MegaTrond


Trond Kjørkleiv wollte nur ein paar seiner Zeichnungen an ein Studio verkaufen, als ihm dort gleich ein Tätowierer-Job angeboten wurde. Schon anderthalb Jahre später bekam er die Verantwortung für das Leading Light Tattoo-Studio übertragen.

MegaTrond, Leading Light, Sandnes, NO

MegaTrond ist beim Krawattenkauf echt keine Hilfe, tätowieren kann er dafür umso besser!


Tattoo-Lehre aus Zufall

Es ging alles ganz schnell für Trond Kjørkleiv: Er beschäftigte sich in der Schule mit Kunst und Design, aber ans Tätowieren verschwendete er keinen Gedanken und hatte auch keinerlei Berührungspunkte zu diesem Metier. Doch ein beiläufiges Gespräch mit einem Schulkameraden änderte sein Leben. »Er erzählte mir, dass man Zeichnungen auch an Tattoo-Studios verkaufen, und sich somit etwas nebenbei verdienen könne. Ich dachte mir, das probier ich einfach mal aus! Mit einem Stapel Zeichnungen unterm Arm klapperte ich dann verschiedene Studios ab. Eines davon rief ein paar Tage darauf bei mir an; es war das Leading Light Studio in Stavanger, und sie boten mir einen Job an! Ich hatte vorher noch keinen einzigen Job gehabt, wenn man mal vom Erdbeer-Pflücken in den Sommerferien absieht, und so sagte ich zu.«


Tattoo von MegaTrond, Leading Light, Sandnes, NO
Tattoo von MegaTrond, Leading Light, Sandnes, NO

Einmal alles, bitte! Trond Kjørkleiv hat so ziemlich jeden Tattoo-Stil drauf.


Jugendsünden? Nein Danke!
Das war im Jahr 2000, und schon nach sechs Monaten Ausbildung legte Trond los und tätowierte seinen ersten Kunden. »Ich fing gleich richtig an, auf menschlicher Haut. Dazu brauchte ich aber erst mal einen Kunden und fragte einen Freund, ob er dazu bereit sei. Als Motiv nahm ich ein Tribal, ich denke immer noch, dass so was das Beste für den Anfang ist: Es ist relativ leicht umzusetzen, man lernt saubere Linien zu ziehen, schattieren und all das.« Erst ein Jahr später bekam er selbst sein erstes Tattoo, denn im Gegensatz zu anderen Tätowierern kam er zunächst nicht aufgrund eines besonderen Interesses für Tattoos zu seinem Job. Darin sieht er im Rückblick aber gar keinen Nachteil. »Die meisten Tätowierer haben doch echt die hässlichsten Tattoos! Ich bin heute wirklich froh, dass ich mich in jungen Jahren nicht mit Schrott zugetackert hab. Man weiß einfach noch nicht, was man wirklich will, wenn man so jung ist. Ich hab mir als Erstes einen nautischen Stern auf den Knöchel stechen lassen, ich wollte mit etwas Kleinem anfangen. Dann hab ich an den Beinen weitergemacht und mit 19 kam mein Rücken-Tattoo, mit dem ich nach wie vor sehr zufrieden bin. Mit den Armen hab ich mir aber sieben Jahre lang Zeit gelassen, mein linker Arm ist auch immer noch komplett untätowiert.«



KONTAKT
MegaTrond
Leading Light
Langgaten 60
NO-4300 Sandnes

Tel: 4751663530
www.leading-light.com



Den vollständigen Artikel und alle Bilder findet ihr in der März-Ausgabe 2012


Text: Simon Lundh
Bilder: MegaTrond / Leading Light, Sandnes


TätowierMagazin 03/12 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

TätowierMagazin 24.02.2012
Text: Simon Lundh Bilder: MegaTrond / Leading Light, Sandnes
TätowierMagazin 03/12 bestellen
TätowierMagazin Abonnieren
auf Facebook teilen

tattoo kuenstler

Verwandte Artikel

Convention Stavanger

Eine der gemütlichsten und attraktivsten Tattoo Conventions in Europa findet alljährlich im norwegischen Hafenstädtchen Stavanger statt. Obwohl »nur« etwa 35 Tätowierer dort am Start sind, braucht sich die Klasse der Künstler nicht hinter den Großveranstaltungen der Szene zu verstecken. Und skandinavischen Flair gibt es bei diesem gastfreundlichen Event der Leading Light Studios noch gratis dazu!

Studio 74 Tattoos

Auch in der Januar-Februar-Ausgabe präsentiert TattooStyle wieder sechs ausgewählte Tätowierkünstler und Studios aus eurer Region! Kurz und knackig stellen wir euch im Kurzporträts die Tätowierer und ihren bevorzugten Stil vor; in einer Checkliste sind die wichtigsten Eckdaten zu anwesende Gasttätowierern im Studio, Conventionbesuche des Tätowierers, Besonderheiten des Studios, Kontaktaufnahme usw. zusammengefasst.

Ade

Ade arbeitet im »Out of Nine«, einem etablierten Studio in Brighton, einem Kurort an der Südküste Englands. Ade hat sich einen guten Ruf für seine japanischen Tattoos erarbeitet und ist einer der Pioniere dieses Genres in dieser Gegend.

Tattoo Convention
Tokyo

King of Tattoo ist zurück! Nach einem Jahr Pause meldet sich die exklusive Tattoo Convention aus Tokyo wieder. Mit exquisiten Künstlern aus Japan und einigen ausgesuchten Gästen aus dem Rest der Welt.
Newsletter bestellen
weiter
Welche Themen interessiern dich?
Bike Auto Tattoo Musik
Szeneshop - Strictly For Rockin People
Sneakers Authentic Lace
Sneakers Authentic Lace
69,90€
39,90€
Hose Arvada Boyfriend Fit silbergrau
Hose Arvada Boyfriend Fit silbergrau
49,99€
39,99€
Stand:24 July 2014 02:04:02