits bestehen und bewährten Touren …

Shelby G.T. 500CR

Der Mustang hat seit Jahrzehnten einen festen Platz in den Herzen der Auto-Enthusiasten eingenommen.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Stand:26 May 2020 02:57:11 Warning: fopen(cache/dfa453f4f5aad6217e99d3bc721c521e.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 163 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 164 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/rockandroad.de/httpdocs/index.php on line 165